Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Abwasserverstopfung aber nicht vom Haus sondern draußen  (Gelesen 664 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sylvergirl

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 728
Hallo,

hier ist ein Problem 800 € Rechnung für eine Verstopfung die von außerhalb kommt. Anscheinend von der Straßenseite was aber niemand wusste. Wer muss nun definitiv die Zeche zahlen?

Die Besteller, die Besteller mit dem Nachbarn oder doch die Wasserwerke die das nicht richtig erkannt haben die waren nämlich zuerst da.

Liebe Grüße

Sylvergirl

Offline eder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1895
  • Wo gehobelt wird …….
Re: Abwasserverstopfung aber nicht vom Haus sondern draußen
« Antwort #1 am: 17. Mai 2018, 22:26:03 »
Tja , gar nicht so einfach zu beantworten. Grundsätzlich bist zum Anschlussstück an das Öffentliche ist der Eigentümer verantwortlich: Ausnahmen sind Eingetragene Anlagen wie Hebewerke oder Fremdleitung

Offline Sylvergirl

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 728
Re: Abwasserverstopfung aber nicht vom Haus sondern draußen
« Antwort #2 am: 17. Mai 2018, 22:40:13 »
Also der Eigentümer der es vermietet? Ja, wir rätseln hier auch ganz furchtbar rum.  :heul: :heul: :heul:

Offline eder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1895
  • Wo gehobelt wird …….
Re: Abwasserverstopfung aber nicht vom Haus sondern draußen
« Antwort #3 am: 17. Mai 2018, 22:49:37 »
Zitat von: Sylvergirl am 17. Mai 2018, 22:40:13
Also der Eigentümer der es vermietet?
Ja, Sicher schließlich steht es den Eigentümer frei auch Firma XY zur Beseitigung einer Verstopfung  in der Privatleitung zu beauftragen.
Die Wasserversorger machen das zwar auch, aber zu recht gepfefferten Preisen.

Gast42062

  • Gast
Re: Abwasserverstopfung aber nicht vom Haus sondern draußen
« Antwort #4 am: 19. Mai 2018, 21:06:07 »
bei uns hatten sie bei der Kanalisation bei Bauarbeiten den Kanal zu betoniert das war ganz übel der ganze Keller geflutet weil das Abwasser nicht mehr ablief und im Keller alles aus dem Rohr floß, da musste die Stadt als Auftragsgeber der Baufirma die Zeche zahlen. Der Verursacher muß eben eindeutig feststehen.  :weisnich:

Offline Sylvergirl

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 728
Re: Abwasserverstopfung aber nicht vom Haus sondern draußen
« Antwort #5 am: 19. Mai 2018, 23:31:20 »
der nachbar dachte es käme von uns. Es kam aber von der Stadt Seite her und die meinten Pech gehabt weil man jene nicht zu erst rief.  :wand:  :coffee: