hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Überbrückungsgeld Jobcenter & Zeitarbeit  (Gelesen 1102 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ceriv-Zim

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 30
Überbrückungsgeld Jobcenter & Zeitarbeit
« am: 21. Juli 2021, 16:16:44 »
Hallo,

morgen fange ich über einen Personaldienstleister an bei einem Kunden zu arbeiten. Ich war oder bin im ALG2 Bezug. Steht nicht fest, weil sich dort keiner meldet und ans Telefon geht. E-Mails wurden bezüglich des Personaldienstleisters auch noch nicht beantwortet, obwohl ein Kautionsdarlehen zurückgezahlt werden muss. Ich gehe davon aus, dass ich wegen dem Verdienst keinen Bezug verdiene etc (~1150,00€ Verdienst)

Kann mir das Jobcenter als Überbrückungshilfe den Ersten Monat die Miete übernehmen? Und welchen Antrag bräuchte ich dafür? Wenigstens als Darlehen? Es kann ja nicht hinkommen, dass ich diesen Monat nur 7 Tage arbeite und damit all meine Rechnungen vom Juli bezahlen soll, denn dann bliebe kaum was für ende August übrig und so weiter.

LG




Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10749
Re: Überbrückungsgeld Jobcenter & Zeitarbeit
« Antwort #1 am: 21. Juli 2021, 16:37:59 »
Der Juli ist doch schon fast um. Hast Du am 30.06 keine Überweisung vom JC erhalten?
Für August, wenn EK erst Ende August kommt kannst Du schriftlich Überbrückung beantragen. Das bischen Geld was jetzt für Juli kommt an EK wird je nachdem auf den Juli oder auf den August angerechnet.
Sind die knapp 1200 für die paar Tage oder dein voraussichtlicher Monatsverdienst? Denk an Freibetrag bis zu 300 Euro

Offline Beluga2

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 237
    • Scientists Surprised When They Examine Stomach Contents of Great White Sharks and Find Out What They Really Eat
Re: Überbrückungsgeld Jobcenter & Zeitarbeit
« Antwort #2 am: 21. Juli 2021, 16:48:56 »
Ich habe dem neuen Jobcenter bereits ein Mietangebot, eine Joboption mit Aktivierungsschein den die dann auslegen müssten etc per Scan und E-Mail zugeschickt.
Ist die „Joboption mit Aktivierungsgutschein“ die Arbeitsstelle beim „Personaldienstleister“ ab Donnerstag, den 22.07.2021?
morgen[, am Donnerstag, den 22.07.2021] fange ich über einen Personaldienstleister an bei einem Kunden zu arbeiten.
Es kann ja nicht hinkommen, dass ich diesen Monat [=Juli 2021] nur 7 Tage [= Restmonat] arbeite und damit all meine Rechnungen vom Juli [2021] bezahlen soll, denn dann bliebe kaum was [hier: Geld] für ende August [2021] übrig und so weiter.
~1150,00€ Verdienst [brutto/netto??? pro Monat]

Fragen zur Berechnung:
Welcher Tarifvertrag wendet der „Personaldienstleister“ an?
Wann wird das Geld vom „Personaldienstleister“ überwiesen?
Wieviel Geld an Vorschuss erhälst Du vom „Personaldienstleister“ jeden Monat?
« Letzte Änderung: 21. Juli 2021, 17:41:34 von Beluga2 »

Offline juicy

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 106
Re: Überbrückungsgeld Jobcenter & Zeitarbeit
« Antwort #3 am: 21. Juli 2021, 17:21:37 »
Ich gehe davon aus, dass ich wegen dem Verdienst keinen Bezug verdiene etc (~1150,00€ Verdienst)

Reden wir hier von 1150 Euro netto? Hast du das mal mit Hartz 4 gegengerechnet Ceriv? Willst du dir das wirklich antun?

LG,

juicy

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10749
Re: Überbrückungsgeld Jobcenter & Zeitarbeit
« Antwort #4 am: 21. Juli 2021, 17:23:52 »
Juicy, nur weil Du keinen Bock auf Arbeit hast muss das nicht für alle anderen gelten

Offline juicy

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 106
Re: Überbrückungsgeld Jobcenter & Zeitarbeit
« Antwort #5 am: 21. Juli 2021, 17:27:33 »
crazy, wie kommst du darauf, dass ich keinen Bock habe? Ich habe kein Bock mich ausbeuten zu lassen.

