hartz.info

Hilfebereich => Tipps zu Hartz IV / ALG II => Thema gestartet von: Gast7898 am 04. November 2016, 15:22:46

Titel: Sächsische Schweiz – Osterzgebirge neuen Angemessenheitswerte ab.01.11.2016
Beitrag von: Gast7898 am 04. November 2016, 15:22:46
Autor:Eberhard Wetzig .
Nachdem von allen unbemerkt sein Frühjahr 2016 durch den Landrat in aller Stille wieder die Firma Analyse & Konzepte mit einem Mietwertgutachten beauftragt wurde, sind die neuen Angemessenheitswerte seit 1.11. 2016 gültig. Natürlich ist die Erhebung wieder mal nicht schlüssig. siehe dazu Link >>Konzept der die Firma Analyse & Konzepte >> Seite 5 der PDF-Datei

Ich habe mir deshalb erlaubt, dafür einen Musterwiderspruch ins Netz zu stellen, siehe dazu >> http://forum.tacheles-sozialhilfe.de/forum/thread.asp?FacId=2149435

Bis zum heutigen Tag hat die Verwaltung es nicht geschafft, die neuen Angemessenheiten irgendwo zu veröffentlichen

Ich habe zum Konzept mal folgende Kritik geschrieben:
Und hier ist der zum Himmel schreiende - oder sollte man sagen stinkende - Abschlussbericht: siehe Link oben.