hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Wie viel darf ich Sparen?  (Gelesen 9545 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast49594

  • Gast
Re: Wie viel darf ich Sparen?
« Antwort #30 am: 21. Januar 2021, 18:22:02 »
Zitat von: crazy am 21. Januar 2021, 11:51:48
Klar, wenn man darauf baut ewiger Alg2 Empfänger zu bleiben, dann kann man auch immer alles ausgeben und ist was kaputt bekommt man ein Darlehen und zahlt das dann ab. Kommt auf ähnliches raus- entweder man packt sich gleich mal 20 oder 30 Euro monatlich weg oder man muss dann x Monate auf 10% des Regelsatzes verzichten. Wobei mir 20 oder 30  Euro ansparen wohl weniger weh tun würden als derzeit gleich mal 44,60 Euro  über mehrere Monate nicht vorhanden.

Genauso denke und handel ich auch!
Ich hatte 250,- € gespart die ich für medizinische Dinge ausgeben musste und habe schon wieder 75,- € angespart.
Dafür kaufe ich demnächst 2 neue Kopfkissen.


Offline senking

  • neu dabei
  • Beiträge: 5
Re: Wie viel darf ich Sparen?
« Antwort #31 am: 03. Februar 2021, 17:14:46 »
Man darf doch meines Wissen 150 Euro pro Lebensjahr besitzen und ich gehöre auch zu den Knausrigen, die möglichst 200 bis 250 Euro pro Monat zurück legen, um sich dann Träume zu erfüllen, die einem so mancher Kundenberater des Jobcenters nicht gönnen will.

Ein Freund eines Freundes hat mal zwei Jahre lang gespart und ist dann 2016 zu den Olympischen Spielen nach Rio geflogen, wo er sich viele Wettkämpfe und sogar die Abschlussfeier angeschaut hat. Ich kenne auch Arbeitslose, die sehr viel Zeit am Computer verbringen und wenn die sich dann einen PC für 3000 Euro zusammen sparen, ist das durchaus eine sinnvolle Anschaffung. Sie müssen dafür eben an anderen Stellen sparen. Nicht ausgehen, nicht rauchen, niemals Urlaub, keine Beziehung, kein Handyvertrag, nur preiswerte Lebensmittel und neue Kleidung nur, wenn die alte kaputt ist.

Es ist schade, wenn nun schon eine Art Sozialneid gegenüber Menschen aufkommt, die trotz Hartz IV noch etwas zurück legen können. Gerade arbeitslose Singles kommen oft mit sehr wenig Geld für Lebensmittel und notwendige Hygieneartikel aus.

Offline Steve79

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 241
Re: Wie viel darf ich Sparen?
« Antwort #32 am: 08. Februar 2021, 16:35:51 »
Finde das sehr gut nachvollziehbar was der Threadstarter schreibt.

Zu der Frage:

Nein, das ist kein Problem und legal. Du darfst ein bestimmtes Vermögen besitzen das deutlich über 3000€ liegt und du darfst dir den Regelsatz frei und selbstverantwortlich einteilen.

Um lästige Nachfragen auszuschließen kannst du auch den gesparten Betrag außerhalb des Kontos lagern und einfach mit dem Führerschein anfangen.
Die Kosten für den Führerschein werden ohnehin nicht sofort fällig, sondern es sind viele Teilkosten. Also am schlausten ist direkt anmelden und fragen was benötigt wird und das dann schon mal bezahlen und den Rest Stück für Stück und anfangen zu lernen kannst du sofort denn damit lässt sich einiges sparen wenn man sofort besteht. Die Theorieprüfung ist nicht ohne und es fallen sehr sehr viele mehrmals durch. Kostet jedes Mal Geld.

Offline Hammerhai8_8

  • neu dabei
  • Beiträge: 3
Re: Wie viel darf ich Sparen?
« Antwort #33 am: 26. Februar 2021, 13:59:56 »
Was ich noch anmerken möchte... 3000€ für einen PKW Führerschein kommen mir extrem teuer vor.
Preise vergleichen, Fahrstunden gut vor-/nachbereiten kommt man bestimmt mit unter 1500€ hin.

Online BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5589
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Wie viel darf ich Sparen?
« Antwort #34 am: 26. Februar 2021, 14:02:07 »
Zitat von: Hammerhai8_8 am 26. Februar 2021, 13:59:56
Preise vergleichen, Fahrstunden gut vor-/nachbereiten kommt man bestimmt mit unter 1500€ hin.

Ganz sicher nicht. 1.500 € für einen Führerschein sind nicht realistisch. Rechne mit 2.000 € aufwärts.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline besserwessi

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 45
Re: Wie viel darf ich Sparen?
« Antwort #35 am: 26. Februar 2021, 16:30:21 »
Was ich noch anmerken möchte... 3000€ für einen PKW Führerschein kommen mir extrem teuer vor.
Preise vergleichen, Fahrstunden gut vor-/nachbereiten kommt man bestimmt mit unter 1500€ hin.

Kann es vielleicht sein, dass es regionale Unterschiede gibt? Ich habe mich umgehört und die meisten, die ich kenne, haben um die 3000 Euro bezahlt, auch die die beim ersten mal Theorie und Praktische bestanden haben. Mit sehr viel Talent bekommt man es vielleicht auch mit 2500 hin.