Aktuelles zu Hartz IV > Aktuelle Nachrichten

Neuer Plan EU will Barzahlungen bei 10.000 Euro deckeln

(1/3) > >>

selbiger:
Das Bargeld ist den Deutschen heilig. Die EU-Kommission möchte nun ein Bargeld-Limit – allerdings erst ab sehr hohen Zahlungen.

https://www.t-online.de/finanzen/news/unternehmen-verbraucher/id_90006598/eu-will-barzahlungen-bei-10-000-euro-deckeln.html

so..nun nimmt wohl die abschaffung des bargeldes langsam fahrt auf.. :weisnich:

RedChili:
Dann muss ich meinen ganzen Champagner in Zukunft wohl mit Karte zahlen. Aber hat ja auch sein Gutes, wenn ich nicht ständig diese Geldbündel mit mir rumschleppen muss. Das beult die Taschen meines Armani-Anzugs immer so aus.

selbiger:
genau..und wenn man nicht spurt sind all die schonen digi euronen weg..weil staat den riegel vorschiebt..weil dieser die volle kontrolle drauf hätte..haben kann..usw..pro und kontra des ganzen..

Sheherazade:

--- Zitat von: RedChili am 10. Mai 2021, 09:41:41 ---Dann muss ich meinen ganzen Champagner in Zukunft wohl mit Karte zahlen.
--- Ende Zitat ---

 :lachen:
Ich habe noch nie in meinem fast 60-jährigen Leben 10.000€ oder mehr auf einmal in Bargeld gehabt.

Und damit sich das blödsinnige Fazit des TE mal relativiert

--- Zitat von: selbiger am 10. Mai 2021, 09:32:03 ---nun nimmt wohl die abschaffung des bargeldes langsam fahrt auf..
--- Ende Zitat ---

aus dem Link

--- Zitat ---"Wir reden über eine Obergrenze von 10.000 Euro. So viel Geld in den Taschen herumzutragen, ist ganz schön schwer." Die meisten Menschen würden das nicht machen, so McGuinness.

Bereits im Januar berichtete die Zeitung, dass die EU-Kommission eine solche Obergrenze erwäge. "Wir respektieren es, dass Bürger Bargeld mögen, und wir wollen es nicht abschaffen. Doch wir wollen saubere Euros, keine dreckigen", sagte McGuinness weiter.

Durch das Bargeldlimit will die EU Geldwäsche verhindern. Dabei soll zudem eine eigene EU-Behörde helfen, die sie mit Unterstützung der Mitgliedstaaten aufbauen möchte, so McGuinness. "Sie wird viele Befugnisse haben und die Anti-Geldwäsche-Politik bestimmter großer Banken direkt überwachen." Anfang Juli will die Politikerin ein entsprechendes Gesetzespaket vorlegen.
--- Ende Zitat ---

crazy:
Das versteht doch selbiger leider nicht.
Vielleicht sollte er sich mal mit der so genannten Geldwäsche beschäftigen, vielleicht dämmert es dann ein wenig.
Es gibt dazu sogar Gesetze, aber der Sport besteht ja darin diese nicht zu befolgen. Und daran würde auch ein Limit von 5000 nichts ändern, das Geld muss dann eben nur noch besser verteilt werden, es erschwert die Sache bestenfalls

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln