hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Kündigungsfrist bei Stromanbietern  (Gelesen 1782 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Katrin

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 202
Kündigungsfrist bei Stromanbietern
« am: 11. April 2021, 12:01:42 »
Hallo an das Forum,

wie ist eigentlich die gesetzliche Kündigungsfrist bei den Stromanbietern bzw. anders gefragt: Kommt man aus einem Stromvertrag in der Regel wieder zügig raus?

Danke für Tipps

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39397
Re: Kündigungsfrist bei Stromanbietern
« Antwort #1 am: 11. April 2021, 12:28:07 »
Kommt auf deinen Vertrag an. Manche haben eine Mindestlaufzeit von xx Monaten, manche nicht .... müsste aber in deinem Vertrag nachzulesen sein.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Was nutzt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11125
Re: Kündigungsfrist bei Stromanbietern
« Antwort #2 am: 11. April 2021, 12:31:48 »
Ich lasse sicherheitshalber immer vom neuen Anbieter kündigen.
Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei ISSO.

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3275
Re: Kündigungsfrist bei Stromanbietern
« Antwort #3 am: 11. April 2021, 13:33:17 »
Zitat von: Katrin am 11. April 2021, 12:01:42
Kommt man aus einem Stromvertrag in der Regel wieder zügig raus?
Schau mal auf deine letzte Rechnung, die du erhalten hast. Da müsste draufstehen, welches dein nächstes Kündigungsdatum ist und welche Frist genau du dafür einzuhalten hast.

Offline Katrin

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 202
Re: Kündigungsfrist bei Stromanbietern
« Antwort #4 am: 11. April 2021, 13:53:50 »
Ach so...

Ich dachte aber, dass man aus so einer Grundversorgung schneller rauskommt als z.B. aus einem Handyvertrag sprich dass die Stromanbieter solche „Knebelverträge" gar nicht anbieten dürfen..

Bzw. wenn man z.B. einen Vertrag über 12 Monate abschließt, aber kurzfristig z.B. 6 Monate vorher ausziehen muss, muss man dann sechs monate weiter zahlen obwohl man eine neue Wohnung hat?

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39397
Re: Kündigungsfrist bei Stromanbietern
« Antwort #5 am: 11. April 2021, 14:04:29 »
Von Grundversorger hast du eingangs nichts geschrieben.

Sind deine Fragen eigentlich theoretischer Natur oder steht der Fall
Zitat von: Katrin am 11. April 2021, 13:53:50
Bzw. wenn man z.B. einen Vertrag über 12 Monate abschließt, aber kurzfristig z.B. 6 Monate vorher ausziehen muss
jetzt tatsächlich an?

Beispiel: Meine Tochter hatte im letzten Jahr auch beim Grundversorger einen Tarif für 12 Monate abgeschlossen, sie ist jetzt umgezogen und hat den Tarif einfach auf die neue Anschrift umgemeldet. Die 12 Monate beginnen jetzt wieder von vorne.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Was nutzt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3275
Re: Kündigungsfrist bei Stromanbietern
« Antwort #6 am: 11. April 2021, 14:04:55 »
Meines Wissens läuft der Vertrag mit dem Grundversorger dann in deiner neuen Wohnung weiter. Solche Einzelheiten stehen aber in den AGB, die du mit dem Vertrag zugeschickt bekommen hast.

Online Ghostwriter

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 334
Re: Kündigungsfrist bei Stromanbietern
« Antwort #7 am: 11. April 2021, 14:25:08 »
kündigungsfristen stehen im Vertrag, aber das einfachste ist doch: "Einfach beim Versorger telefonisch nachfragen!"

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10134
Re: Kündigungsfrist bei Stromanbietern
« Antwort #8 am: 11. April 2021, 15:36:02 »
Und für den Grundversorgungstarif gilt 14 Tage. Man wird automatisch vom Grundversorger bei Einzug versorgt und kann sich dann beim Selben Anbieter etwas günstigeres aussuchen oder zu jedem anderen Anbieter wechseln.

Offline Katrin

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 202
Re: Kündigungsfrist bei Stromanbietern
« Antwort #9 am: 11. April 2021, 17:42:08 »
Also zum 01.05.21 beziehe ich eine neue Wohnung. Ich kündige morgen beim alten Stromanbieter (lokale Stadtwerke) und habe bis jetzt noch keinen neuen.

Wenn ich am 01.05.21 noch keinen neuen Stromanbieter habe, dann bin ich also automatisch in der Grundversorgung. Ist der Grundversorger denn die Stadtwerke?
Und die Grundversorgung ist vermutlich auch teurer?

Online Ghostwriter

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 334
Re: Kündigungsfrist bei Stromanbietern
« Antwort #10 am: 11. April 2021, 18:11:02 »
Zitat von: Katrin am 11. April 2021, 17:42:08
Wenn ich am 01.05.21 noch keinen neuen Stromanbieter habe, dann bin ich also automatisch in der Grundversorgung. Ist der Grundversorger denn die Stadtwerke?
Und die Grundversorgung ist vermutlich auch teurer?

Nein, du bist nicht automatisch in der Grundversorgung!

Üblicherweise sucht man sich als Mieter in einer neuen Whg. einen Stromanbieter, der einen versorgt. Man notiert sich den Stromzählerstand am Tag des Einzugs und meldet diesen Zählenerstand dann den neuen Anbieter.

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10134
Re: Kündigungsfrist bei Stromanbietern
« Antwort #11 am: 11. April 2021, 18:22:35 »
Doch, ist man.Man kann am Tag des Einzugs aber auch sofort bei anderem Anbieter anmelden. Kümmert man sich gar nicht bekommt man ganz einfach Post vom Grundversorger. Es sei denn der Vormieter ist so blöd und meldet sich selbst nicht ab.
Die Kündigung bei deinem Versorger in der alten Wohnung geht zum Auszugstermin. Hast Du also noch deine Wohnung bis zum 30.04 kannst Du deinen Strom in der von Dir jetzt bewohnten Wohnung nicht morgen schon abmelden.
Ggf, je nachdem wo es hingeht kannst Du auch einfach den Umzugsservice nutzen, dann bleibst Du beim gewohnten Anbieter

Offline Unwissender

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5207
  • Hallo erst Mal!
Re: Kündigungsfrist bei Stromanbietern
« Antwort #12 am: 12. April 2021, 09:53:28 »
Ich würde es so machen: mir erst einen neuen Anbieter (am besten einen mit einer kurzen Laufzeit) suchen und den dann dem aktuellen Anbieter kündigen lassen! Dann gibts eine reibungslosen Übergang!
Dumm darf man sein, man muss sich nur zu helfen wissen!

Offline harry

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 652
Re: Kündigungsfrist bei Stromanbietern
« Antwort #13 am: 12. April 2021, 14:13:50 »
TE kann freilich schon heute kündigen aber zum 30.04.
Bis zum 01.05 hat sie dann Zeit sich einen neuen Anbieter zu suchen wenn sie beim alten nicht bleiben will.
Der neue Vertrag kann auch jetzt schon geschlossen werden aber eben ab 01.05.

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10134
Re: Kündigungsfrist bei Stromanbietern
« Antwort #14 am: 12. April 2021, 17:10:23 »
Versuch mal ohne Zählerstand...
Sobald man auszieht endet der Vertrag mit dem Zählerstand Auszug, ohne weitere Kündigungsfrist. Man muss den Auszug natürlich melden mit Zählerstand am Auszugstag.

Den Stromvertrag mit Fristen kündigen ist eigentlich nur bei Anbieterwechsel notwendig