hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu Ihre Zustimmung (Anzeige von Werbung), diese können Sie jederzeit widerrufen, oder auch ablehnen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kännen Sie die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV  (Gelesen 3357 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 13464
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #45 am: 01. Oktober 2021, 17:16:39 »
Frag die Briten, da ist Gas zum Heizen und Kochen gerade Luxus.

"Hohe Gaspreise
Johnson: Gaskrise in Großbritannien kann Monate dauern
Die Gaspreise in Großbritannien sind seit Jahresbeginn um 250 Prozent gestiegen. Die Energieunternehmen fordern staatliche Hilfe, die Regierung will kleine Unternehmen wohl nicht retten."

Offline Kaputt

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 193
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #46 am: 01. Oktober 2021, 17:22:07 »
Und Nord Stream 2 ist noch lange nicht zertifiziert und freigegeben.

Offline Tina2405

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4291
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #47 am: 01. Oktober 2021, 17:25:44 »
Rekord-Gaspreise - Verbrauchern droht teure Heizperiode

Die Großhandelspreise für Erdgas steigen seit Monaten und befinden sich inzwischen auf einem Zehn-Jahres-Hoch. Das bekommen auch die Verbraucher in Deutschland zu spüren: Zahlreiche Gasversorger haben ihre Tarife spürbar verteuert. Marktbeobachter warnen vor einer Kostenwelle und befürchten im Ernstfall sogar Versorgungsengpässe.

Gasanbieter erhöhen Preise um 13 Prozent
Laut Medienberichten haben bereits mehr als 30 regionale Gasanbieter aus dem gesamten Bundesgebiet Preiserhöhungen im September und Oktober vorgenommen bzw. angekündigt. Mit durchschnittlich knapp 13 Prozent fallen die Verteuerungen ungewohnt kräftig aus. Das Beheizen eines Einfamilienhauses kostet Verbraucher damit fast 200 Euro mehr im Jahr...."



https://www.stromauskunft.de/service/energienachrichten/19806611.rekord-gaspreise-verbrauchern-droht-teure-heizperiode/
Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein.
Kurt Tucholsky

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 13464
Re: Gemüse wird zu Luxusgut für Menschen in Hartz IV
« Antwort #48 am: 01. Oktober 2021, 17:38:57 »
Ich hab noch nix bekommen...
Und bin mal gespannt, ob die neue Heizung dann auch etwas bringt.

Aber nicht jammern, nur 13%  und nicht 250%