Aktuell arbeite ich, aber nur geringfügig bis zu 100,00 Euro, weil das anrechnungsfrei ist.  :zwinker:

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10749
Re: Überbrückungsgeld Jobcenter & Zeitarbeit
« Antwort #6 am: 21. Juli 2021, 18:03:32 »
Genau das meinte ich. Du hast Dich schön öfters unrühmlich hervorgetan

Offline Ceriv-Zim

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Überbrückungsgeld Jobcenter & Zeitarbeit
« Antwort #7 am: 21. Juli 2021, 19:08:16 »
@Juicy Ich verdiene mehr, bezahle meine Schulden und bin endlich den Jobcenter Zirkus los :smile:

@Crazy Doch, doch für den Juni ist alles geklärt. Hab mich schlecht ausgedrückt. Die Zahlungen für Ende diesen Monats bzw Anfang nächsten Monats / August, mit dem Geld das ich diesen Monat verdiene.

Was bedeutet EK?
Ja die ~1150€ sind der ungefähre Nettoverdienst. Es kann wegen Nachtschicht und Überstunden etwas mehr werden. Ich verdiene 10,45 brutto mit 35std die Woche.
Brauche ich irgendeinen bestimmten Antrag für die schriftliche Beantragung?

@Beluga2
Das mit dem Aktivierungsgutschein hat sich erledigt. Diese Stelle hab ich selbst gefunden und hat nichts mit dem JC zu tun.
"Wieviel Geld an Vorschuss erhälst Du vom „Personaldienstleister“ jeden Monat?"
Ich werde die Ersten Fahrten dieser Woche selbst bezahlen müssen. Für nächste Woche habe ich es mit meinem Personaldienstleisterzuständigen abgeklärt, dass ich ihn morgen(am Donnerstag) möglichst vor 11Uhr anrufe bei der Arbeit anrufe und er mir das Geld für ein Monatsticket überweist. Damit es rechtzeitig nächte Woche ankommen kann. Das sind 113,55 €. Ich denke, so will er sicher gehen, dass es sich nicht um einen Betrugsversuch handelt.

Ich bin seit dem 21.07. im Vertrag der Zeitarbeit Firma. Fange jedoch erst morgen an, weil die anderen Kunden absagten etc

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10749
Re: Überbrückungsgeld Jobcenter & Zeitarbeit
« Antwort #8 am: 21. Juli 2021, 19:38:16 »
Den Antrag kannst Du formlos stellen.
Zudem kannst Du, wenn Du nicht quasi mietfrei wohnst auch noch monatlich einen Zuschuss vom JC bekommen. Etwas müßig vielleicht bei schwankendem EK.
Ggf auch Wohngeld statt JC Stress?

Offline Ceriv-Zim

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Überbrückungsgeld Jobcenter & Zeitarbeit
« Antwort #9 am: 21. Juli 2021, 19:45:45 »
@Crazy
"Den Antrag kannst Du formlos stellen."
Ok, vielen Dank. Hab im Internet nichts aussagekräftiges gefunden.
"Ggf auch Wohngeld statt JC Stress?"
Ich bezahle nichtmal 400€Warm. Lohnt sich das bzw ist es bei so einer kleinen Miete überhaubt möglich?

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10749
Re: Überbrückungsgeld Jobcenter & Zeitarbeit
« Antwort #10 am: 21. Juli 2021, 20:04:34 »
Bei Wohngelberechnung bin ich raus. Schnapp Dir mal einen Rechner für deinen Wohnort

Offline Rhön_Fan

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 50
Re: Überbrückungsgeld Jobcenter & Zeitarbeit
« Antwort #11 am: 21. Juli 2021, 23:50:28 »
Kann eigentlich noch irgendwo einfach am Thread langehangelt werden ohne sich gegenseitig die unterschiedlichen Ansichten von Lebensweisen und Weisheiten um die Ohren zu hauen?
Das ist hartz.info und nicht; ICH FINDE ABER DAS BESSER ODER RICHTIGER!

Offline Beluga2

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 237
    • Scientists Surprised When They Examine Stomach Contents of Great White Sharks and Find Out What They Really Eat
Re: Überbrückungsgeld Jobcenter & Zeitarbeit
« Antwort #12 am: 22. Juli 2021, 08:02:51 »
Ich bin seit dem [Mittwoch, den]21.07.[2021] im Vertrag der Zeitarbeit Firma. Fange jedoch erst morgen[, am Donnerstag, den 22.07.2021] an, weil die anderen Kunden absagten etc
Fragen zur Berechnung:
Welcher Tarifvertrag wendet der „Personaldienstleister“ an?
Wann wird das Geld vom „Personaldienstleister“ überwiesen?
Wieviel Geld an Vorschuss erhälst Du vom „Personaldienstleister“ jeden Monat?
"Wieviel Geld an Vorschuss erhälst Du vom „Personaldienstleister“ jeden Monat?"
Ich werde die Ersten Fahrten dieser Woche [= Restwoche KW 29 im Juli 2021] selbst bezahlen müssen. Für nächste Woche [= KW 30 im Juli 2021] habe ich es mit meinem Personaldienstleisterzuständigen abgeklärt, dass ich ihn morgen(am Donnerstag)[, den 22.07.2021] möglichst vor 11Uhr anrufe bei der Arbeit anrufe und er mir das Geld für ein Monatsticket überweist. Damit es rechtzeitig nächte Woche ankommen kann. Das sind 113,55 €. Ich denke, so will er sicher gehen, dass es sich nicht um einen Betrugsversuch handelt.
Oft werden Abschlagszahlungen von 80% vereinbart.

Am Beispiel eines Tarifvertrages:
Zitat
Quelle: https://www.ig-zeitarbeit.de/sites/default/files/redaktion/2020/2020-04-21_iGZ-DGB-Tarifwerk_2020-2022_Einzelseiten.pdf

iGZ-DGB-Tarifwerk 2020-2022

§ 11 FÄLLIGKEIT VON ENTGELTANSPRÜCHEN
Die Arbeitnehmer erhalten ein Arbeitsentgelt […] das spätestens bis zum 15. Bankarbeitstag des auf den Abrechnungsmonat folgenden Monats fällig wird.

Auf Verlangen des Arbeitnehmers wird mit rechtzeitigen Ankündigungen am Ende eines jeweiligen Abrechnungsmonats ein Abschlag von bis zu 80% des zu erwartenden Netto-Einkommens ausgezahlt. [...]

Offline Ceriv-Zim

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Überbrückungsgeld Jobcenter & Zeitarbeit
« Antwort #13 am: 22. Juli 2021, 17:03:44 »
@Beluga2
Habe heute während der Arbeit mit einem der zuständigen Personaldienstleister gesprochen und er sagte das Geld wird überwiesen und, dass ich die nächsten Tage bloss nicht fehlen soll, weil er damit "aus dem Fenster herausragt" :grins: Es ist quasi vorrausgestreckt. Geld welches ich noch nicht verdient hab (außer heute).

Wenn es für morgen oder nächste Woche da ist, wäre er für mich erstmal der tollste Mensch des Universums und diese Zeitarbeitsfirma total kulant.^^

Kann ich das im Anhang so auf ein kariertes Blatt abschreiben und dem JC in geänderter Form schicken? Müsste gehen, weil es doch sowieso ein formloser Antrag sein kann, oder?

LG

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17523
  • Optionskommune
Re: Überbrückungsgeld Jobcenter & Zeitarbeit
« Antwort #14 am: 22. Juli 2021, 17:51:14 »
Ceriv-Zim

Zitat von: Ceriv-Zim am 22. Juli 2021, 17:03:44
Kann ich das im Anhang so auf ein kariertes Blatt abschreiben und dem JC in geänderter Form schicken? Müsste gehen, weil es doch sowieso ein formloser Antrag sein kann, oder?
Da du ja schon arbeitest kannst du dir das eigtl. sparen da man Einstiegsgeld beantragt bevor man eine Arbeit anfängt.
Steht ja sogar im Muster:
>[Wenn Sie eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit aufnehmen wollen:]<

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)