hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Jobsuche - Probleme mit dem hiesigen Jobcenter  (Gelesen 3974 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lili

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 112
Jobsuche - Probleme mit dem hiesigen Jobcenter
« am: 21. August 2021, 07:28:51 »
Meine Bewerbungen kommen voran und ich habe einige Telefoninterviews erfolgreich geführt. Nächste Woche finden weitere Gespräche vor Ort statt. Daher bin ich mir sicher, dass ich bald eine passende Stelle dank meiner sehr guten Qualifikation, meine Berufserfahrungen finden werde. Ich kämpfe täglich, gebe nicht auf und ernte nur Lob. Seitens des Jobcenters ist keinerlei Hilfe zu erwarten. Die sind überhaupt nicht daran interessiert, mir zu helfen. Bemühungen werden gar nicht gelobt. Im Gegensatz man stößt auf Hass, Fördermittel werden einem verweigert. Man wird erpresst. Ohne mich, ich werde es schaffen. Das man durch Hartz 4 krank wird, ist eine Tatsache. Fahrtkosten zum Vorstellungsgespräch werden gar nicht erstattet. Da fragt man sich wirklich: wo bleibt denn das Fördern oder geht es nur um fordern und erpressen? 

Offline Lili

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 112
Re: Jobsuche - Probleme mit dem hiesigen Jobcenter
« Antwort #1 am: 21. August 2021, 08:04:42 »

Man investiert 350 EUR in einem neuen PC, bewirbt sich täglich 20 Mal, sucht intensiv nach einer passenden Stelle und statt Lob und Anerkennung zu ernten, stößt man nur auf unfähige Fallmanager und Teamleiter die einem wichtige Fördermittel verweigern und stattdessen versuchen einem zu erpressen. Das geht doch gar nicht. Ich könnte nächsten Monat direkt wieder einsteigen, aber nein Fahrkosten werden mir gar nicht erstattet und geschweige ein Darlehen für ein Auto um zum Arbeitsplatz zu gelangen. Die Stellen wären gut bezahlt, meiner Qualifikation entsprechend und könnte endlich mal Unterhalt für meinen jüngeren Sohn bezahlen, sowie Unterhaltsschulden

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 19271
Re: Jobsuche - Probleme mit dem hiesigen Jobcenter
« Antwort #2 am: 21. August 2021, 08:09:04 »

... ein Darlehen für ein Auto um zum Arbeitsplatz zu gelangen.

Darauf besteht kein einklagbarer Rechtsanspruch!

Offline Lili

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 112
Re: Jobsuche - Probleme mit dem hiesigen Jobcenter
« Antwort #3 am: 21. August 2021, 08:16:37 »

... ein Darlehen für ein Auto um zum Arbeitsplatz zu gelangen.

Darauf besteht kein einklagbarer Rechtsanspruch!

Das ist mir bewusst. Aber was ist mit der Unterstützung und Erpressung seitens des Jobcenters? Wieso werden soviele Fördergelder in sinnlosen Maßnahmen investiert und nicht mal eine Labtop-Reparatur wird unterstützt. Nicht mal ein Darlehen! Was ist den Sinn von Hartz 4: etwa Menschen erpressen und krank machen? Wie es bei mir der Fall war. Ich habe früher sehr gut verdient und viele Abgaben bezahlt

Offline AnnaLe32

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 60
Re: Jobsuche - Probleme mit dem hiesigen Jobcenter
« Antwort #4 am: 21. August 2021, 08:29:55 »

... ein Darlehen für ein Auto um zum Arbeitsplatz zu gelangen.

Darauf besteht kein einklagbarer Rechtsanspruch!
Was ist den Sinn von Hartz 4: etwa Menschen erpressen und krank machen?

Da sitzen halt oft Leute auf der anderen Seite des Tisches, die selber Hilfe bräuchten. Auf andere Art und Weise. Oft fehlt es schon an so grundlegenden Dingen wie Empathie. Dann kommt nur: "Wir haben unsere Vorgaben" als Ausrede.

Wundert dich da noch irgendwas?

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 19271
Re: Jobsuche - Probleme mit dem hiesigen Jobcenter
« Antwort #5 am: 21. August 2021, 08:32:02 »
Ich habe früher sehr gut verdient und viele Abgaben bezahlt

Das ist für den Anspruch auf Sozialleistungen irrelevant.

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11486
Re: Jobsuche - Probleme mit dem hiesigen Jobcenter
« Antwort #6 am: 21. August 2021, 08:34:22 »
Worin besteht denn konkret die Erpressung?
Erpressung wäre eine Straftat

Online AlterGaul

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1356
Re: Jobsuche - Probleme mit dem hiesigen Jobcenter
« Antwort #7 am: 21. August 2021, 08:44:47 »
Warum brauchst du ein Lob vom JC? Ist dein Selbstbewusstsein so gering, dass ausgerechnet das JC dich loben muss
Von welcher Erpressung redest du?
"The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants."
Thomas Jefferson

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 19271
Re: Jobsuche - Probleme mit dem hiesigen Jobcenter
« Antwort #8 am: 21. August 2021, 08:48:38 »
Ich fürchte, auf die Beantwortung dieser Frage werden wir vergeblich warten ...

