hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Mehr Commerzbank-Kunden müssen mit Strafzinsen rechnen  (Gelesen 1212 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1440
Mehr Commerzbank-Kunden müssen mit Strafzinsen rechnen
« am: 09. April 2021, 11:08:51 »
Statt Zinsen zu geben, verlangen immer mehr Banken Geld von Kunden, die hohe Einlagen auf ihren Konten parken. Auch die Commerzbank erhebt bereits Strafzinsen. Diese könnten künftig für noch mehr Menschen greifen.

https://www.t-online.de/finanzen/news/unternehmen-verbraucher/id_89811760/mehr-commerzbank-kunden-muessen-mit-strafzinsen-rechnen.html

man man man..wo soll das noch hinführen..??nur noch zocken ja nicht geben..solche banken kassieren gleichzeitig staatshilfen..weg mit solchen,die nur zocken..

Online RedChili

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 707
Re: Mehr Commerzbank-Kunden müssen mit Strafzinsen rechnen
« Antwort #1 am: 09. April 2021, 11:16:19 »
Zitat
Bei der Commerzbank müssen Kunden Strafzinsen zahlen, wenn sie mehr als 100.000 Euro auf dem Konto liegen haben.
Ist bestimmt für ganz ganz viele Nutzer hier relevant.....  :sleep:

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1440
Re: Mehr Commerzbank-Kunden müssen mit Strafzinsen rechnen
« Antwort #2 am: 09. April 2021, 11:36:27 »
gibt sicherlich welche..zumindest so vom schreiben her..kann man das durchaus denken..

Online Nirvana

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 830
Re: Mehr Commerzbank-Kunden müssen mit Strafzinsen rechnen
« Antwort #3 am: 09. April 2021, 12:08:35 »
selbiger scheint das Finanzgenie dieser Generation zu sein. Während Investmentbanker in dieser langandauernden Niedrigzinsphase keine Investmentmöglichkeiten mit hoher Rendite auftun können, sodass ihre Institute im Wettbewerb nachteilige Konditionen einführen müssen, scheint sich dieses Problem für selbiger nicht zu stellen. Offenbar kennt er sich besser aus als profilierte Investmentbanker und weiß auch in chronischen Niedrigzinsphasen ertragreich zu investieren.

Offline Quinky

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3831
Re: Mehr Commerzbank-Kunden müssen mit Strafzinsen rechnen
« Antwort #4 am: 09. April 2021, 20:51:10 »
Zitat
Bei der Commerzbank müssen Kunden Strafzinsen zahlen, wenn sie mehr als 100.000 Euro auf dem Konto liegen haben.
Ist bestimmt für ganz ganz viele Nutzer hier relevant.....  :sleep:

ich stimme Dir zu,
ABER
einer Aussage von selbiger, nämlich "wo soll das noch hinführen" ebenfalls.
Es geht mir nicht um zocken, Investmentmöglichkeiten, hohe Anlagebeträge, SONDERN:
WENN die Strafzinsen weiter die Runde machen, erst Grenze 100.000€, dann 25.000€, dann ????, dann auf den ersten Euro als Guthaben.
Die Geldinstitute haben Sollzinsen auf dem Girokonto in den wenigsten Fällen gesenkt, im Gegenteil, bei meiner Bank sind die Kontoführungsgebühren innerhalb der letzten 3 Jahre VERDREIFACHT worden.
WENN das so weitergeht, zahlen auch die kleinen Leute Strafzinsen, selbst HartzIV-Empfänger auf ihr Girokonto.
DAS meine ich mit "wo soll das noch hinführen". Einmal eingeführt, nie wieder abgeschafft. Vor kurzem wurde noch Zündholzsteuer für die kaiserliche Marine erhoben!
WENN dann noch das Bargeld abgeschafft wird, "Gute Nacht"

Gruß
ERnie

Gast50028

  • Gast
Re: Mehr Commerzbank-Kunden müssen mit Strafzinsen rechnen
« Antwort #5 am: 10. April 2021, 12:40:18 »
Zitat von: selbiger am 09. April 2021, 11:36:27
gibt sicherlich welche..zumindest so vom schreiben her..kann man das durchaus denken..

JA mich! - Wenn Du mir die fehlenden 99.400 € gibst :lachen:

Offline Elfe 02

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5063
  • NRW
Re: Mehr Commerzbank-Kunden müssen mit Strafzinsen rechnen
« Antwort #6 am: 10. April 2021, 12:45:44 »
tja und keiner blickts mal wieder, was das bedeutet.
Wohl auch nicht, wenn kein Alg mehr kommt.
geb.: JA  wohnhaft: JA  Kinder: JA
Beruf: FRAU - in Vollzeit
ständig in WEITERBILDUNG aller Bereiche

Online AlterGaul

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1253
Re: Mehr Commerzbank-Kunden müssen mit Strafzinsen rechnen
« Antwort #7 am: 10. April 2021, 13:22:38 »
tja und keiner blickts mal wieder, was das bedeutet.
Wohl auch nicht, wenn kein Alg mehr kommt.
Was soll es bedeuten?
"The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants."
Thomas Jefferson

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10135
Re: Mehr Commerzbank-Kunden müssen mit Strafzinsen rechnen
« Antwort #8 am: 10. April 2021, 14:05:55 »
Darauf weiß Elfe generell keine Antwort. Sie kann nur andeuten und rein gar nichts belegen. Ist wie bei der Wahrsagerin

Offline Elfe 02

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5063
  • NRW
Re: Mehr Commerzbank-Kunden müssen mit Strafzinsen rechnen
« Antwort #9 am: 10. April 2021, 14:26:05 »
crazy
falsch! ich bin nicht eure Bedienung, die für euch recherchiert.
Ihr hockt doch ALLE am PC und könnt das selbst.
Oder doch nicht?


