Hilfebereich > Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II

Jahresstromabrechnung

(1/20) > >>

Lilie79:
Hallo


am 6.4.2021 wird bei uns der Strom abgelesen. Ich schätze mal das ich nachzahlen muss. Jetzt zu meinem Problem das ich kommen sehe.Sie wollen so ab 21 April abbuchen und mein Konto ist nicht gedeckt.

Dem JC muss ich meines Jahresstromabrechnung auch zukommen lassen. Kann man den Stromanbieter sagen ob sie bis zum 1.5.2021 das ganze Stunden . Ich hatte noch nie so eine Situation die mir etwas Angst macht. Wer kann mir Tipps geben ?

HartzFear:
Wieso musst du deine Stromrechnung einreichen? Strom zahlt man von seinem Regelsatz. Damit hat das JC doch nichts zu tun mit. Kannst ja auch mal googeln: jobcenter stromkosten. Da steht das ganz oben auch.

Ich würde dem Stromanbieter einfach schreiben, dass Anfang Mai abgebucht werden soll, wenn möglich. Wenn nicht auch egal....wenn die das Geld nicht abbuchen können bekommste einfach ne Mahnung mit einer Zahlungsfrist, die eh im Mai liegen wird. Also eigentlich kein Problem.

Lilie79:
Hallo


die Leistungsabteilung fordert das jedes Jahr von mir an. Wenn z.B evtl .Guthaben verrechnet werden müsste und auf den Regelsatz angerechnet werden müsste. Ausserdem bin ich davon ausgegangen das das jeder so einreichen muss wie ich ? Dachte ich jedenfalls.

Ja ne Mahnung will ich ja nicht bekommen. Deswegen glaube ich das der 1 Mai nicht ( Guthaben )mit  dem Einzugszeitraum wo noch nichts da ist passen wird. Ich bin allgemein gespannt wem das noch so geht wie mir. Kann mir nicht vorstellen das ich mit diesem Problem alleine bin.

Was passiert wenn ich mehr nachzahlen muss und es nicht zahlen kann. Und meine Mutter mir Geld überweisen würde die Rechnung zu bezahlen. Kann das JC da was dagegen sagen ?

Meph1977:
Solange du nicht mit Strom heizt geht das Jobcenter die Abrechnung nix an. Eventuelle Guthaben dürfen auch nicht angerechnet werden.

Filip2610:
Auch von mir wollte das Jobcenter noch nie Stromrechnungen haben, denn den Strom muss man ja vom Regelsatz bezahlen. Vielleicht mal beim Jobcenter nachfragen, warum die von dir die Stromrechnungen haben wollen oder bei dir nachgucken, ob du da vielleicht was verwechselst.

Ich würde an deiner Stelle beim Stromanbieter anrufen und dein Problem schildern und darum bitten, dass die Zahlung erst ab einem bestimmten Tag abgebucht wird. Nach meiner Erfahrung sind solche Firmen flexibel und tragen dann solche Dinge einfach in den Kalender ein. Du machst dir da höchstwahrscheinlich viel zu viele Sorgen. Solange du die Rechnungen nicht ignorierst und dich um Lösung bemühst (und das tust du ja) wird dir nichts passieren. Falls mal tatsächlich eine Mahnung kommt ist das kein Problem.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln