hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Fragen und Antworten zu anderen Sozialleistungen / Re: Heizkosten
« Letzter Beitrag von szaros 25 am Heute um 19:20:43 »
Kannst du mir sagen was ich da machen soll?  Vorwürfe kannst du mir nicht machen, denn wir heizen nicht in die Luft, obwohl es an der Ölmenge so aussieht.Ich bemühe mich so wenig wie möglich zu heizen.
2
Fragen und Antworten zu anderen Sozialleistungen / Re: Heizkosten
« Letzter Beitrag von Sheherazade am Heute um 19:16:08 »
wir bewohnen alleine ein Haus

Trotzdem stimmt da was nicht. Ich habe vor 20 Jahren ein EFH mit 120 qm von 1937 und einer uralten Ölheizung mit 2000 Litern im Jahr warmbekommen. Dein Haus ist bei weitem nicht so alt und die Ölheizung erst recht nicht.
3
Nenn mal bitte das Urteil.
4
Die Gymnasien hier in der Stadt haben alle keine Kleiderordnung, also kann da jeder auch mit Jogginghose in den Unterricht kommen.

Der Dresscode muss auch nicht erst in einer Kleiderordnung festgehalten werden, mit Jogginghose wären meine Kids auf der weiterführenden Schule ganz schnell in die asoziale Ecke gestellt worden, das gehört sich einfach nicht. Das sagen sogar Lehrkräfte an Berufschulen.
5
Beim Lesen des Auskunftsersuchens ist mir war aufgefallen.

Wir haben natürlich einen Untermietvertrag geschlossen.

Untermietvertrag bei Eigentum geht nicht.

Und so felsenfest, wie das Jobcenter davon überzeugt ist, dass hier eine VuE vorliegt (Sie sind dessen Partnerin), kann ich mir nur vorstellen, dass der Mieter beim Antrag irgendwas falsch gemacht hat oder zuviel geredet hat.

6
Zitat von: T89 am 16. Oktober 2021, 18:34:11
Wobei wir rein rechtlich gesehen dann eben doch wieder bei ''mehr als 60 %'' sind.
Nein. Es sind nicht mehr als 60% Sanktionen. Menschen, die aus irgendwelchen Gründen kein ALG2 erhalten, sind auch nicht sanktioniert. Sondern (viele) einfach nicht berechtigt. Aber das ist keine Sanktion. Genau so wenig wie eine Leistungseinstellung eine ist.
7
Hallo zusammen,

mir ist ja bekannt, dass eine Sanktion in Höhe von 60 % verfassungswidrig ist und somit nicht mehr durchgeführt werden darf vom JC.

Unklar ist mir aber, ob bei 30 % denn auch wirklich Schluss ist oder ob durch irgendwelche Hintertüren z.B. 40 oder sogar noch 50 % möglich wären.
Weiß denn jemand etwas darüber? In meiner Vergangenheit (eine Weile vor dem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes) wurden nämlich aus 30 % gleich mal 60 %, da ich zwei Maßnahme nicht angetreten hatte trotz AU (wurde aber alles über das Sozialgericht geklärt und die Rückzahlung ging auch bei mir ein, nur zur Info).

Meine derzeitige Auffassung: nein, nicht mehr als 30 %.
Dass eine vollständige Einstellung der Leistungen möglich sind, z.B. wenn man gar nicht mehr auf Meldetermine reagiert, ist mir bewusst. Wobei wir rein rechtlich gesehen dann eben doch wieder bei ''mehr als 60 %'' sind.
8
Fragen und Antworten zu anderen Sozialleistungen / Re: Heizkosten
« Letzter Beitrag von szaros 25 am Heute um 18:31:49 »
Hallo,

ich habe nur die Werte vom Energieausweis. Endenergiebedarf dieses Gebäudes 97,9 kWh/m²-a) Primärenergiebedarf 104,6 kWh ( m²-a) mehr Angaben habe ich nicht.
wir bewohnen alleine ein Haus
9
Es gibt keine einheitliche Kleiderordnung an den Schulen.

In Bayern beispielsweise kann das jede Schule selbst regeln. Die Gymnasien hier in der Stadt haben alle keine Kleiderordnung, also kann da jeder auch mit Jogginghose in den Unterricht kommen. Werden aber wohl trotzdem relativ wenige machen.
10
Fragen und Antworten zu anderen Sozialleistungen / Re: Heizkosten
« Letzter Beitrag von harry am Heute um 18:09:37 »
TE gib mal die Werte deines Hauses bzw. der Wohnung hier ein und du weisst wieviel Energie notwendig ist. Ich kenne die Daten ja nicht.

Aber Vorsicht: Das Ergebnis ist eine ziemlich genaue Schätzung, ist aber so nicht gerichtstauglich.
Dafür gibt es bestimmte, anerkannte Berechnungsformeln berechnen.
Seiten: [1] 2 3 ... 10