hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Überfordert mit Strom-An/abmeldung  (Gelesen 650 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Benutzer50

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 268
Überfordert mit Strom-An/abmeldung
« am: 29. Juli 2021, 16:06:18 »
Hallo,

ich habe noch nie mit Stromanbietern zu tun gehabt und überhaupt keine Ahnung von dem Thema. Bei meiner letzten Wohnung habe ich keinen Strom angemeldet. Ich hatte aber von Tag 1 Strom in der Wohnung und ich habe wie es aussieht nie Strom bezahlt. Gleich ist die Wohnungsübergabe der Wohnung.

Im Internet habe ich gelesen, dass man dann automatisch Strom von dem Grundversorger bezieht, stimmt das? Ich habe aber nie irgendwelche Briefe oder sonstige Benachrichtigen erhalten, dass ich Strom erhalte. Und entsprechend auch keine Kundennummer um nachzufragen, ob ich Strom von dem Grundanbieter erhalte.

Was muss ich jetzt machen, damit ich eine Rechnung erhalte, für das, was ich bisher an Strom verbraucht habe und damit der Strom nicht mehr auf mich läuft, oder passiert das automatisch?

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 40536
Re: Überfordert mit Strom-An/abmeldung
« Antwort #1 am: 29. Juli 2021, 16:10:31 »
Alles sehr merkwürdig. Hast du mal in deinen Mietvertrag geguckt, ob du den Strom mit der Miete an deinen Vermieter zahlst?
Die Toleranz wird ein solches Ausmaß erreichen, dass intelligenten Menschen das Denken verboten wird, um die Schwachköpfe nicht zu beleidigen.

Lebe dein Leben so, dass es sich im Inneren gut anfühlt und nicht so, dass es von aussen gut aussieht.

Online Deadpool

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2431
Re: Überfordert mit Strom-An/abmeldung
« Antwort #2 am: 29. Juli 2021, 16:11:18 »
Und täglich grüßt das Murmeltier, oder wie?!

https://hartz.info/index.php?topic=121197.0

Gast50384

  • Gast
Re: Überfordert mit Strom-An/abmeldung
« Antwort #3 am: 29. Juli 2021, 16:11:23 »
Wenn du deine Wohnanschrift und die genaue Lage deiner Wohnung (z.B. 1. Stockwerk links) dann kann der Versorger nachsehen was mit der Stromlieferung ist / war.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 40536
Re: Überfordert mit Strom-An/abmeldung
« Antwort #4 am: 29. Juli 2021, 16:13:47 »
Und täglich grüßt das Murmeltier, oder wie?!

https://hartz.info/index.php?topic=121197.0

Wohl eher jährlich. Ich wusste doch, dass da was war, habe den Thread auf die Schnelle nicht gefunden.
Die Toleranz wird ein solches Ausmaß erreichen, dass intelligenten Menschen das Denken verboten wird, um die Schwachköpfe nicht zu beleidigen.

Lebe dein Leben so, dass es sich im Inneren gut anfühlt und nicht so, dass es von aussen gut aussieht.

Offline onehitwonder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1682
Re: Überfordert mit Strom-An/abmeldung
« Antwort #5 am: 29. Juli 2021, 16:15:19 »
Was war denn hiermit?

Also habe zwischenzeitlich noch mal eine Kopie des Übergabeprotokolls von dem alten Vermieter erhalten, wo auch der Stromzähler draufsteht und es an Stromanbieter gereicht und gefragt, ob man die Kündigung rückwirkend machen kann und folgendes als Antwort erhalten:

Zitat
Gemäß § 20 der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden (Strom bzw. GasGVV) ist der Kunde bei Umzug berechtigt, den Vertrag jederzeit mit zweiwöchiger Frist zu kündigen. Die Kündigung bedarf der Textform.

 Ihren gewünschten Kündigungstermin können wir aus vorgenannten Gründen nicht rückwirkend akzeptieren. Ihr Vertrag endet zum 25.02.2020.

Kann mir jemand sagen, wie die plötzlich auf den 25.02.2020 kommen? Ich verstehe den Zusammenhang nicht und der Auftrag bei dem neuen Stromanbieter wurde immer noch nicht fertig bearbeitet.
EDIT: Zu langsam ....

Online Deadpool

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2431
Re: Überfordert mit Strom-An/abmeldung
« Antwort #6 am: 29. Juli 2021, 16:19:59 »
Zitat von: Sheherazade am 29. Juli 2021, 16:13:47
Ich wusste doch, dass da was war, habe den Thread auf die Schnelle nicht gefunden.


Aber er hatte

Zitat von: Benutzer50 am 29. Juli 2021, 16:06:18
nie mit Stromanbietern zu tun gehabt und überhaupt keine Ahnung von dem Thema.

 :wand: :wand: