hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Parkett bei Wohnungsübergabe schon leicht "beschädigt"  (Gelesen 638 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Subkulturmann

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 84
Hallo, vor einiger Zeit fand ich endlich eine kleine Wohnung.

Nun gab es die Wohnungsübergabe mit Hausmeister und Ex-Mieter.
Ich schaute mir nicht jede Macke des Parketts an und alles war ansonsten schon in Ordnung.

Nun entdeckte ich noch am selben Tag eine Stelle im Eck, bei dieser das Parkett keinen Lack mehr hat und etwas dunkler erscheint (verschmutzt).

- Hätte man das in das Wohnungsübergabeprotokoll mitaufnehmen lassen müssen?
Wenn ich irgendwann ausziehe, wie mache ich klar, dass dies schon da gewesen ist?

Online BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5228
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Parkett bei Wohnungsübergabe schon leicht "beschädigt"
« Antwort #1 am: 19. April 2021, 12:41:13 »
Du solltest die Stelle fotografieren und dies deinem Vermieter nachweislich mit einer Erklärung deinerseits, dass dies bereits bei Übergabe vorhanden war, zukommen lassen.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline harry

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 652
Re: Parkett bei Wohnungsübergabe schon leicht "beschädigt"
« Antwort #2 am: 19. April 2021, 12:45:42 »
Zitat von: Subkulturmann am 19. April 2021, 12:36:16
Ich schaute mir nicht jede Macke des Parketts an

Bei mehreren oder gravierenden Macken würde ich das ins Übergabeprotokoll schreiben lassen.
Handelt es sich nur um diese "kleine Ecke" ist der Rat von @ BigMama perfekt.

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39397
Re: Parkett bei Wohnungsübergabe schon leicht "beschädigt"
« Antwort #3 am: 19. April 2021, 13:02:15 »
Hallo, vor einiger Zeit fand ich endlich eine kleine Wohnung.
 

Was heißt "vor einiger Zeit", wann fand die Wohnungsübergabe statt?
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Was nutzt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?

Offline Subkulturmann

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 84
Re: Parkett bei Wohnungsübergabe schon leicht "beschädigt"
« Antwort #4 am: 19. April 2021, 17:29:29 »
Sorry - dazu möchte ich ungerne Angaben machen. Aber es ist schon länger her.

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39397
Re: Parkett bei Wohnungsübergabe schon leicht "beschädigt"
« Antwort #5 am: 19. April 2021, 17:40:02 »
Sorry - dazu möchte ich ungerne Angaben machen.

Dann bekommst du auch falsche Antworten auf deine Frage.

Zitat
Aber es ist schon länger her.

Dann macht die Nachbesserung des Übernahmeprotokolls auch keinen Sinn mehr, dafür hat man nämlich nicht ewig Zeit. Im schlechtesten Falle musst du dir also den Schaden zuschreiben lassen.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Was nutzt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?

Offline Subkulturmann

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 84
Re: Parkett bei Wohnungsübergabe schon leicht "beschädigt"
« Antwort #6 am: 19. April 2021, 19:20:26 »
Dann werde ich gleich mal ein Parkettrenovierer fragen, wie viel der abgewetzte Fleck dort kosten würde, denn meine Kaution war teuer genug und möchte diese gerne wieder haben. Mein Bruder weiß auch davon und wäre ggf. Zeuge. Aber Verwandte als Zeuge ist so ein Ding...

Online Ghostwriter

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 335
Re: Parkett bei Wohnungsübergabe schon leicht "beschädigt"
« Antwort #7 am: 20. April 2021, 08:21:40 »
Um festzuhalten (per Foto), wann der Schaden bereits vorhanden war, ist es nützlich und vorteilhaft, eine Tageszeitung daneben zu legen, auf der das Datum recht gut sichtbar ist.

Sicherlich ist der Schaden auch derart zu identifizieren, ob er "gerade" erst entstanden ist, oder schon "länger" besteht und dann ist doch einfach, dem Vermieter / Hausverwalter mit ein paar wenigen Zeilen und Foto mitzuteilen, dass du diesen Schaden erst nach der Wohnungsübernahme gesichtet hast und jetzt nachträglich meldest.

Auch Parkett darf abgewohnt werden!

Online onehitwonder

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 189
Re: Parkett bei Wohnungsübergabe schon leicht "beschädigt"
« Antwort #8 am: 20. April 2021, 08:58:13 »
Zitat von: Ghostwriter am 20. April 2021, 08:21:40
Um festzuhalten (per Foto), wann der Schaden bereits vorhanden war, ist es nützlich und vorteilhaft, eine Tageszeitung daneben zu legen, auf der das Datum recht gut sichtbar ist.
Was soll das bringen? Eine alte Zeitung kann man doch zu jeder Zeit mit abfotografieren.