Ihr kommt aus euren Hohlräumen geschossen, so bald ich was poste und es sind immer die Gleichen, die drauf reagieren.
Kaum einer liest es aufmerksam, geschweige, dass es einer versteht oder sich wenigstens mal Gedanken darüber macht.
Ihr zeigt mir deutlich euer Gedankengut und den wahren Charakter.


Es ist nicht nur so, dass ihr es einfach nicht verstehen WOLLT, ihr KÖNNT es nicht verstehen, was Tina, schnuffel, selbiger, auch Frau und ich posten.





geb.: JA  wohnhaft: JA  Kinder: JA
Beruf: FRAU - in Vollzeit
ständig in WEITERBILDUNG aller Bereiche

Online RedChili

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 707
Re: Mehr Commerzbank-Kunden müssen mit Strafzinsen rechnen
« Antwort #10 am: 10. April 2021, 14:40:37 »
Zitat von: Elfe 02 am 10. April 2021, 14:26:05
crazy
falsch! ich bin nicht eure Bedienung, die für euch recherchiert.
Es war schon immer so, dass derjenige, der eine Behauptung aufstellt, diese auch zu belegen hat. Aber unbelegtes Geschwurbel hat ja in gewissen "aufgewachten" Kreisen Tradition.

Zitat von: Elfe 02 am 10. April 2021, 14:26:05
Es ist nicht nur so, dass ihr es einfach nicht verstehen WOLLT, ihr KÖNNT es nicht verstehen, was Tina, schnuffel, selbiger, auch Frau und ich posten.
Made my day!   :lachen: :lachen: :lachen: :lachen:

Online AlterGaul

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1253
Re: Mehr Commerzbank-Kunden müssen mit Strafzinsen rechnen
« Antwort #11 am: 10. April 2021, 14:40:51 »
Kaum einer liest es aufmerksam, geschweige, dass es einer versteht oder sich wenigstens mal Gedanken darüber macht.

Was kann man an dem nicht aufmarksam lesen bzw. wie soll man das verstehen?

tja und keiner blickts mal wieder, was das bedeutet.
Wohl auch nicht, wenn kein Alg mehr kommt.

Deshalb nochmal:
tja und keiner blickts mal wieder, was das bedeutet.
Wohl auch nicht, wenn kein Alg mehr kommt.
Was soll es bedeuten?
"The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants."
Thomas Jefferson

Online Nirvana

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 830
Re: Mehr Commerzbank-Kunden müssen mit Strafzinsen rechnen
« Antwort #12 am: 10. April 2021, 18:22:09 »
Zitat von: Elfe 02 am 10. April 2021, 14:26:05
crazy
falsch! ich bin nicht eure Bedienung, die für euch recherchiert.
Es war schon immer so, dass derjenige, der eine Behauptung aufstellt, diese auch zu belegen hat. Aber unbelegtes Geschwurbel hat ja in gewissen "aufgewachten" Kreisen Tradition.
Deswegen konsequent: Hitchens Rasiermesser!

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1440
Re: Mehr Commerzbank-Kunden müssen mit Strafzinsen rechnen
« Antwort #13 am: 11. April 2021, 17:38:15 »
das banken zocken ist bekannt..aber das man das noch gut heist..ist nicht mehr lustig..ein bsp..der grosse rote riese..und dan heist es immer..die kleinen sind die schuldigen die auf grossem fuss leben..

https://www.youtube.com/watch?v=jZDN5a5ER-Y

Offline Quinky

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3831
Re: Mehr Commerzbank-Kunden müssen mit Strafzinsen rechnen
« Antwort #14 am: 15. April 2021, 17:26:37 »
Zitat
Bei der Commerzbank müssen Kunden Strafzinsen zahlen, wenn sie mehr als 100.000 Euro auf dem Konto liegen haben.
Ist bestimmt für ganz ganz viele Nutzer hier relevant.....  :sleep:

ich stimme Dir zu,
ABER
einer Aussage von selbiger, nämlich "wo soll das noch hinführen" ebenfalls.
Es geht mir nicht um zocken, Investmentmöglichkeiten, hohe Anlagebeträge, SONDERN:
WENN die Strafzinsen weiter die Runde machen, erst Grenze 100.000€, dann 25.000€, dann ????, dann auf den ersten Euro als Guthaben.
Die Geldinstitute haben Sollzinsen auf dem Girokonto in den wenigsten Fällen gesenkt, im Gegenteil, bei meiner Bank sind die Kontoführungsgebühren innerhalb der letzten 3 Jahre VERDREIFACHT worden.
WENN das so weitergeht, zahlen auch die kleinen Leute Strafzinsen, selbst HartzIV-Empfänger auf ihr Girokonto.
DAS meine ich mit "wo soll das noch hinführen". Einmal eingeführt, nie wieder abgeschafft. Vor kurzem wurde noch Zündholzsteuer für die kaiserliche Marine erhoben!
WENN dann noch das Bargeld abgeschafft wird, "Gute Nacht"

Gruß
ERnie

kleine Erweiterung:
Heute wurde bekannt:
bereits 4 Geldinstitute verhängen Strafzinsen ab 5.000€ Guthaben
18 Geldinstitute verhängen Strafzinsen ab 10.000€ Guthaben

Es sind also nicht nur noch die Reichen, die Strafzinsen zahlen, sondern auch durchaus "einfache Leute" die geringfügige Rücklagen auf dem Girokonto haben.
Ein 40jähriger HartzIV-Empfänger, der 6.750€ Guthaben (erlaubt) für ganz schlechte Zeiten hat, muss also bereits Strafzinsen zahlen! (sofern er beim falschen Geldinstitut ist)

Ich kann das "wo soll das noch hinführen" nur wiederholen.