hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Heiz und Betriebskostenabrechnung 2020  (Gelesen 1161 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RADO

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 144
Heiz und Betriebskostenabrechnung 2020
« am: 26. September 2021, 15:47:13 »
Hallo Leute im Forum,
wir haben gestern die Heiz und Betriebskostenabrechnung für das Jahr 2020 von unserem Vermieter erhalten  .Wir haben ein Guthaben bei den Heizkosten und eine Nachzahlung bei den Nebenkosten(Betriebskosten).Das wird verrechnet. Es bleibt eine Nachzahlung von fast 110,€.Wir bekommen zur Rente  Grundsicherung im Alter. Meine Frage: Übernimmt das Sozialamt die Betriebskostennachzahlung? Die Guthaben wurden in den vergangenen Jahren immer angerechnet.

Liebe Grüße Rado

Offline Kaputt

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 197
Re: Heiz und Betriebskostenabrechnung 2020
« Antwort #1 am: 26. September 2021, 15:51:05 »
Ja, übernimmt sie

Offline RADO

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 144
Re: Heiz und Betriebskostenabrechnung 2020
« Antwort #2 am: 26. September 2021, 15:55:08 »
Danke Kaputt,
das beruhigt uns sehr, besonders meine Frau .Wir waren seit gestern sehr beunruhigt.

Liebe Grüße Rado

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4059
Re: Heiz und Betriebskostenabrechnung 2020
« Antwort #3 am: 26. September 2021, 18:54:32 »
Werden denn eure vollen Mietkosten anerkannt oder zahlt ihr jeden Monat selbst etwas drauf aus eurem Regelsatz?

Offline RADO

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 144
Re: Heiz und Betriebskostenabrechnung 2020
« Antwort #4 am: 26. September 2021, 19:05:22 »
Danke blaumeise,
unsere vollen Mietkosten werden anerkannt.

Liebe Grüße Rado

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4059
Re: Heiz und Betriebskostenabrechnung 2020
« Antwort #5 am: 26. September 2021, 20:18:57 »
Dann wird auch die Nachzahlung voll übernommen, wie schon von @Kaputt geschrieben.

Offline RADO

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 144
Re: Heiz und Betriebskostenabrechnung 2020
« Antwort #6 am: 27. September 2021, 06:22:52 »
Danke  blaumeise,
ich habe noch eine Frage: müssen wir extra einen Antrag auf Kostenübernahme beim Sozialamt stellen? Oder reicht es, wenn wir nur die Kopien von der Betriebs-und Heizkostenabrechnung 2020 zuschicken?

Liebe Grüße Rado

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4059
Re: Heiz und Betriebskostenabrechnung 2020
« Antwort #7 am: 27. September 2021, 10:30:44 »
Ich würde sicherheitshalber ein formloses Anschreiben mit dazuschicken, indem ihr die Übernahme beantragt. Nötig sein dürfte das vom Gesetz her nicht, aber wie gesagt, ich würde da auf Nummer sicher gehen. Und dann vor allem die Unterlagen nachweislich dem Amt zukommen lassen, also so, dass ihr den Zugang ggf. später beweisen könnt.

Offline RADO

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 144
Re: Heiz und Betriebskostenabrechnung 2020
« Antwort #8 am: 27. September 2021, 11:04:54 »
Danke blaumeise für die Antworten, das hat uns weitergeholfen.

Liebe Grüße Rado

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1937
Re: Heiz und Betriebskostenabrechnung 2020
« Antwort #9 am: 27. September 2021, 21:25:45 »
Die Abrechnungen müssen egal wie immer in Kopie eingereicht werden, da Guthaben dem Amt zusteht (sofern es alles zahlt) und Nachzahlungen ja ebenfalls übernommen werden müssen, zumal diese meist eine Erhöhung zur Folge haben und das Amt die ja auch wissen muss um die Zahlungen anzupassen.

Dementsprechend immer einreichen!
Wer lügt, hat die Wahrheit immerhin gedacht. (Oliver Hassencamp)

Offline RADO

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 144
Re: Heiz und Betriebskostenabrechnung 2020
« Antwort #10 am: 28. September 2021, 09:49:49 »
Danke Maunzi, gestern hat meine Frau die Kopien zur Post gebracht .Die Betriebskosten sind deutlich teurer geworden ,da haben wir keinen Einfluss drauf. Nochmal ganz herzlichen Dank an Kaputt ,blaumeise und Maunzi. Wir haben schon öfters gute Ratschläge hier im Forum erhalten.

Liebe Grüße Rado