hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Urlaub und Datensammelei  (Gelesen 1584 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hummel

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 514
Urlaub und Datensammelei
« am: 08. März 2017, 06:08:13 »
Hallo ich habe eine Frage.Ich möchte Urlaub machen und vom Jobcenter bekam ich eine Änderungsmitteilung zum ausfüllen.Ich soll eintragen, unter welcher Adresse ich mich im Urlaub befinde und die Tel.Nr.

Geht das nicht zu weit?Ich kann doch nicht von dem Gastgeber Daten ans Jobcenter weitergeben??

Was schreibe ich in meinem Urlaubsantrag um dem entgegen zu wirken?

Danke für eure Hilfe
Was mich nicht umhaut,macht mich stark!

Gast27131

  • Gast
Re: Urlaub und Datensammelei
« Antwort #1 am: 08. März 2017, 06:13:07 »
Lade das Schreiben bitte anonymisiert hoch.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 40823
Re: Urlaub und Datensammelei
« Antwort #2 am: 08. März 2017, 06:44:17 »
Was schreibe ich in meinem Urlaubsantrag um dem entgegen zu wirken?

Du schreibst keinen Urlaubsantrag sondern einen Antrag auf Genehmigung der Ortsabwesenheit. Dabei geht es das Jobcenter NICHTS an, wo du dich in der fraglichen Zeit aufhältst.
Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.

Auch Menschen können Nebenwirkungen verursachen - einige Herzklopfen, andere Kopfschmerzen und manche Brechreiz.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 19271
Re: Urlaub und Datensammelei
« Antwort #3 am: 08. März 2017, 06:45:56 »
Geht das nicht zu weit?

Klipp und klar: Ja!

Rechtsgrundlage ist § 7 Abs. 4a aF iVm § 77 Abs. 1 SGB II:

(4a) Leistungen nach diesem Buch erhält nicht, wer sich ohne Zustimmung des persönlichen Ansprechpartners außerhalb des in der Erreichbarkeits-Anordnung vom 23. Oktober 1997 (ANBA 1997, 1685), geändert durch die Anordnung vom 16. November 2001 (ANBA 2001, 1476), definierten zeit- und ortsnahen Bereiches aufhält; die übrigen Bestimmungen dieser Anordnung gelten entsprechend.

Einziges Kriterium für die Entscheidung ergibt sich aus § 3 Abs. 1 EAO:

(1) Erfüllt der Arbeitslose nicht die Voraussetzungen des § 2 Nrn. 1 bis 3, steht dies der Verfügbarkeit bis zu drei Wochen im Kalenderjahr nicht entgegen, wenn das Arbeitsamt vorher seine Zustimmung erteilt hat. Die Zustimmung darf jeweils nur erteilt werden, wenn durch die Zeit der Abwesenheit die berufliche Eingliederung nicht beeinträchtigt wird.

Wird die Zustimmung erteilt, ist es irrelevant wo du dich während der Zeit deiner Abwesenheit aufhältst, ob auf Balkonien, auf dem Mond oder auf einem Kreuzfahrtschiff ... Du musst in dieser Zeit weder erreichbar sein, noch ist leistungsrelevant, auf welchem Wege du den zeit- und ortsnahen Bereich verlässt, wer das finanziert und wer dir einen Schlafplatz zur Verfügung stellt.

Deine einzige Pflicht besteht darin, wieder rechtzeitig in den zeit- und ortsnahen Bereich gem. EAO zurückzukehren.

Offline erfolgreicherQuerulant

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1275
Re: Urlaub und Datensammelei
« Antwort #4 am: 08. März 2017, 07:54:15 »
Ich stimme Orakel vollkommen zu, das geht definitiv zu weit.

Zitat von: Gast27131 am 08. März 2017, 06:13:07
Lade das Schreiben bitte anonymisiert hoch.
An dem Schreiben wäre ich auch interessiert. Würde sehr gerne sehen, welche Gehirnwindungen hier mal wieder aus der Bahn geflogen sind.

Offline Hummel

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 514
Re: Urlaub und Datensammelei
« Antwort #5 am: 08. März 2017, 22:23:03 »
So ich hoffe ihr könnt das lesen...hier ist das Formular was ich ausfüllen soll.
Was mich nicht umhaut,macht mich stark!

Offline Simone-

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1015
Re: Urlaub und Datensammelei
« Antwort #6 am: 08. März 2017, 22:32:01 »
Ich sehe kein Formular ... :zwinker:
"Alles was die weise Frau lernte schrieb sie in ihr Buch, und als die Seiten schwarz vor Tinte waren, nahm sie weiße Tinte und begann von vorne."

Offline Angela1968

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9310
Re: Urlaub und Datensammelei
« Antwort #7 am: 08. März 2017, 22:41:19 »
Ich auch nicht.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe