hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: ALG II Antrag Online und Selbstständigkeit  (Gelesen 750 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Iwan

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 31
ALG II Antrag Online und Selbstständigkeit
« am: 23. Juni 2021, 10:10:15 »
Hi,
kurze Vorgeschichte:
Meine Lebenspartnerin (LP) und Ich waren jetzt 2 Jahre lang beim SGB XII (Sozialamt) wegen Erwerbsunfähigkeit.
Ich habe währenddessen eine psych.-Therapie gemacht, meine LP eine Behandlung + nachgehende Übungen aufgrund einer physischen Erkrankung. Uns beiden geht es jetzt wieder deutlich besser und wollen zurück ins Arbeitsleben.

Aktuell:
Nun hat uns das Sozialamt mitgeteilt, dass die Rentenversicherung uns für voll Erwerbsfähig hält und wir deshalb einen Antrag beim Jobcenter stellen sollen.
Ich hab über die Nachrichten mitbekommen dass das aufgrund von Corona auch Online geht und auch schon den "vereinfachten Antrag" gefunden: Soll ich direkt den https://www.arbeitsagentur.de/datei/ba146399.pdf nehmen?

Ansonsten sieht es bei uns so aus das ich am 01. September einen Ausbildungsplatz habe und eine Ausbildung beginnen werde. Ich mache bereits via HomeOffice (unbezahlt) eine Art Vorbereitung dafür, findet mein zukünftiger Chef gut und Ich auch, da ich ja die letzten 2 Jahre nicht gearbeitet habe und dies als eine Art Wiedereingliederung sehe um mehr Stabilität wieder zu erlangen. D.h. beim Jobcenter währe ich max. 2 Monate.

Meine LP hat in den 2 Jahren einen Fernkurs im 3D-Design gemacht und möchte sich nun in diesem Bereich Selbstständig machen. Nach Rücksprache mit dem Sozialamt war dies auch möglich.
Unterlagen sind bereits beim Finanzamt, da wartet Sie nurnoch auf die Bearbeitung um die Umsatzsteuerid zu bekommen.
Passenderweiße befasse ich mich derzeit in meiner "Wiedereingleiderung" mit Webentwicklung und habe Ihr im Zuge dessen eine erste Website erstellt, die auch schon in den Startlöchern steht (es fehlt auch hier nurnoch die Umsatzsteuerid für's Impressum).
Zudem arbeitet meine LP an Ihrem Businessplan.
SIe hat auch bereits zwei Seiten wo Sie dann später 3D-Assets verkaufen bzw. Aufträge erhalten kann, für beide fehlt nurnoch die Umsatzsteuerid, ansonsten ist die Anmeldung durch.
Das Finanzamt hat zudem geurteilt das Ihre Selbständigkeit als Freiberuflich gilt (Katalog-ähnlicher Beruf), schriftliche Kopie davon liegt vor.
Alles was mit Steuern, Rechnungen schreiben etc. zu tun hat, hat Sie sich selbst Online beigebracht, von Ihren Eltern (beide Selbständig) gelernt oder noch ein bisschen was von mir (ehem. Einzehandelskaufmann) aufgeschnappt.

Die Frage nun:
Wie genau sollte meine LP nun beim JC vorgehen? Es gibt ja Möglichkeiten für angehende Selbständige da eine Unterstützung zu bekommen.
Auch währe Sie daran interessiert noch einen IHK Kurs zu machen, falls es da finanzielle Unterstützung seitens des JC gäbe.

Vielen Dank vorab für eure Hilfe, sollten noch Nachfragen anstehen beantworte ich diese gerne :)

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11024
Re: ALG II Antrag Online und Selbstständigkeit
« Antwort #1 am: 23. Juni 2021, 12:22:12 »
Ne, das JC eher nicht.
Aber hätte sie eventuell noch Alg1 Anspruch? Dann gibt es nämlich Förderung für mindestens 6 Monate. Wobei wohl der Zug schon abgefahren ist, weil man erst drn Antrag stellen muss und anschließend sein Gewerbe anmeldet.

