hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Nebenkosten und Mehrbedaef  (Gelesen 1791 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Carter

  • neu dabei
  • Beiträge: 6
Nebenkosten und Mehrbedaef
« am: 09. März 2017, 16:16:41 »
Guten Tag,
ich bin neu hier und habe mal eine/zwei Fragen zum Mehrbedarf und Nebenkosten.
Ich bin53 Jahre habe MS und einen Schwerbehindertenausweiss mit 70% u G
Zur Zeit bekomme ich Erwerbsminderungsrente und ergänzend Hartz4. Mein JC meinte mir stünde kein MB zu, was ich auch so aktzeptierte, nun habe ich aber gelesen, das Andere es bekommen!

Eine Frage zu den Nebenkosten:
Meine Miete beträgt 300.- Kalt + 50.-Heizung-+20.- für Müll usw. Am Jahresende bzw Anfang muss ich ca 250.- nachzahlen, kann ich das beim JC einreichen?

Wäre dankbar für ein paar Antworten

Mfg
Carter


Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 12158
Re: Nebenkosten und Mehrbedaef
« Antwort #1 am: 09. März 2017, 16:21:03 »
Die Nebenkostennachzahlung erhöht die Kosten der Unterkunft und werden vom JC übernommen.Also einreichen.
Mehrbedarf bei konkretem Anlass nicht einfach Pauschal. Z. B für aufwändiger Ernährung....

Gast29894

  • Gast
Re: Nebenkosten und Mehrbedaef
« Antwort #2 am: 09. März 2017, 16:32:53 »
Bekommst du Leistungen nach dem SGB II oder XII? Bei XII könntest du auf dein Merkzeichen einen MB von 17% beantragen.

Offline kilgore72

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 477
Re: Nebenkosten und Mehrbedaef
« Antwort #3 am: 09. März 2017, 17:01:58 »
Bekommst du Leistungen nach dem SGB II oder XII? Bei XII könntest du auf dein Merkzeichen einen MB von 17% beantragen.
Hallo, lebst Du in einer Bedarfsgemeinschaft mit mindestens einer erwerbsfähigen Person und beziehst Sozialgeld über das Jobcenter?
Cogito ergo sum
"Behauptung ist nicht Beweis." (William Shakespeare)

Offline Carter

  • neu dabei
  • Beiträge: 6
Re: Nebenkosten und Mehrbedaef
« Antwort #4 am: 09. März 2017, 17:05:48 »
Ich lebe alleine und bekomme ergänzend Hartz4!

Gast29894

  • Gast
Re: Nebenkosten und Mehrbedaef
« Antwort #5 am: 09. März 2017, 17:15:56 »
Zitat
Mehrbedarf aufgrund einer verzehrenden Krankheit

Dieser krankheitsbedingte Mehrbedarf für die kostenaufwändigere Ernährung ist nur bei schweren Verläufen der Krankheit oder bei besonderen Umständen zu gewähren.
Art der Erkrankung    in % der RL    in € pro Monat
Krebs (bösartiger Tumor)    10    41 €
HIV-Infektion / AIDS    10    41 €
Multiple Sklerose (degenerative Erkrankung des Zentralnervensystems, häufig schubweise verlaufend)    10    41 €
Colitis ulcerosa (mit Geschwürsbildungen einhergehende Erkrankung der Dickdarmschleimhaut)    10    41 €
Morbus Crohn (Erkrankung des Magen-Darmtrakts mit Neigung zur Bildung von Fisteln und Verengungen)    10    41

http://www.hartziv.org/mehrbedarf/ernaehrung.html

Offline Carter

  • neu dabei
  • Beiträge: 6
Re: Nebenkosten und Mehrbedaef
« Antwort #6 am: 09. März 2017, 17:29:31 »
Ok, wie muss denn der Antrag aussehen dem ich dem JC schicke. Von meinem Vermieter habe ich es Handschriftlich wegen der Nebenkosten, aber alles fein säuberlich aufgelistet.
Bg

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17866
  • Optionskommune
Re: Nebenkosten und Mehrbedaef
« Antwort #7 am: 09. März 2017, 18:22:13 »
Nimm eine VÄM
trage es dort ein und dann wird es bearbeitet. Die Abrechnung natürlich in Kopie beifügen.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Carter

  • neu dabei
  • Beiträge: 6
Re: Nebenkosten und Mehrbedaef
« Antwort #8 am: 09. März 2017, 18:24:31 »
OK, vielen Dank
BG
Carter