hartz.info

Hilfebereich => Fragen und Antworten zu anderen Sozialleistungen => Thema gestartet von: blondi92 am 10. März 2017, 21:52:03

Titel: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: blondi92 am 10. März 2017, 21:52:03
Hallo zusammen!

Heute habe ich von einer Schule die Bestätigung bekommen das ich ab September dieses Jahres eine Ausbildung als sozialpädagogische Assistentin beginnen kann.
Aktuell bin ich auf Grund starker Depressionen krankgeschrieben und beziehe ALG2.

Ich habe online im Bafög Rechner schon ausgerechnet wieviel Geld mir zusteht, es währen 504€.
Wohnen tue ich in einer WG, die Miete die ich monatlich zu zahlen habe sind 400€.
Hin und zurück zur Schule muss ich ja auch irgendwie, ich habe ein Auto.
Die Krankenversicherung von knapp 200€ muss ich dann auch selber tragen.

Nun meine Frage, steht mir Alg2 zu während meiner Ausbildung? Ich kann sonst grade mal meine Wohnung zahlen wenn ich nichts bekomme...
Arbeiten zwischendurch kann ich nicht, die Schule ist Vollzeit und ich bin froh das ich überhaupt soweit bin um am sozialen Leben wieder teilzunehmen. Aber ich denke das muss ich euch nicht erzählen, es wird sicher viele mit den gleichen psychischen Problemen geben.

Liebe Grüße!
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: Sheherazade am 11. März 2017, 08:07:51
Wie alt bist du und ist das deine Erstausbildung?
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: blondi92 am 11. März 2017, 08:29:04
Sorry stimmt, hatte ich vergessen zu schreiben.
Ich bin 25 und es wäre dann die erste Ausbildung die ich fertig machen würde.
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: Sheherazade am 11. März 2017, 09:35:38
Wahrscheinlich sollte dann vorrangig die Unterhaltspflicht deiner Eltern geprüft werden.
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: blondi92 am 11. März 2017, 09:46:07
Das habe ich mir schon gedacht, da wird aber nichts bei rauskommen. Mein Vater ist leider schon verstorben als ich 6 Jahre war, meine Mutter lebt von Witvenrente und einem Minijob, ichbkann also von ihr nicht unterstützt werden.
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: Sheherazade am 11. März 2017, 09:49:09
Die Frage wird sich aber schon beim Bafög-Antrag stellen. Dann ist ggf. dein Bafög-Anspruch höher als du errechnet hast.
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: blondi92 am 11. März 2017, 10:05:34
Das denke ich nicht. In dem Rechner habe ich schon elternunabhängiges Bafög angegeben. Das solche Rechner nicht 100% genau sind ist ja klar, aber sie geben einen Richtwert.
Ganz konkret möchte ich wissen was ich noch beantragen kann und ob mir alg2 zusteht? Denn ohne weitere Unterstützung kann ich mir die Ausbildung nicht erlauben. Da habe ich als Arbeitslose ja mehr Geld. Traurig das man soetwas in einem Land wie Deutschland sagen muss.
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: Sheherazade am 11. März 2017, 10:46:49
Soweit ich weiß, hast du keinen Anspruch auf ergänzendes ALGII.

Normalerweise haben Auszubildende auch noch ihr Kindergeld zur Verfügung und -so wie in deinem Fall- Anspruch auf Halbwaisenrente. Wenn man allerdings erst mit 25 Jahren mit einer schulischen Ausbildung anfängt, fällt das alles flach. Du wirst dir wohl eine bezahlte Ausbildung suchen müssen. Dann kommt noch BAB in Betracht.
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: Birgit63 am 13. März 2017, 07:35:53
Normalerweise hat man mit 25 Jahren die Ausbildung schon längst beendet und verdient schon Geld.
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: Floeti am 13. März 2017, 11:08:52
Halbwaisenrente wird während der Ausbildung bis zum vollendeten 27. Lebensjahr gezahlt. Darüber ist man dann auch krankenversichert. Sollte also auf jeden Fall beantragt werden. Zwar wird die Rente an den Bafög-Anspruch angerechnet, es gibt aber Freibeträge. In deinem Fall wahrscheinlich in Höhe von 180 €. Bei deiner Miete ist es aber auch mit Waisenrente wahrscheinlich zu knapp.

Ein Anspruch auf ALG II bestünde nur, wenn du bei deiner Mutter wohnen würdest. Eventuell könnte es als Darlehen geleistet werden, das weiß ich aber nicht genau.
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: blondi92 am 13. März 2017, 13:36:20
Auf so ein unnötig dummes Kommentar wie von dir kann ich verzichten Birgit!
Weißt du ob ich die letzen Jahre gearbeitet habe?
Damit du beruhigt bist, ich habe Jahre lang in der Altenpflege gearbeitet unter schlimmsten Umständen, daraus entstand eine Depression. Aber toll das du dich so gut auskennst!

Danke für deine Antwort Floeti, damit kann ich etwas anfangen :)
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: Turbo am 13. März 2017, 14:02:48
Birgits Kommentar ist wesentlich undummer als dein eigener Beitrag:
Zitat von: blondi92 am 11. März 2017, 10:05:34
Denn ohne weitere Unterstützung kann ich mir die Ausbildung nicht erlauben. Da habe ich als Arbeitslose ja mehr Geld. Traurig das man soetwas in einem Land wie Deutschland sagen muss.
In diesem traurigen Land bekommt man so einiges an Unterstützung während einer Ausbildung - Unterhalt, Bafög, BAB, Kindergeld, Waisenrente und auch Familienversicherung. Nur müssen da auch irgendwie Grenzen gesetzt werden und die Grenze für Kindergeld und Familienversicherung liegt nun mal, nicht erst seit gestern, bei 25 Jahren. Du bist zu spät. Das mag seine Gründe haben, aber deine Trauer geht da doch in die falsche Richtung.
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: Floeti am 13. März 2017, 14:17:58
Zitat von: Turbo am 13. März 2017, 14:02:48
Birgits Kommentar ist wesentlich undummer als dein eigener Beitrag:
Ob dumm oder nicht, hilfreich war der Kommentar jedenfalls nicht.

@blondi92
Vielleicht kannst du dich bei deinem JC mal nach der Initiative Wir suchen Zukunftsstarter! (https://www3.arbeitsagentur.de/web/content/DE/Presse/Presseinformationen/Sonstiges/Detail/index.htm?dfContentId=EGOV-CONTENT452996) erkundigen. Ich weiß nicht, ob du dafür überhaupt in Frage kommen würdest, weil es dabei, glaube ich, vor allem um betriebliche Umschulung und Weiterbildung geht. Aber vielleicht kann auch eine schulische Ausbildung gefördert werden oder es gibt noch weitere Programme in die Richtung. Fragen kostet nichts.
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: Evenflow DDT am 13. März 2017, 16:58:21
Wo ist das Problem? Wenn HWR und Bafög nicht reichen, gibt es aufstockend ALG 2. Der Ausschluss von Azubis ist doch zum 1.8.16 bis auf wenige Ausnahmen (Internatsunterbringung z. B.) passé.
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: Sheherazade am 13. März 2017, 17:43:05
Auch für nicht mehr im Elternhaus lebende Azubis?
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: Floeti am 13. März 2017, 18:50:16
Zitat von: Evenflow DDT am 13. März 2017, 16:58:21
Wenn HWR und Bafög nicht reichen, gibt es aufstockend ALG 2. Der Ausschluss von Azubis ist doch zum 1.8.16 bis auf wenige Ausnahmen (Internatsunterbringung z. B.) passé.
Das ist leider falsch. Ausschlussgrund ist nach wie vor die Bafög- bzw. Bab-Förderungsfähigkeit der Ausbildung.
Davon gibt es ein paar Ausnahmen. Auszubildende, die bei den Eltern wohnen, aufgrund ihres Alters von der Förderung ausgeschlossen sind oder eine weiterführende allgemeinbildende Schulen und Berufsfachschulen besuchen und dabei aus bestimmten Gründen nicht bei ihren Eltern wohnen.
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: Evenflow DDT am 13. März 2017, 19:15:19
Ja, das ist eine der größten Änderungen zum 1.8.16,dass der Ausschluss nach § 7 Abs. 5 SGB II fast weg ist.
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: Floeti am 13. März 2017, 19:35:45
@ blondi92
Was genau ist das für eine Schule, an der du die Ausbildung machen möchtest?
Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: Evenflow DDT am 13. März 2017, 20:52:57
Zitat von: Evenflow DDT am 13. März 2017, 16:58:21
Wenn HWR und Bafög nicht reichen, gibt es aufstockend ALG 2. Der Ausschluss von Azubis ist doch zum 1.8.16 bis auf wenige Ausnahmen (Internatsunterbringung z. B.) passé.
Das ist leider falsch. Ausschlussgrund ist nach wie vor die Bafög- bzw. Bab-Förderungsfähigkeit der Ausbildung.
Davon gibt es ein paar Ausnahmen. Auszubildende, die bei den Eltern wohnen, aufgrund ihres Alters von der Förderung ausgeschlossen sind oder eine weiterführende allgemeinbildende Schulen und Berufsfachschulen besuchen und dabei aus bestimmten Gründen nicht bei ihren Eltern wohnen.

Falsch. § 7 Abs. 6 SGB II lautet seit 1.8.16:

Zitat
. (6) Absatz 5 Satz 1 ist nicht anzuwenden auf Auszubildende,

1. die aufgrund von § 2 Absatz 1a des Bundesausbildungsförderungsgesetzes keinen Anspruch auf Ausbildungsförderung haben,

2. deren Bedarf sich nach den §§ 12, 13 Absatz 1 in Verbindung mit Absatz 2 Nummer 1 oder nach § 13 Absatz 1 Nummer 1 in Verbindung mit Absatz 2 Nummer 2 des Bundesausbildungsförderungsgesetzes bemisst und die Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz

a) erhalten oder nur wegen der Vorschriften zur Berücksichtigung von Einkommen und Vermögen nicht erhalten oder

b) beantragt haben und über deren Antrag das zuständige Amt für Ausbildungsförderung noch nicht entschieden hat; lehnt das zuständige Amt für Ausbildungsförderung die Leistungen ab, findet Absatz 5 mit Beginn des folgenden Monats Anwendung, oder

Damit sind alle Schüler (Bafög nach § 12) nicht mehr vom Ausschluss umfasst. Es sei denn Bafög wurde aus anderen Gründen als nach 2,1a BAföG bzw. nicht wegen Einkommen und Vermögen abgelehnt. Das mit dem Alter trifft nur bei Abendschulen zu.

Titel: Re: Bafög und ALG? während Ausbildung
Beitrag von: Floeti am 13. März 2017, 22:13:06
Hab mir gerade nochmal den Paragraphen-Wust angeschaut. Ich glaube du hast recht.