Fürs JC würde sie eine vorausschauende EKS erstellen müssen, je nachdem wie hoch dann ihr Gewinn wäre bekommt sie noch Aufstockung. KV, andere Pflichtversicherungen werden berücksichtigt

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3481
Re: ALG II Antrag Online und Selbstständigkeit
« Antwort #2 am: 23. Juni 2021, 13:15:50 »
Zitat von: Iwan am 23. Juni 2021, 10:10:15
Es gibt ja Möglichkeiten für angehende Selbständige da eine Unterstützung zu bekommen.
Ich bin nicht ganz sicher, aber eventuell wäre Einstiegsgeld möglich. Dazu braucht sie zumindest einen handfesten Businessplan, der am besten von einer offiziellen Stelle für gut befunden worden ist.

Guck mal hier: https://www.arbeitsagentur.de/wissensdatenbank-sgbii/16b-algii-einstiegsgeld

Und hier: https://www.arbeitsagentur.de/datei/fw-sgb-ii-16b_ba015829.pdf

Ihr solltet euch die Texte gut durcharbeiten, weil es diverse Bedingungen gibt, die man erfüllen muss. Ist leider viel zu lesen. Trotzdem hat man keinen Rechtsanspruch auf das Einstiegsgeld.

Online Iwan

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 31
Re: ALG II Antrag Online und Selbstständigkeit
« Antwort #3 am: 23. Juni 2021, 18:05:27 »
Aber hätte sie eventuell noch Alg1 Anspruch? Dann gibt es nämlich Förderung für mindestens 6 Monate. Wobei wohl der Zug schon abgefahren ist, weil man erst drn Antrag stellen muss und anschließend sein Gewerbe anmeldet.
Ich denke nicht, da Sie, wie ich, die letzten 2 Jahre beim Sozialamt war.
Zitat
Fürs JC würde sie eine vorausschauende EKS erstellen müssen, je nachdem wie hoch dann ihr Gewinn wäre bekommt sie noch Aufstockung. KV, andere Pflichtversicherungen werden berücksichtigt
Was bedeutet EKS?

Zitat
Ich bin nicht ganz sicher, aber eventuell wäre Einstiegsgeld möglich. Dazu braucht sie zumindest einen handfesten Businessplan, der am besten von einer offiziellen Stelle für gut befunden worden ist.
Schauen wir uns mal an.
Welche offizielle Stelle könnte soetwas für gut befinden?

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11024
Re: ALG II Antrag Online und Selbstständigkeit
« Antwort #4 am: 23. Juni 2021, 18:51:51 »
EKS oder gerade wohl AKS ist ein Formular für selbständige bei Alg2
Businessplan z.B.IHK oder auch Banken

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 19149
Re: ALG II Antrag Online und Selbstständigkeit
« Antwort #5 am: 23. Juni 2021, 19:21:53 »
§ 93 Abs. 2 Satz 2 SGB III: Zum Nachweis der Tragfähigkeit der Existenzgründung ist der Agentur für Arbeit die Stellungnahme einer fachkundigen Stelle vorzulegen; fachkundige Stellen sind insbesondere die Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, berufsständische Kammern, Fachverbände und Kreditinstitute.

Das gilt auch für den entsprechenden Nachweis gegenüber dem Jobcenter.
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3481
Re: ALG II Antrag Online und Selbstständigkeit
« Antwort #6 am: 24. Juni 2021, 11:01:02 »
@Iwan: Ich verlinke dir ein paar Sachen, die deine Partnerin sich schon mal durchlesen kann. Dann kann sie sich schon mal damit vertraut machen. Leider kommt viel Papierkram auf einen zu, wenn man selbständig ist und ergänzend auf ALG II angewiesen ist.

Hier der Ratgeber Berechnung Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit (§ 3 ALG II-V) - (vereinfachte Darstellung): https://hartz.info/index.php?topic=17.msg19#msg19

Und von der Bundesagentur für Arbeit die Hinweise für Selbständige: https://www.arbeitsagentur.de/datei/hinweis-selbstaendige_ba015224.pdf

Die Anlage EKS ist dies hier: https://www.jobcenter-staedteregion-aachen.de/fileadmin/jobcenter/content/Anlage-EKS-Erklaerung-Einkommen-Selbstaendiger.pdf Momentan gibt es aber wohl noch die vereinfachte Anlage, die ist nicht ganz so umfangreich.

Online Iwan

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 31
Re: ALG II Antrag Online und Selbstständigkeit
« Antwort #7 am: 25. Juni 2021, 15:52:48 »
@Iwan: Ich verlinke dir ein paar Sachen, die deine Partnerin sich schon mal durchlesen kann.
Supi vielen Dank, hab ich Ihr weitergeschickt.


Jetzt hab ich noch eine Frage, ich sitze nämlich grade beim ausfüllen des Antrages und es gibt ja den Punkt "Einkommen" (6. - Grün 18).
Meine Freundin hat seit heute ihre Umsatzsteuerid Nummer und kann Aufträge annehmen. Soll Sie dann die Anlage KAS gleich mit ausfüllen?

Und zu meiner Situation: Ich fange am 01. September 2021 eine Ausbildung an und bekomme ab dann auch BAB (Berufsausbildunsbeihilfe).
Im Juli und im August habe ich aber kein Einkommen. Dann brauch ich dich Anlage EK nicht ausfüllen, oder?
Und würde dann extra dem JC mitteilen das ich ab 01. September wieder rausfalle aus dem Leistungsbezug. Ist das so richtig?

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3481
Re: ALG II Antrag Online und Selbstständigkeit
« Antwort #8 am: 25. Juni 2021, 16:07:25 »
Deine Freundin sollte zuerst - formlos reicht - Einstiegsgeld beantragen. Zumindest dass der Antrag beim JC schon mal eingegangen ist und damit gestellt ist. Denn:
Zitat
Die Antragstellung muss vor der tatsächlichen Aufnahme der Er-werbstätigkeit erfolgen. ESG kann nicht gewährt werden, wenn die Antragstellung erst nach Aufnahme der Erwerbstätigkeit erfolgt.
Aus den oben verlinkten fachlichen Hinweisen der BA zum Einstiegsgeld.

Danach kann sie die Anlage KAS zusammen mit dem Antrag ausfüllen und offiziell ihre Tätigkeit beginnen, Aufträge annehmen usw.

Mit Ausbildung, BAB usw. kenne ich mich nicht aus. Da warte mal, was andere User dir schreiben.

Online Iwan

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 31
Re: ALG II Antrag Online und Selbstständigkeit
« Antwort #9 am: 28. Juni 2021, 17:53:53 »
Deine Freundin sollte zuerst - formlos reicht - Einstiegsgeld beantragen. Zumindest dass der Antrag beim JC schon mal eingegangen ist und damit gestellt ist.
Danach kann sie die Anlage KAS zusammen mit dem Antrag ausfüllen und offiziell ihre Tätigkeit beginnen, Aufträge annehmen usw.
Hab ich ihr gesagt, danke dir.

Zitat
Mit Ausbildung, BAB usw. kenne ich mich nicht aus. Da warte mal, was andere User dir schreiben.
Alles klar :)

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3481
Re: ALG II Antrag Online und Selbstständigkeit
« Antwort #10 am: 29. Juni 2021, 15:41:37 »
Hier, dieser Leitfaden kam gerade im Thomé-Newsletter: Leistungsberechtigung im SGB II von Schüler*innen, Studierenden und Auszubildenden  ==>  https://www.asg-hannover.de/wp-content/uploads/ASG_Leistungsberechtigung_Schueler_Azubis_Studenten.pdf

Da könntest du fündig werden für deine eigenen Leistungen bzw. die Möglichkeiten.