hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: KDU senkung auch machbar durch Untervermietung als Lager für Möbel ?  (Gelesen 4272 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ruya

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 77
  • JA zu MENSCHENRECHTE! NEIN zu RECHTE MENSCHEN !
Guten Abend Fettnäpfchen  :smile:

Ich habe morgen Früh Abgabetermin mal sehen was rauskommt ! Ersteinmal herzlichen Dank für deine Antworten ! :yes:

Ach ja eventuell hab ich auch gelesen Dauergast ...meine Tochter lebt bei ihrem Freund aber kommt und übernachtet auch regelmäßig bei mir das Zimmer ist ja auch noch möbiliert !Sie meinte es wäre kein Problem sie würde es auch machen  (untermiete oder Dauergast)...kannst du mir darüber evtl. Info geben wenn möglich ? alles Neu für mich und ich möchte nichts falsch machen habe schon genug mit meiner Krankheit zutun!


VG

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17866
  • Optionskommune
 :flag:

Zitat von: Ruya am 05. März 2017, 18:55:32
Ich habe morgen Früh Abgabetermin mal sehen was rauskommt !
Für was? In deinem Thread steht dazu nichts.

Zitat von: Ruya am 05. März 2017, 18:55:32
kannst du mir darüber evtl. Info geben wenn möglich ?
Klar,
aber erkläre erst mal die Ausgangssituation damit ich weiß um was es geht.  Bis jetzt ging es ja nur um Vermutungen/Befürchtungen:
Zitat von: Ruya am 03. März 2017, 16:30:02
da ich schon gelesen habe das dies mir nicht zusteht d.h. irgendwann kostensenkung !
und natürlich was heute im JC rausgekommen ist!

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Ruya

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 77
  • JA zu MENSCHENRECHTE! NEIN zu RECHTE MENSCHEN !
Hallo FN :flag:

Heute war mein Hartz Antrag abgebe Termin  :smile:
Die Dame war so gesehen ganz freundlich so weit so klar ..was die KDU angeht kam nichts ...aber was nicht ist kann ja noch kommen! Allerdings muß ich was die hälfte meiner Eigentumswohnung angeht noch einiges einreichen!
1. Kaufvertrag Kopie
2. Grundbucheintrag komplette Seiten Kopie
3.Finanzierungsübersicht von der Bank
4. Stellungnahme  und ggf. Nachweise  das der Expartner die Darlehenskosten alleine trägt
5. Grundriss der Wohnung ( wird schwierig komme nicht an diese)
6. Scheidungsurteil Kopie wegen Unterhalt ( bin seit 7 Jahren geschieden und kein Cent gesehen da ich gearbeitet habe ) naja was sollst

und das ganze bis zum 20. März erst dann kann entschieden werden  :sad:

Dann heute nach telefonat mit Expartner  :wand: jetzt kommts ER WILL VERKAUFEN  :teuflisch:
Ich weiß nicht wie das alles ausgehen wird......und meine Krankheit na danke...

VG

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17866
  • Optionskommune
 :flag:

Zitat von: Ruya am 06. März 2017, 19:55:14
Allerdings muß ich was die hälfte meiner Eigentumswohnung angeht noch einiges einreichen!
ist das die Whg. in der Du wohnst?

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Ruya

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 77
  • JA zu MENSCHENRECHTE! NEIN zu RECHTE MENSCHEN !
:flag:

Zitat von: Ruya am 06. März 2017, 19:55:14
Allerdings muß ich was die hälfte meiner Eigentumswohnung angeht noch einiges einreichen!
ist das die Whg. in der Du wohnst?

MfG FN
Hallo FN :smile:
Nein das ist die Eigentumswohnung wovon 50 % mir gehört (grundbucheintragung) diese ist vermietet ! Ich selbst wohne zur Miete ganz normal ..

VG

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17866
  • Optionskommune
 :flag:

sehr beruhigend ......  für den Fall

Zitat von: Ruya am 06. März 2017, 19:55:14
1. Kaufvertrag Kopie
2. Grundbucheintrag komplette Seiten Kopie
3.Finanzierungsübersicht von der Bank
4. Stellungnahme  und ggf. Nachweise  das der Expartner die Darlehenskosten alleine trägt
5. Grundriss der Wohnung ( wird schwierig komme nicht an diese)
6. Scheidungsurteil Kopie wegen Unterhalt ( bin seit 7 Jahren geschieden und kein Cent gesehen da ich gearbeitet habe ) naja was sollst
3 sollte überflüssig sein da nicht leistungsrelevant und sich ein JC eh nicht für Schulden interessiert
4 dürfte nicht leistungsrelevant sein
5 das gleiche
ansonsten:
Mal schauen was der Welche Dokumente & Nachweise darf das JobCenter fordern? spricht.
2 sollte gemacht werden
6 Scheidungsurteil
Ausnahme: Lediglich eine darin getroffene Unterhaltsvereinbarung /-pflicht wäre leistungsrelevant. In dem Fall kann der Rest des Urteils (Begründung etc.) geschwärzt werden, da nur Daten zum Unterhalt erhoben werden dürfen.

