hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Hungerstreikende in Berlin fordern Klimagespräch mit Kanzlerkandidaten  (Gelesen 4384 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wingman

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 64
  • Moin Moin von der Küste
Re: Hungerstreikende in Berlin fordern Klimagespräch mit Kanzlerkandidaten
« Antwort #45 am: 20. September 2021, 08:04:41 »
Nur mal so gefragt....was hat das Thema eigendlich mit ALG2 zu tun?
in der Beschreibung steht:  zu Hartz IV, ALG II und Arbeitslosigkeit

Ich finde es immer wieder witzig das Deutschland die Klimawelt retten soll....warum läuft der Klimatunfisch nicht in China, USA, Russland oder Indien auf?
Einfach nur irre....ch finde es gut das sich die Gebearbockte sich immer mehr ins Abseits schiebt!
Freiheit für Ostfriesland !!!

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2069
Re: Hungerstreikende in Berlin fordern Klimagespräch mit Kanzlerkandidaten
« Antwort #46 am: 20. September 2021, 08:25:42 »
jede veränderung im gesammtsystem,hatt auswirkungen auf jederman..sei es im altag,finanziel oder was auch immer..und auch vor dem harz4 system,geht das nicht spurlos vorbei..das hatt es damit zu tun..zb..wenn wegen sowas hier und da preise steigen..aber der rs nicht..dann haste dieses weniger in der tasche..und entstehen die einen oder anderen finanziellen schwierigkeiten,ein immer sich nie schliessender kreislauf..eigendlich ganz einfach zu verstehen.. :weisnich:

Gast50147

  • Gast
Re: Hungerstreikende in Berlin fordern Klimagespräch mit Kanzlerkandidaten
« Antwort #47 am: 20. September 2021, 11:40:25 »
Zitat von: selbiger am 20. September 2021, 08:25:42
hier und da preise steigen..aber der rs nicht..dann haste dieses weniger in der tasche..und entstehen die einen oder anderen finanziellen schwierigkeiten
Das ist aber bei Jedermann so. Wenn die Preise steigen, der Lohn / H4-RS aber gleich bleibt, kannst  du dir für dein Geld weniger kaufen.
Nur der Millionär merkt das kaum im Gegensatz zum H4-Menschen

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2069
Re: Hungerstreikende in Berlin fordern Klimagespräch mit Kanzlerkandidaten
« Antwort #48 am: 20. September 2021, 12:07:43 »
Zitat von: selbiger am 20. September 2021, 08:25:42
hier und da preise steigen..aber der rs nicht..dann haste dieses weniger in der tasche..und entstehen die einen oder anderen finanziellen schwierigkeiten
Das ist aber bei Jedermann so. Wenn die Preise steigen, der Lohn / H4-RS aber gleich bleibt, kannst  du dir für dein Geld weniger kaufen.
Nur der Millionär merkt das kaum im Gegensatz zum H4-Menschen


hatt auswirkungen auf jederman..das schrieb ich bereits..harry   :flag:

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 43166
Re: Hungerstreikende in Berlin fordern Klimagespräch mit Kanzlerkandidaten
« Antwort #49 am: 20. September 2021, 12:48:39 »
Man benötigt heute also ein einklagbares Recht, um sich gegenüber den angeblichen Volksvertretern äußern zu dürfen? Da hatte man ja in der DDR mehr Rechte.
George Orwell wäre begeistert, und vermutlich auch schockiert, wie sehr die Realität seine Dystopie mittlerweile überholt hat.

Greenpeace fordert Ende des Berliner Hungerstreiks
Zumindest hat es Frau Baerbock von den Grünen geschafft, mit den Protestierenden zu telefonieren. Offenbar haben noch nicht alle Politiker den Bezug zum Volk verloren, dessen Willen sie angeblich repräsentieren.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2069
Re: Hungerstreikende in Berlin fordern Klimagespräch mit Kanzlerkandidaten
« Antwort #50 am: 20. September 2021, 16:22:01 »
was ist aber,wenn das nur schein zum sein sugerieren soll..von der frau baerbock..??die streikenden stellen diesen auf grund des telefonats ein..und schwub..steht sie als heldin da..passt doch grandios ..so kurz vor den walen.. :weisnich:
unabhängig davon..tuhen so manche politiker grade so als seien sie bürgernah..sie klingen an den haustüren,stellen sich auf märkte und öffentlichen plätzen und verteilen kullis,rosen,und betteln um stimmen,versprechend dir das blaue vom himmel..und nach der wahl..??treten sie wieder nach dir.. :wand:
« Letzte Änderung: 20. September 2021, 16:38:39 von selbiger »

Offline MagnaCharta

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2555
Re: Hungerstreikende in Berlin fordern Klimagespräch mit Kanzlerkandidaten
« Antwort #51 am: 20. September 2021, 19:57:28 »
Man benötigt heute also ein einklagbares Recht, um sich gegenüber den angeblichen Volksvertretern äußern zu dürfen? Da hatte man ja in der DDR mehr Rechte.
George Orwell wäre begeistert, und vermutlich auch schockiert, wie sehr die Realität seine Dystopie mittlerweile überholt hat.

