hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Anträge u Formulare kommen nicht an - Kontoauszüge soll ich als PDF senden  (Gelesen 433 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast50918

  • Gast
Guten Morgen...
das sind gleich 2 Probleme auf einmal, mit dem Jobcenter unserer Kreisstadt.

1. ich habe schon mehrfach Anträge und Unterlagen an das JC gesendet, aber sehr viele dieser Unterlagen und Briefe kommen angeblich nicht in unserem JC an. Immer wieder muss ich alle Unterlagen und Anträge doppelt oder dreifach zusenden, damit mein Antrag bearbeitet werden kann.
Das verzögert dann natürlich die Bearbeitung enorm z.B. einen Antrag, den ich im July gestellt habe, kann erst jetzt im September bearbeitet werden, weil nach 3 maliiger Zusendung endlich alles beim SB vorliegt.
Auch kommen Unterlagen (meist sind es bei Anträgen ja mehrere Seiten) nicht vollständig an. Ich habe jetzt einen Antrag gestellt und in einem Briefumschlag getan und beim JC abgegeben und von den 4 Seiten sind angeblich nur 3 Seiten beim SB angekommen und das wichtigste Formular fehlt.
Es ist dabei völlig egal, ob ich diese Unterlagen als normalen Brief oder als Einschreiben vversende oder gar persönlich abgebe...es fehlt immer etwas oder der Brief kommt nicht an.
Das ist doch nicht mehr normal !

Mehrfach habe ich mich deswegen schon beim JC beschwert; sowohl beim zuständigen SB als auch beim Kundenreaktionsmanagement und auch bei der nächsten Dienstbehörde...aber es bringt nichts.
Die Mitarbeiter streiten natürlich ab, dass IM Jobcenter Unterlagen oder gar ganze Briefe verschwinden können.
Ich habe mehrfach beobachtet, dass abgegebene (geschlossene) Briefe im JC; unten an der Anmeldung; geöffnet werden und mit anderen Unterlagen, von anderen ALG II Empfängern auf einen Haufen gelegt wurden.
Diese Vorgehensweise sei vollkommen richtig, sagt das KRM...das aber dabei Unterlagen an einen falschen SB oder in einer falschen Ablage landen können, sei aber absolut unmöglich, denn die Mitarbeiter sind alle "soooooo" gewissenhaft und kompetent in ihrer Arbeit.
So so, und warum kommen dann Briefe, Unterlagen und Anträge nicht an oder nicht vollständig an, beim SB ?
Das konnte mir natürlich das KRM auch nicht beantworten und muss ein Zufall sein, sagt das KRM....ein Zufall, der mehrfach  vorkommt ? Glaube ich nicht !
Und ich glaube kaum, dass ein Postzusteller meine Briefe an das JC immer wieder öffnet und einfach immer wieder 2-3 Seiten heraus nimmt und den Brief wieder schließt und dann beim JC abgibt.

2. Problem...und weil meine Unterlagen und Anträge nicht ankommen oder nicht vollständig ankommen, soll ich jetzt das JC Digital nutzen. Und dabei natürlich auch den WBA online einreichen und alle Kontoauszüge in PDF Form an das JC senden.
Das heißt natürlich, dass sämtliche Kontoauszüge dann ungeschwärzt sind und so alle
- Kunden und Mitglieds-Nummern
- Rechnungs Nummern
- Quittungs Nummern
- Tan Nummern (bei Online Banking)
- Vertrags Nummern
- Namen von Vereinen, Gewerkschaften, Ärzte (Zuzahlung von Heilmitteln überweisen), Kauf bei Ebay , sowie unsere Los Nummern beim Lotteriesparen bei unserer Bank usw....
für die JC Mitarbeiter zu sehen sind.

Und das sehe ich nicht ein,dass bei allen Zahlungsausgängen alles einzusehen ist.

Was könnt ihr mir dazu sagen und welchen Rat könnt ihr mir dazu geben ?

 :bye:

Gast40555

  • Gast
Kontoauszüge downloaden oder Screenshots machen. Diese dann an den passenden Stellen schwärzen und daraus ein PDF erstellen, dass dem Jobcenter digital zugeschickt wird. Wo genau soll da jetzt das Problem sein?

Gast50918

  • Gast
Wo genau soll da jetzt das Problem sein?
Da alles ungeschwärzt sein soll

Gast40555

  • Gast
Das hast Du aber nicht geschrieben. Du hast nur geschrieben, dass das JC Dich nun dazu aufgefordert hat, die Kontoauszüge digital als PDF zu schicken. Dass das dann bedeuten würde, dass diese ungeschwärzt seien, war lediglich Deine persönliche Schlussfolgerung davon. Dass das JC das gefordert hat, was es mWn nicht darf, hast Du nicht geschrieben. Ich gehe davon aus, dass meine vorgeschlagene Vorgehensweise auch zu keinem Problem führen würde oder maximal zu Nachfragen, die man dann entsprechend beantworten könnte in dem Rahmen wie es das JC etwas anzugehen hat.

