hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Umzug wird nich genehmigt  (Gelesen 707 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kit3

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Umzug wird nich genehmigt
« am: 08. Juni 2021, 07:12:39 »
Hallo liebes Forum,

ich hab ein kleines Problem bei dem ihr mir vielleicht helfen könnt.

Aktuell wohne ich seit mehreren Jahren als Single in einer 59qm großen Wohnung die 50€ über der angemessenen Bruttokaltmiete für meinen Stadtteil liegt. Jetzt hatte ich einen formlosen Antrag mit ausgefüllter Vermieterbescheinigung gestellt in eine 67qm große Wohnung umzuziehen um die Ecke in ein Haus welches auch meiner Vermieterin gehört. Die Wohnung wäre nur 30€ teurer und würde somit 80€ über der angemessenen Bruttokaltmiete liegen. Den Umzug wollte ich auch gar nicht bezahtl haben.

Jetzt hat mir das JC eine Ablehnung geschickt in der auch steht dass die angemessene Miete höchstens für 6 Monate übernommen wird. Ich dachte eigentlich dass im schlimmsten Fall mir halt nur die angemessene Miete bezahlt wird wie auch bisher was ich auch schon oft im Forum gelesen habe. Aber nicht dass das Ganze auf 6 Monate befristet ist. Zahlen die nach dem Ablauf von 6 Monaten dann gar nichts mehr und dürfen die das mit überhaupt?

Danke für eure Hilfe vorab!

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10694
Re: Umzug wird nich genehmigt
« Antwort #1 am: 08. Juni 2021, 07:27:28 »
Du zahlst jetzt schon 50 Euro aus deinem Regelsatz selbst?
Du kannst immer umziehen, es gibt nur gar nichts vom JC außer der Miete innerhalb der Angemessenheitsgrenze

Gast49498

  • Gast
Re: Umzug wird nich genehmigt
« Antwort #2 am: 08. Juni 2021, 07:30:39 »
Zum bestimmt 1.000.ten Male: Du kannst umziehen, so oft du willst und Lust hast. Das JC bescheinigt nur die Angemessenheit oder eben nicht.

Zieh´ also um die Ecke. teile dem JC per VÄM die neue Wohnanschrift und die neue Miete und rechne damit, dass du keine Umzugskosten, -nebenkosten, keine Kaution, keine Nachzahlungen zu BKA´s erhalten wirst und die Miete auch nicht angepasst wird. Heißt, du erhältst nur das, was du bisher auch bekommst (an KdU). Auch die Heizkosten werden ggf. von 67 m² auf 50 m² runtergerechnet.

Welchen Vorteil bringt dir die neue Wohnung? Kannst du die Zuzahlung von mind. 80,- € dauerhaft tragen?

Offline kit3

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Re: Umzug wird nich genehmigt
« Antwort #3 am: 08. Juni 2021, 07:31:12 »
Genau, die 50€ zahle ich selbst. Also kann das JC nicht den Umzug bzw. die Kostensenkung nach 6 Monaten erzwingen?

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10694
Re: Umzug wird nich genehmigt
« Antwort #4 am: 08. Juni 2021, 07:41:29 »
Nein. Erzwingen kann JC gar nicgts. Allerdings solltest Du ganz fix in Arbeit kommen.
Der Regelsatz sorgt fürs Notwendigste, mit 80 Euro weniger über längeren Zeitraum plus ggf noch mal einer Nachzahlung von Betriebs/Heizkosten müsstest Du tatsächlich hungern oder Strom und Telefon einfach nicht bezahlen.

Offline kit3

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Re: Umzug wird nich genehmigt
« Antwort #5 am: 08. Juni 2021, 07:45:06 »
Zum bestimmt 1.000.ten Male: Du kannst umziehen, so oft du willst und Lust hast. Das JC bescheinigt nur die Angemessenheit oder eben nicht.

Zieh´ also um die Ecke. teile dem JC per VÄM die neue Wohnanschrift und die neue Miete und rechne damit, dass du keine Umzugskosten, -nebenkosten, keine Kaution, keine Nachzahlungen zu BKA´s erhalten wirst und die Miete auch nicht angepasst wird. Heißt, du erhältst nur das, was du bisher auch bekommst (an KdU). Auch die Heizkosten werden ggf. von 67 m² auf 50 m² runtergerechnet.

Welchen Vorteil bringt dir die neue Wohnung? Kannst du die Zuzahlung von mind. 80,- € dauerhaft tragen?

Die 30€ mehr als bisher würde ich schon irgendwie zusammengespart bekommen. Die neue Wohnung wäre nicht mehr im Dachgeschoss wie bisher welches im Sommer kaum bewohnbar ist und auch besser Isoliert im Winter. Hinzu kommt akutell noch ein Nachbar der schon Hausfriedensbruch bei mir begangen hat. Wurde dem Vermieter auch mitgeteilt. Jedoch nicht angezeigt bei der Polizei. Dem JC habe ich das auch als Umzugsgrund mitgeteilt.