Wird eine vom 3.2.1999 benötigt? Hier: https://www.historia.net/de-de/westfaelische-rundschau/p/15606/d/1999-02-03

Online Ghostwriter

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 335
Re: Parkett bei Wohnungsübergabe schon leicht "beschädigt"
« Antwort #9 am: 20. April 2021, 09:20:36 »
Zitat von: onehitwonder am 20. April 2021, 08:58:13
Was soll das bringen? Eine alte Zeitung kann man doch zu jeder Zeit mit abfotografieren.

 :lachen: Was haben wir jetzt über deinen Geistesblitz gelacht. Vielleicht kannst du auch ernsthaft bleiben?

Offline harry

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 652
Re: Parkett bei Wohnungsübergabe schon leicht "beschädigt"
« Antwort #10 am: 20. April 2021, 10:19:49 »
Zitat von: Sheherazade am 19. April 2021, 17:40:02
Dann macht die Nachbesserung des Übernahmeprotokolls auch keinen Sinn mehr, dafür hat man nämlich nicht ewig Zeit. Im schlechtesten Falle musst du dir also den Schaden zuschreiben lassen.

Wenn sich der VM stur stellt bleibst Du auf dem Schaden sitzen, sofern keine Regulierung über eine Versicherung möglich ist.

Aber mit einem vernünftigen Gespräch mit dem VM kann man gemeinsam das Übergabeprotokoll problemlos ergänzen

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17252
  • Optionskommune
Re: Parkett bei Wohnungsübergabe schon leicht "beschädigt"
« Antwort #11 am: 20. April 2021, 11:51:47 »
Subkulturmann

Zitat von: Subkulturmann am 19. April 2021, 19:20:26
Dann werde ich gleich mal ein Parkettrenovierer fragen, wie viel der abgewetzte Fleck dort kosten würde, denn meine Kaution war teuer genug und möchte diese gerne wieder haben. Mein Bruder weiß auch davon und wäre ggf. Zeuge. Aber Verwandte als Zeuge ist so ein Ding...
Sowas macht man selber (weil erstens keiner vom Fach kommt und wenn dann ist das richtig teuer schon allein durch die dreimalige Anfahrt)
abschleifen (evtl. lasieren um es farblich wieder anzupassen) und dann zweimal Klarlack drauf und fertig. Zu beachten Parkett dunkelt nach wenn man es mit Lasur/Lack behandelt.

Zitat von: Subkulturmann am 19. April 2021, 12:36:16
Nun entdeckte ich noch am selben Tag eine Stelle im Eck, bei dieser das Parkett keinen Lack mehr hat und etwas dunkler erscheint (verschmutzt).
Na hoffentlich nicht durch/an gefault weil das Pflanzengießwasser ständig übergelaufen ist und durch den Übertopf nicht wirklich abtrocknen konnte.
Das wäre etwas aufwendiger....Ein Foto einstellen falls du Fragen dazu hast.
Natürlich nur wenn du
Zitat von: Subkulturmann am 19. April 2021, 17:29:29
Sorry - dazu möchte ich ungerne Angaben machen.
kein Problem damit hast.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3275
Re: Parkett bei Wohnungsübergabe schon leicht "beschädigt"
« Antwort #12 am: 20. April 2021, 13:00:08 »
Zitat von: Subkulturmann am 19. April 2021, 19:20:26
Dann werde ich gleich mal ein Parkettrenovierer fragen, wie viel der abgewetzte Fleck dort kosten würde
Warum wartest du nicht, bis du wieder ausziehst? Vermutlich kommt noch mehr dazu bis dahin. Es klingt, als ob es sich bis jetzt nur um eine kleine Stelle in der Ecke handelt. Oder stört die dich so sehr?

Online onehitwonder

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 189
Re: Parkett bei Wohnungsübergabe schon leicht "beschädigt"
« Antwort #13 am: 21. April 2021, 06:40:38 »
Zitat von: Ghostwriter am 20. April 2021, 09:20:36
Was haben wir jetzt über deinen Geistesblitz gelacht. Vielleicht kannst du auch ernsthaft bleiben?
Was ist denn mit Dir los? Wer hatte denn diese "sinnvolle" Idee?
Zitat von: Ghostwriter am 20. April 2021, 08:21:40
Um festzuhalten (per Foto), wann der Schaden bereits vorhanden war, ist es nützlich und vorteilhaft, eine Tageszeitung daneben zu legen, auf der das Datum recht gut sichtbar ist.