Gast50918

  • Gast
@Reno Jackson
du hängst dich jetzt an diesem Satz auf, den ich vergessen habe zu schreiben...aber was ist mit den anderen vielen Sätzen, die ich hier geschrieben habe, von den ganzen Problemen, die ich mit dem JC habe ?
Natürlich kannst du jetzt noch stundenlang auf mir herum hacken, weil ich diesen Satz "die wollen es ungeschwärzt" vergessen habe, aber das bringt mich hier nicht weiter.

Gast40555

  • Gast
Ich hacke nicht auf Dir herum.

Das dürfen die meines Wissens nach so wie bereits gesagt nicht verlangen. Natürlich hast Du das Recht gewisse Sachen zu schwärzen und darfst nur die für das JC relevanten Daten nicht schwärzen.

Von daher würde ich das in diesem Punkt genau so machen wie bereits vorgeschlagen und entweder sie machen deswegen keine Probleme oder sie machen welche. Falls Letzteres, dann stellst Du hier das Schreiben dazu ein was sie Dir deswegen schicken werden und dann wird das hier auseinandergenommen und Dir auch passenderweise geholfen.

Zu dem Rest muss sich wer anderes melden, ich sage nur etwas wenn ich mich da auch gut genug mit auszukennen glaube.

Offline 1-2-3-4

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 12
Zu deinem "Problem 1"

An deiner Stelle würde ich alle Unterlagen immer persönlich abgeben und mir das quitieren lassen!

Persönliche Anmerkung: "Sicherlich kann mal ein/e Brief/-seite verloren gehen, aber es ist einfach unglaubwürdig, in welcher Häufigkeit es ausgerechnet bei dir so sein sollte. Kann es sein, dass du absichtlich ein bisschen mehr "Drama" in deine Geschichte bringen willst?"

Zu deinem "Problem 2"

Dann geh´ her und streiche eben nur diese (deine Auflistung) relevanten Informationen auf dem Kontoauszug.

Persönliche Anmerkung: "Ich habe auf meinen "Online-Kontoauszügen" noch nie u.a. die erforderliche TAN Nummer gelesen."

Ich "arbeite" mit meinem JC nur über Email und es gab noch nie Schwierigkeiten. Jede gesendete Email wird postum bestätigt. Was will ich mehr!

Gast50918

  • Gast
Kann es sein, dass du absichtlich ein bisschen mehr "Drama" in deine Geschichte bringen willst?"
Willst du damit sagen, dass ich hier lüge und meine Angaben nicht stimmen ?

Und wenn du meinen Text richtig gelesen hast, dann weißt du sicher auch, dass ich Unterlagen schon persönlich abgegeben habe und die nicht vollständig beim SB angekommen sind.

Aber wahrscheinlich denkst du, dass das auch gelogen ist, weil ich hier nur DRAMA machen will.

Was ist das hier für ein Forum , indem man so angegangen wird ?
Unglaublich !
Ich vergesse einen Satz zu schreiben und dann lüge ich , um Drama zu machen.
Ist das ein Aufnahmetest, für neue Nutzer, um zu sehen inwieweit die stressresistenz sind ?
Sorry, dann bin ich hier falsch angemeldet. Ich lasse mich nicht testen und nicht als Lügnerin und dramaqueen hinstellen.

Gast40555

  • Gast
Ah ja. Das spricht dann wohl für sich.

Offline harry

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1636
Zitat von: Gast50918 am 15. September 2021, 10:33:47
beim JC abgegeben und von den 4 Seiten sind angeblich nur 3 Seiten beim SB angekommen und das wichtigste Formular fehlt.
Ratschlag: Lasse dir auf jedes einzelne Blatt den Eingangsstempel geben
Zitat von: Gast50918 am 15. September 2021, 10:33:47
Das heißt natürlich, dass sämtliche Kontoauszüge dann ungeschwärzt sind und so alle
Ds JC will nur wissen ob zusätzliche Einnahmen vorhanden sind. Persönliches kannst du schwärzen

Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.(A. de Saint-Exupéry)
Meine Beiträge erfolgen nach bestem Wissen u. ersetzen keine anwaltliche Rechtsberatung!!

Offline a_good_heart

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1238
Persönliche Anmerkung: "Ich habe auf meinen "Online-Kontoauszügen" noch nie u.a. die erforderliche TAN Nummer gelesen."

Auch bei der Sparkasse erscheint die zu jedem Vorgang verwendete TAN auf dem Kontoauszug ... :zwinker:

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont... (Konrad Adenauer)