Gast49498

  • Gast
Re: Umzug wird nich genehmigt
« Antwort #6 am: 08. Juni 2021, 07:54:34 »
Zitat von: kit3 am 08. Juni 2021, 07:45:06
Jedoch nicht angezeigt bei der Polizei.

Warum nicht?

Mag´ ja sein, das es so gewesen ist, aber ohne handfeste Beweise, bzw. einer polizeilichen Anzeige ist es nur deine (eine) Aussage. Was dein Vermieter damit zu tun haben soll, erschließt sich mir nicht!

Ob das vom JC als Umzugsgrund gewertet wird oder nicht, ist unrelevant, weil die Whg. eh nicht angemessen ist. Wie du liest, es ist deine Entscheidung und du musst zurecht kommen und wie @ crazy auch schon schreibt, auf Dauer 80,- € zuzahlen ist schon eine Riesensumme.

Offline kit3

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Re: Umzug wird nich genehmigt
« Antwort #7 am: 08. Juni 2021, 08:27:43 »
Zitat von: kit3 am 08. Juni 2021, 07:45:06
Jedoch nicht angezeigt bei der Polizei.

Warum nicht?

Mag´ ja sein, das es so gewesen ist, aber ohne handfeste Beweise, bzw. einer polizeilichen Anzeige ist es nur deine (eine) Aussage. Was dein Vermieter damit zu tun haben soll, erschließt sich mir nicht!

Ob das vom JC als Umzugsgrund gewertet wird oder nicht, ist unrelevant, weil die Whg. eh nicht angemessen ist. Wie du liest, es ist deine Entscheidung und du musst zurecht kommen und wie @ crazy auch schon schreibt, auf Dauer 80,- € zuzahlen ist schon eine Riesensumme.

Ich wollte die Situation nicht noch mehr verschlimmern. Man wohnt ja trotzdem noch Tür an Tür und bei der Polizei steht dann auch Aussage gegen Aussage. Aber Danke für eure Infos, die haben mir auf jeden Fall weitergeholfen. Ich denke ich mache den Umzug. Wohne jetzt seit 10 Jahre in der Dachgschosssauna und langsam wird es Zeit für was neues. Die neue Wohnug hat dazu auch noch einen kleinen Balkon. Ausserdem ist es in meiner Stadt unmöglich etwas vergleichbares für den Preis der Wohnug zu finden!

Offline harry

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1031
Re: Umzug wird nich genehmigt
« Antwort #8 am: 08. Juni 2021, 11:25:38 »
Zitat von: kit3 am 08. Juni 2021, 07:45:06
Die 30€ mehr als bisher würde ich schon irgendwie zusammengespart bekommen.

Jetzt aber mussst du 80 € zusammensparen plus eine kleine Rücklage für Nachzahlungen bilden (ca. 20 € / Monat), plus ca. 50 € Strom.
Damit vermindert sich dein RS auf ca. 296,- €/Monat. Handykosten nicht eingerechnet.
Es verbleiben dir ca. 9,50 € pro Tag für alles andere (Lebensmittel, Hygieneartikel, usw.

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17520
  • Optionskommune
Re: Umzug wird nich genehmigt
« Antwort #9 am: 08. Juni 2021, 18:06:54 »
Zitat von: kit3 am 08. Juni 2021, 07:12:39
Aktuell wohne ich seit mehreren Jahren als Single in einer 59qm großen Wohnung die 50€ über der angemessenen Bruttokaltmiete für meinen Stadtteil liegt.
Zitat von: kit3 am 08. Juni 2021, 07:12:39
30€ teurer und würde somit 80€ über der angemessenen Bruttokaltmiete liegen.
Zitat von: kit3 am 08. Juni 2021, 07:31:12
Genau, die 50€ zahle ich selbst.

Soll das heißen das deine maximal zulässigen Heizkosten genau auf den Cent von dir verbraucht und vom JC erstattet werden? Schließlich gilt die Gesamtangemessenheit. und da punktgenau auf der Bruttokaltmiete zu landen ist eher unwahrscheinlich.
Wenn ja vergiß meinen Beitrag und den Anhang.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Birgit63

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2787
Re: Umzug wird nich genehmigt
« Antwort #10 am: 09. Juni 2021, 07:50:00 »
Wir warten dann auf den nächsten Thread, wenn es um die Erstattung der Nebenkostennachzahlung geht, weil das JC die Heizkostennachzahlung nicht übernimmt bzw. nur für 50 qm und nicht für 67.