hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Was darf ich alles an meinem Stellplatz machen?  (Gelesen 875 mal)

Abendstern1 und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline harry

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1792
Re: Was darf ich alles an meinem Stellplatz machen?
« Antwort #15 am: 13. Oktober 2021, 09:59:23 »
Zitat von: justine1992 am 13. Oktober 2021, 09:54:31
Warum vermietest Du ihn nicht?
Wurde ihm schon in Antwort # 5 geraten.
70 € zahlt ihr nur für 1 Stellplatz? Verdammt teuer.
Ich zahle 35 € für eine komplette Garage aus Fertigbeton.
Und ein offener Stellplatz gehört auch noch dazu.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.(A. de Saint-Exupéry)
Meine Beiträge ersetzen keine anwaltliche Rechtsberatung!!

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3819
Re: Was darf ich alles an meinem Stellplatz machen?
« Antwort #16 am: 13. Oktober 2021, 11:59:07 »
Das hängt wohl von der Stadt sowie davon, wo der TG-Platz sich befindet. Ob in der dicht bebauten Wohngegend von Frankfurt/Main mit engen Straßen und wenig Parkmöglichkeiten oder irgendwo außerhalb.

Offline Steve79

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 236
Re: Was darf ich alles an meinem Stellplatz machen?
« Antwort #17 am: 14. Oktober 2021, 00:02:38 »
Vermieten würde sich nicht wirklich lohnen da es

A.) nicht viel wert ist ~30€

B.) Ich von Sozialhilfe aufgestockt werde und somit es vermutlich nicht behalten dürfte

C.) müsste erstmal jemand finden und bin aber eigentlich froh ziemlich inkognito bei uns in der  Wohngegend zu sein und will nicht mit privaten Sachen auffallen.
Ist leider notwendig denn in Deutschland ist immer arm gegen arm und arm gegen ärmer.
Ich bin eigentlich ein sehr offener Typ und mag Menschen, aber man muss sich wirklich schützen wenn man arm ist. Hab schon soo viel unglaubliche menschliche Abgründe und Hass erlebt von Menschen die ich überhaupt nicht kenne (Behauptungen ich hätte Auto zerkratzt, oder ich hätte Wodka gekauft von irgendeiner Frau die ich noch nie gesehen habe etc. Und auch schlimmere Sachen)
Solange man nicht Geld und Eigentum hat ist man völlig ungeschützt und ausgeliefert. Man kann sich nur mit Gewalt verteidigen und selbst da ist man sofern man gewinnt auch noch Schuld. Da bleibt nur so wenig aufzufallen wie möglich. Deswegen informiere ich mich überhaupt so ausführlich was ich darf oder nicht, damit auch nicht die kleinste Möglichkeit besteht mir ans Bein zu pinkeln.

Offline Pyramide

  • neu dabei
  • Beiträge: 7
Re: Was darf ich alles an meinem Stellplatz machen?
« Antwort #18 am: 15. Oktober 2021, 19:44:45 »
Das allein zählt in dem Urteil:
... sofern die Rahmenbedingungen gleich sind. Es könnten bspw. im Mietvertrag o.ä. Regelungen stehen, die nicht so "unscharf" wie im Urteils-Fall sind. Deswegen ja der Rat, das Urteil genau mit der eigenen Situation abzugleichen.

Offline harry

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1792
Re: Was darf ich alles an meinem Stellplatz machen?
« Antwort #19 am: Heute um 11:36:47 »
Die Nutzung eines Kfz. Stellplatzes durch einen PKW Anhänger ist gebrauchsüblich und damit zulässig.

Aus dem Urteil im Wortlaut:
Das Abstellen eines zugelassenen oder ggf. auch vorübergehend nicht zugelassenen Pkw-Anhängers ist eine mit dem Gebrauch eines Kraftfahrzeugs zusammenhängende und nicht unübliche Weise der Nutzung einer solchen Stellfläche.
Insbesondere kann nicht generell davon ausgegangen werden, dass die Zweckbestimmung „Pkw-Stellplatz“ bzw. „Kfz-Stellplatz“ ausschließlich das Abstellen von Kraftfahrzeugen bzw. gar Personenkraftwagen erfassen soll.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.(A. de Saint-Exupéry)
Meine Beiträge ersetzen keine anwaltliche Rechtsberatung!!