hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Nicht mehr im Leistungsbezug, trotzdem Anforderung von Unterlagen  (Gelesen 277 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online TG

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 187
Hallo,
Einer BG mit 2 gemeinsamen Kindern wird am 06.10. d.J mitgeteilt, dass Bescheid ab 03.09.2021 aufgehoben wird. Grund: Wegfall der Hilfebedürftigkeit. Es wird noch eine Abrechnung von März 21 und Betriebskostenabrechnung 2020 gefordert. Diese ist noch nicht vorhanden.

Wenn ab Sept. die Hilfebedürftigkeit weggefallen ist, warum werden dann im Okt. noch Unterlagen gefordert?

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4059
Re: Nicht mehr im Leistungsbezug, trotzdem Anforderung von Unterlagen
« Antwort #1 am: 23. November 2021, 13:08:16 »
Wann hat die BG denn die Betriebskostenabrechnung für 2020 bekommen und wann war das Guthaben oder die Nachzahlung fällig? Wenn das noch während des Leistungsbezugs war, geht es das JC durchaus etwas an. Genauso wie die Abrechnung von März 2021. Da war die BG ebenfalls noch im Leistungsbezug.

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 12918
Re: Nicht mehr im Leistungsbezug, trotzdem Anforderung von Unterlagen
« Antwort #2 am: 23. November 2021, 13:13:17 »
TG, etwas was noch nicht da ist kannst Du nicht einreichen. Der Vermieter hat bis zum 30.12.21 Zeit die Abrechnung zu schicken. Schreib das so und gut

Online TG

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 187
Re: Nicht mehr im Leistungsbezug, trotzdem Anforderung von Unterlagen
« Antwort #3 am: 23. November 2021, 14:39:40 »
Die Abrechnung ist noch nicht da. Bedeutet das, das JC kann im Jan. 22 nochmal danach fragen und würde dann bei einer Nachzahlung diese übernehmen bzw. Guthaben fordern?

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 40741
Re: Nicht mehr im Leistungsbezug, trotzdem Anforderung von Unterlagen
« Antwort #4 am: 23. November 2021, 14:41:13 »
Nein. Das bedeutet, dass du dem Jobcenter schreiben sollst, dass die BK-Abrechnung zum Zeitpunkt der Beendigung des Leistungsbezuges nicht vorlag und immer noch nicht vorliegt.
Ich bin für Besenpflicht. Damit jeder mal schön vor seiner eigenen Haustür kehren kann.

Manche Leute tun so, als wäre die Benutzung des Gehirns gebührenpflichtig.