Ich würde nicht bis zum 20ten warten sondern wenn alles beieinander ist dies nachweislich dem JC zukommen lassen. Je länger das alles dauert desto länger dauert es auch bis zur Bewilligung.

Zitat von: Ruya am 06. März 2017, 19:55:14
..was die KDU angeht kam nichts ...aber was nicht ist kann ja noch kommen!
Was genau hast Du da jetzt angegeben?

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Ruya

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 77
  • JA zu MENSCHENRECHTE! NEIN zu RECHTE MENSCHEN !
Hallo FN  :flag:
Was den Kaufvertrag angeht : die wollen wissen was die E.wohnung wert ist oder aber Verkehrswertgutachten sagte sie  :scratch:
3. Diese E.wohnung ist noch nicht abbezahlt ! vielleicht ob es stimmt ?

was meine Mietwohnung wo ich wohne angeht : 3,5 Zimmer 78 qm bei 423,00 Kaltmitte plus 104,00 BK und 50 HK
wird auch ein Problem denke ich !

Und was die Eigentumswohn. angeht die wird jetzt verkauft ! Na das gibt auch noch was !

VG

Offline Ruya

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 77
  • JA zu MENSCHENRECHTE! NEIN zu RECHTE MENSCHEN !
:flag:

sehr beruhigend ......  für den Fall

Zitat von: Ruya am 06. März 2017, 19:55:14
1. Kaufvertrag Kopie
2. Grundbucheintrag komplette Seiten Kopie
3.Finanzierungsübersicht von der Bank
4. Stellungnahme  und ggf. Nachweise  das der Expartner die Darlehenskosten alleine trägt
5. Grundriss der Wohnung ( wird schwierig komme nicht an diese)
Hab gelesen den Ratgeber aber nichts soweit gesehen was Vermögen angeht denn das ist es ja !
6. Scheidungsurteil Kopie wegen Unterhalt ( bin seit 7 Jahren geschieden und kein Cent gesehen da ich gearbeitet habe ) naja was sollst
3 sollte überflüssig sein da nicht leistungsrelevant und sich ein JC eh nicht für Schulden interessiert
4 dürfte nicht leistungsrelevant sein
5 das gleiche
ansonsten:
Mal schauen was der Welche Dokumente & Nachweise darf das JobCenter fordern? spricht.
2 sollte gemacht werden
6 Scheidungsurteil
Ausnahme: Lediglich eine darin getroffene Unterhaltsvereinbarung /-pflicht wäre leistungsrelevant. In dem Fall kann der Rest des Urteils (Begründung etc.) geschwärzt werden, da nur Daten zum Unterhalt erhoben werden dürfen.

Ich würde nicht bis zum 20ten warten sondern wenn alles beieinander ist dies nachweislich dem JC zukommen lassen. Je länger das alles dauert desto länger dauert es auch bis zur Bewilligung.

Zitat von: Ruya am 06. März 2017, 19:55:14
..was die KDU angeht kam nichts ...aber was nicht ist kann ja noch kommen!
Was genau hast Du da jetzt angegeben?

MfG FN

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17866
  • Optionskommune
 :flag:

Was die Eigentumswhg angeht und den Verkauf stoße ich an meine Grenzen.
Was in wie weit angerechnet wird kommt auf dein Vermögen an ob durch den Verkauf das Schonvermögen überschritten wird und entsprechend angerechnet wird.
Bin durch fast ein Jahr Forumspause auch nicht mehr so sicher und lieber etwas zurückhaltend wenn ich nicht 100% sicher bin.

Sollte es so sein dass das so ist, ist fraglich ob ein entsprechender Darlehensvertrag, der natürlich auch das Datum vom Whg.kauf tragen sollte, zwischen Dir und dem EX für Dich vorrangig wäre um die Schulden zu bezahlen um wenigstens diese los zu sein bin ich überfragt.
Vllt. weiß das ein anderer User bzw. beantwortet das.

Beispiele für einen Darlehensvertrag
Meiner Meinung nach und dem Muster unten sollte das allerdings machbar sein.
Kommt halt auch darauf an ob Du schon die Unterlagen komplett abgegeben hast,oder noch etwas nachreichen musst, ansonsten hat das für ein JC ein seltsames "Beigeschmäckle".

Was deine momentane KDU angeht bleibt es abzuwarten wann das JC wegen zu hohen Kosten auf dich zukommt. Da wäre wahrscheinlich noch Zeit.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)