Du warst doch derjenige, der mit Art. 17 GG um die Ecke kam, und dass der auch seiner Ansicht nach auf die Kanzlerkandidaten anwendbar sei. Das ist dann im Grunde nichts anderes als ein einklagbares Recht.

Abgesehen davon solltest du wirklich mal hier einen Gang runterschalten. Es ist eine Sache, wenn man sich mit dem Anliegen der Protestierer anfreunden kann, und sie unterstützen will. Aber diese freidrehende Art und Weise deiner Diskussion hier ist dem Anliegen schädlich. 

Gast50147

  • Gast
Re: Hungerstreikende in Berlin fordern Klimagespräch mit Kanzlerkandidaten
« Antwort #52 am: 21. September 2021, 10:40:18 »
Klar kann man persönlichen Kontakt zu Politikern aufnehmen und wenn es zeitlich passt auch Gesprächstermin vereinbaren.
Auch mit der Bundestagsverwaltung direkt.
Die Kontaktdaten geben viele Politiker freiwillig und für jeden zugänglich an.

Hier z.B. Kontakt mit Abgeordneten und der Bundestagsverwaltung

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: +49 (0)30 227 0
Fax: +49 (0)30 227-36878

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 43166
Re: Hungerstreikende in Berlin fordern Klimagespräch mit Kanzlerkandidaten
« Antwort #53 am: 22. September 2021, 11:55:32 »
Du warst doch derjenige, der mit Art. 17 GG um die Ecke kam, und dass der auch seiner Ansicht nach auf die Kanzlerkandidaten anwendbar sei. Das ist dann im Grunde nichts anderes als ein einklagbares Recht.
Ich empfehle mal nachzulesen, was einklagbares Recht ist.

Abgesehen davon solltest du wirklich mal hier einen Gang runterschalten. Es ist eine Sache, wenn man sich mit dem Anliegen der Protestierer anfreunden kann, und sie unterstützen will. Aber diese freidrehende Art und Weise deiner Diskussion hier ist dem Anliegen schädlich.
Meine Art der Diskussion ist weder unsachlich, noch sinnlos oder gar emotional ausufernd.
Also mäßige Deinen Ton und unterlasse gefälligst persönliche Anfeindungen und Beleidigungen.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2069
Re: Hungerstreikende in Berlin fordern Klimagespräch mit Kanzlerkandidaten
« Antwort #54 am: 22. September 2021, 16:43:28 »
hab heute gelesen..die jenigen haben den streik nun aufgegeben..

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11397
Re: Hungerstreikende in Berlin fordern Klimagespräch mit Kanzlerkandidaten
« Antwort #55 am: 22. September 2021, 17:07:46 »
Klima-Hungerstreik: Fast alle Aktivisten geben auf

Berlin (dpa) - Mehr als drei Wochen nach Beginn ihres Hungerstreiks für eine radikale Klimawende haben fast alle Teilnehmer aufgegeben. Drei weitere Aktivisten hätten wieder angefangen zu essen, teilte die Sprecherin der Aktion, Hannah Lübbert, am Mittwoch mit. Von ursprünglich sieben Hungernden sind somit sechs ausgestiegen. Ein junger Mann droht hingegen mit einer Verschärfung der Aktion.

weiterlesen --> https://www.sueddeutsche.de/politik/demonstrationen-berlin-klima-hungerstreik-fast-alle-aktivisten-geben-auf-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210922-99-315003
"Kaum wird es schwierig, zweifeln viele Deutsche am ganzen System."

Giovanni di Lorenzo (deutsch-italienischer Journalist *1959)

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 43166
Re: Hungerstreikende in Berlin fordern Klimagespräch mit Kanzlerkandidaten
« Antwort #56 am: 24. September 2021, 12:05:55 »
Zitat
Die "Ignoranz der Verantwortlichen (hat) ein Ausmaß angenommen, das nicht mehr zu übertreffen ist", sagte der 27-jährige Jacob Heinze. Wichtig seien nun Widerstand und sozialer Ungehorsam.
Das sehe ich auch so.
Die letzten Streikenden sollten ebenfalls ihren Hungerstreik beenden.
Die Reaktionen der Politiker haben hinreichend belegt, dass diese schlicht nicht mit jemandem öffentlich auf Augenhöhe diskutieren wollen.
Der Hungerstreik als Protestmittel hat sich in Deutschland als wirkungslos herausgestellt, er ist an den Mauern der Politik zerschellt.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2069

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 43166
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 12918
Re: Hungerstreikende in Berlin fordern Klimagespräch mit Kanzlerkandidaten
« Antwort #59 am: 26. September 2021, 17:43:50 »
Heute ist Wahl, daher ist eh alles verloren.
Keiner der Parteien hat das 1,5 Grad Ziel und Klimagerechtigkeit im Programm. Mit den vorhandenen Ideen wird das Ziel nicht erreicht.
Es braucht mehr Druck und Entschlossenheit. Wenn selbst weltweite Demos und Hungeratreiks,Blokaden usw. nichts bringen