hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Prozesskostenhilfe bei Verwaltungsrecht  (Gelesen 396 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Andre1909

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 474
Prozesskostenhilfe bei Verwaltungsrecht
« am: 13. April 2021, 20:46:56 »
Hallo zusammen,

ist es möglich für eine Klage vor dem Verwaltungsgericht, einen Antrag auf Prozesskostenhilfe zu stellen?


Online mousekiller

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2070
  • Vorsicht, bissig!
Re: Prozesskostenhilfe bei Verwaltungsrecht
« Antwort #1 am: 14. April 2021, 07:36:09 »
Natürlich ist es das. Prozesskostenhilfe ist unabhängig von der Art des Gerichts.
Welcome to Babylon the traitors' homes of nower days ~ Diary of Dreams

Online Nirvana

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 831
Re: Prozesskostenhilfe bei Verwaltungsrecht
« Antwort #2 am: 14. April 2021, 08:21:49 »
Prozesskostenhilfe ist unabhängig von der Art des Gerichts.
Nicht ganz. Vor Strafgerichten gibt es keine Prozesskostenhilfe. Und vor den Familiengerichten heißt sie anders.

Online mousekiller

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2070
  • Vorsicht, bissig!
Re: Prozesskostenhilfe bei Verwaltungsrecht
« Antwort #3 am: 14. April 2021, 12:55:12 »
Prozesskostenhilfe ist unabhängig von der Art des Gerichts.
Nicht ganz. Vor Strafgerichten gibt es keine Prozesskostenhilfe. Und vor den Familiengerichten heißt sie anders.

Bei Strafverfahren keine PKH, ist korrekt, "Strafgerichte" gibt es jedoch nicht als eigenständige Gerichte, dies sind meistens Unterabteilungen an Amtsgerichten. Bei Familiengerichtlichen Verfahren heißt es Verfahrenskostenhilfe, ist aber per se das gleiche Antragsformular.
Welcome to Babylon the traitors' homes of nower days ~ Diary of Dreams

Online Nirvana

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 831
Re: Prozesskostenhilfe bei Verwaltungsrecht
« Antwort #4 am: 14. April 2021, 13:06:38 »
Bei Strafverfahren keine PKH, ist korrekt, "Strafgerichte" gibt es jedoch nicht als eigenständige Gerichte, dies sind meistens Unterabteilungen an Amtsgerichten.
... und werden - auch vom GVG und der StPO - in dieser Funktion auch als "Strafgerichte" bezeichnet. :zwinker:

Bei Familiengerichtlichen Verfahren heißt es Verfahrenskostenhilfe, ist aber per se das gleiche Antragsformular.
Korrekt.