hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Keine Wohnungen für Hartz IV Beziehende  (Gelesen 873 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10135
Re: Keine Wohnungen für Hartz IV Beziehende
« Antwort #15 am: 29. April 2021, 07:16:39 »
Von Statista
12. Januar 2021
2020 voraussichtlich kein Bevölkerungswachstum
Ende 2020 haben in Deutschland nach einer ersten Schätzung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 83,2 Millionen Menschen gelebt. Aufgrund einer geringeren Nettozuwanderung und einer gestiegenen Sterbefallzahl bei voraussichtlich etwas weniger Geburten als im Vorjahr hat die Bevölkerungszahl damit erstmals seit 2011 nicht zugenommen. In den drei Jahrzehnten seit der deutschen Vereinigung war die Bevölkerung Deutschlands überwiegend gewachsen, mit Ausnahme der Jahre 1998 sowie 2003 bis 2010. Das Bevölkerungswachstum hatte sich jedoch ausschließlich aus dem positiven Wanderungssaldo ergeben – also dadurch, dass mehr Menschen zugewandert als abgewandert sind. Ohne diese Wanderungsgewinne würde die Bevölkerung bereits seit 1972 schrumpfen, da seither jedes Jahr mehr Menschen starben als geboren wurden.

Welchen Sinn macht es bei gleich bis schrumpfender Bevölkerung immer mehr Flächen zu besonderen? Insbesondere, wenn in einigen Gegenden Leerstand seit Jahren herrscht und die Gebäude vor sich hin gammeln?
Ich werde zumindest bei uns mittlerweile sauer, dass alle Flächen die bislang mit Natur innerhalb der Stadt und mit Gärten besetzt waren zu Betonwüsten mit Hochhäusern werden.
Wohnung sucht Mieter! Die werden es mittlerweile nicht mal mehr los

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1440
Re: Keine Wohnungen für Hartz IV Beziehende
« Antwort #16 am: 29. April 2021, 08:02:09 »
auf einer gewissen art und weise vertreibt man die leute ja aus günstigen regionen..keine arbeit..keine infrastruktur..einkaufs möglichkeiten,ärzte,uvm.man muss weite strecken in kauf nehmen um nen nechsten dorfladen zu finden..gehwege werden erst garnicht runter geklappt..zu guterletzt werden ganzebusslinien abgebaut..so drängt man die läute in die städte damit diese die horenden preise zahlen..wo den keine wgs geschaffen werden diese auch bezahlar und harz4 konform sind...man reist also weiter ab..und schaft dadurch eine anfrage um höhere preise zu verlangen..obwohl es nie nötig gewesen währe blöcke usw abzureissen..die anfragen nach wohnraum war und ist immer da...in meinen augen hatt das system..

Online Nirvana

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 831
Re: Keine Wohnungen für Hartz IV Beziehende
« Antwort #17 am: 29. April 2021, 09:03:58 »
Welchen Sinn macht es bei gleich bis schrumpfender Bevölkerung immer mehr Flächen zu besonderen?
Weil die Bevölkerung eben nicht gleich bleibt oder schrumpft. Deine eigene Quelle bestätigt das, wenn sie wiedergibt, dass 2020 erstmals seit 2011 kein Bevölkerungswachstum stattgefunden hat. Das bedeutet nämlich, dass die Bevölkerung von 2012 bis 2019 ständig gewachsen ist. Und es gibt keine Anzeichen für eine Trendumkehr.

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10135
Re: Keine Wohnungen für Hartz IV Beziehende
« Antwort #18 am: 29. April 2021, 14:05:54 »
Durch Zuwanderung hauptsächlich, sonst nicht. Da Zuwanderung nicht in jedem Jahr in hohem Maß stattfindet und die Zeichen eher auf Reduzierung stehen...
Leerstand gibt es zumindest genug.

Online Nirvana

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 831
Re: Keine Wohnungen für Hartz IV Beziehende
« Antwort #19 am: 29. April 2021, 14:12:34 »
Müssen Zuwanderer nirgendwo wohnen? Seit 1950 ist der Wanderungssaldo der BRD in aller Regel positiv gewesen. Was soll die Trendumkehr bewirken?

Offline egon6

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Keine Wohnungen für Hartz IV Beziehende
« Antwort #20 am: 29. April 2021, 15:29:25 »
Zitat
nur darfst du nicht vergessen..man muss auch da wohnen wollen..es hattt seine gründe warum alles abgerissen wird bei dir..weil da vieleicht keiner wohnen möchte
Klar weil viele Wohnungen leer stehen. Große Arbeitgeber gibts hier auch genug wie zB. VW. Wohnungen kann man auch käuflich erwerben zB. 54qm 2 Zimmer Wohnung saniert mit großen Balkon gibts für 40 000€, 1Raum Wohnung 30qm gibts schon für 10 000€.

Mittlerweile gibt es immer mehr Polen die hier Fuß fassen und die Vorzüge genießen. Ich war selber über 16 Jahre in Bayern, war nicht schlecht, aber wieder zurück in der Heimat und günstig leben, das ist mir persönlich lieber.