Offline onehitwonder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1682
Re: Jobsuche - Probleme mit dem hiesigen Jobcenter
« Antwort #9 am: 21. August 2021, 08:50:30 »
Förderung für den PKW zur Arbeitsaufnahme kannst Du beantragen, wenn Du einen Arbeitsvertrag vorliegen hast. Hast Du den? Hast Du damit Unterstützung schriftlich beantragt?
Hast Du Fahrtkosten vor den Bewerbungsgesprächen schriftlich beantragt? Hast Du ein Darlehen für einen Laptop schriftlich beantragt? 

Wie sehen die entsprechenden Antworten des JC aus? Die in schriftlicher Form?

P.S.: Und Erpressung ist was anderes.

Offline Lili

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 112
Re: Jobsuche - Probleme mit dem hiesigen Jobcenter
« Antwort #10 am: 21. August 2021, 08:53:10 »
Worin besteht denn konkret die Erpressung?
Erpressung wäre eine Straftat

Ich habe neulich einen schriftlichen Antrag für einen Zuschuss für Bekleidungsbeihilfe für Vorstellungsgespräche per Email gestellt. Ich habe nächste Woche Vorstellungsgespräche und keine passende Kleidung hierfür. Im Internationalen Vertrieb muss man einfach ein gepflegtes Aussehen haben. Das Geld für neue Kleidung habe ich nicht. 340 € habe ich bereits für den Labtop bezahlt. Den Zuschuss wurde mir telefonisch sowohl von der Fallmanagerin als auch vom Teamleiter verweigert. Ich habe im Februar 2000 eine neue Herzklappe bekommen aber bin seitdem nicht ein einziges Mal krankgeschrieben gewesen. Mit anderen Worten ich bin arbeitsfähig und könnte direkt vollzeit im Export bzw. internationalen Vertrieb direkt wieder anfangen. Aber stattdessen wollen die meine Gesundheit überprüfen lassen. Ohne mich. Das habe ich dem Teamleiter diese Woche telefonisch sofort untersagt. Keiner kann mir verbieten, wieder arbeiten zu gehen. Ich werde mich wehren.

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11486
Re: Jobsuche - Probleme mit dem hiesigen Jobcenter
« Antwort #11 am: 21. August 2021, 09:00:55 »
Hast Du die Ablehnung der Kosten für Anzug,Bluse und Pumps schriftlich?
Denn es gibt durchaus Unterstützung.
Mal davon abgesehen, dass Dir der Zuschuss nicht reichen würde für mehr als Second Hand in ordentlicher Qualität.

Offline onehitwonder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1682
Re: Jobsuche - Probleme mit dem hiesigen Jobcenter
« Antwort #12 am: 21. August 2021, 09:01:53 »
Zitat von: Lili am 21. August 2021, 08:53:10
Ich habe neulich einen schriftlichen Antrag für einen Zuschuss für Bekleidungsbeihilfe für Vorstellungsgespräche per Email gestellt.
Zitat von: Lili am 21. August 2021, 08:53:10
Labtop bezahlt. Den Zuschuss wurde mir telefonisch sowohl von der Fallmanagerin als auch vom Teamleiter verweigert.
Und welche Antwort gab es vom JC auf den Zuschuss für Kleidung? Schriftlich?

Zitat von: Lili am 21. August 2021, 08:53:10
Labtop bezahlt. Den Zuschuss wurde mir telefonisch sowohl von der Fallmanagerin als auch vom Teamleiter verweigert.
Und bzgl. Laptop? Keinen schriftlichen Antrag gestellt?

Und nochmal zu dem PKW: Du hast also noch gar keinen Arbeitsvertrag, worüber regst Du Dich dann auf?


Offline Lili

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 112
Re: Jobsuche - Probleme mit dem hiesigen Jobcenter
« Antwort #13 am: 21. August 2021, 09:06:57 »
Hast Du die Ablehnung der Kosten für Anzug,Bluse und Pumps schriftlich?
Denn es gibt durchaus Unterstützung.
Mal davon abgesehen, dass Dir der Zuschuss nicht reichen würde für mehr als Second Hand in ordentlicher Qualität.

@Crazy: natürlich nur telefonische Ablehnung. Beim Kaufhof gibt es diese Woche stark reduzierte Kleidung. In Second Hand Läden oder Sozialkaufhaus war ich bereit. Es gibt nichts.

@Onehitwonder: Labtop zahlen die gar nicht, geschweige eine Reparatur.

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5465
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Jobsuche - Probleme mit dem hiesigen Jobcenter
« Antwort #14 am: 21. August 2021, 09:11:27 »
Zitat von: Lili am 21. August 2021, 08:53:10
Mit anderen Worten ich bin arbeitsfähig und könnte direkt vollzeit im Export bzw. internationalen Vertrieb direkt wieder anfangen.
Ist das der Grund der Ablehnungen? Hat das JC Zweifel daran, dass du gesundheitlich in der Lage bist diese Beschäftigung auszuüben? Die Zumutbarkeitskriterien des § 10 SGB II beziehen sich nicht nur auf Vermittlungsvorschläge des JC. Wenn eine Tätigkeit nicht zumutbar ist, weil gesundheitliche Gründe dem entgegenstehen, darf das JC die Aufnahme dieser Tätigkeit auch nicht mit Eingliederungsleistungen fördern.
Zitat von: Lili am 21. August 2021, 08:53:10
Aber stattdessen wollen die meine Gesundheit überprüfen lassen.
Wollte das JC ein ÄG um Zweifel an deiner gesundheitlichen Eignung auszuräumen?
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)