hartz.info

Hilfebereich => Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II => Thema gestartet von: fary am 10. September 2019, 22:28:31

Titel: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: fary am 10. September 2019, 22:28:31
Hallo
ich arbeite seit April auf 450€ Basis und bekomme aufstocken hartz4. Bin alleinerziehend. Bekomme trotzdem alle 6 Wochen eine Einladung um über meine berufliche Situation zu sprechen. Ich soll natürlich auf teilzeit wechseln, was vorraussichtlich ab Oktober geklappt hätte.
Jetzt teilte mit meine Sachbearbeiterin mit das sie sich mit meinem ag in Verbindung gesetzt hat um zu informieren das es ein Programm für Langzeitarbeitslose gibt wo sie einen Großteil meines Gehaltes dem AG zurückzahlen und
Auch gesagt das sie einen Mitarbeiter haben wo das zutreffen würde nämlich mich. Also mit Namen. Ist das erlaubt datenschutzrechtliche? Mit mir wurde dies vorher nicht abgesprochen und bin damit absolut nicht einverstanden. Besonders gibt es aus meiner Sicht dafür auch keinen Grund da ich ja arbeite und ab nächsten Monat dann auch auf teilzeit ohne deren Angebot.
Ist das erlaubt? Es ist jetzt eh zu spät aber wenn es rechtswidrig war möchte ich das nicht so stehen lassen.
Titel: Re: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: coolio am 10. September 2019, 22:36:16
Zum Kotzen.....
aktive Verschleuderung von Steuergeldern (wird wohl irgendwas aus der Reihe §16 SGB II sein)
Zitat von: fary am 10. September 2019, 22:28:31
da ich ja arbeite und ab nächsten Monat dann auch auf teilzeit
Weiss das das JC schon?
Seitens der AG besteht nur Auskunftspflicht. http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__57.html
Die hätte genausogut einen Flyer schicken können.
Die andere Frage am besten an den Landes- bzw. Bundesdatenschutzbeauftragten.
Titel: Re: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: fary am 10. September 2019, 22:51:39
Ja das jc wusste es. Hatte vor den Sommerferien meines Kindes dort einen Termin  wo wir das besprochen haben. Dort sagte ich das mein ag nicht abgeneigt ist mich teilzeit zu beschäftigen. Ich mit ihm besprochen habe das ich wenn die Schule beginnt und mir dann der Stundenplan meiner Tochter vorliegt wir dies besprechen. Das jc sagte das der nächste Termin dann ca.1woche nach Schulbeginn kommt wo ich da ja schon mehr weiss. Die Schule beginnt hier erst morgen aber Termin beim jc war schon. Wo ich natürlich dann noch nichts wusste. Weiss nicht was das soll.
Titel: Re: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: kalla am 11. September 2019, 02:23:20
Ich würde mal vermuten, dass das JC das nicht darf, Stichwort: "Sozialdatenschutz",
SGB I § 35 iVm SGB X § 67 ff.

Auch meine Meinung: Informiere den Landesdatenschutzbeauftragten Deines Bundeslandes und bitte dort mal um Stellungnahme, auch wenn "das Kind" nun bereits "in den Brunnen gefallen" ist.

So mancher JC-SB kennt die SGB scheinbar nicht.

Titel: Re: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: fary am 11. September 2019, 05:10:13
Ich habe den Landesdatenschutzbeauftragten informiert.
Titel: Re: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: fary am 11. September 2019, 05:27:02
Ich würde gerne einen neuen Arbeitsvermittler haben da ich ihr nicht mehr vertraue. Gibt es da eine Möglichkeit oder mache ich mir da nur selber Stress?
Titel: Re: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: coolio am 11. September 2019, 05:30:46
Schau Dir mal http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_10/__17.html an. (Besorgnis der Befangenheit)
Dazu solltest Du aber schon gut "Hafer bei die Pferde" geben können. (sprich konkreten Anlass benennen)

Titel: Re: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: fary am 11. September 2019, 05:44:22
Der Grund ist das was ich oben geschrieben habe. Ich werde natürlich die Antwort des Bundesdatenschutzbeauftragten abwarten. Falls
Es Unrecht war von der arbeitsvermittlerin wäre das ein Grund?
Titel: Re: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: crazy am 11. September 2019, 07:08:28
Ja,aber wenn Du sowieso dann mehr arbeitest und dein Gehalt höher ist kannst Du sowieso durchrechnen ob es nicht auch so reicht oder mit Wohngeld. Dann bist Du das JC vielleicht los. Man muss ja nicht,nur weil nach Freibetragsrechnung vielleicht noch was vom JC zu bekommen wäre,das dann auch beantragen.

Titel: Re: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: fary am 11. September 2019, 07:13:31
Ja das stimmt. Es wäre dann nicht mehr soviel was ich vom jobcenter bekomme aber die ganzen Sachen für meine Tochter die jetzt im Rahmen des Bildungssystems und Teilhabe Paketes bezahlt werden wären dann von mir nicht zu stammen, Fahrkarte, Mittagessen, Nachhilfe und ihr Verein geschweige denn die klassenfahrten.
Titel: Re: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: kalla am 11. September 2019, 08:32:04
... neuen Arbeitsvermittler ... da ich ihr nicht mehr vertraue ...

Was berechtigt Dich zu der Hoffnung, dem oder der Nächsten könntest Du vertrauen?

Ich habe diese Hoffnung längst aufgegeben, nach dem ich ein paar mal erlebt habe,
dass mir z.B. ins Gesicht gelogen wurde (" ... nein, das gibt es bei uns nicht ...")
und wenn ich dann trotzdem einen schriftlichen Antrag gestellt habe,
dann stand im Bescheid was ganz anderes drin.

Inzwischen glaube ich auch nicht mehr, dass so etwas (wie bei Dir oder bei mir) aus 'Unkenntnis' einer einzelnen Sachbearbeiterin passiert.
Titel: Re: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: Else Kling am 11. September 2019, 09:00:59
Ja das stimmt. Es wäre dann nicht mehr soviel was ich vom jobcenter bekomme aber die ganzen Sachen für meine Tochter die jetzt im Rahmen des Bildungssystems und Teilhabe Paketes bezahlt werden wären dann von mir nicht zu stammen, Fahrkarte, Mittagessen, Nachhilfe und ihr Verein geschweige denn die klassenfahrten.

Bildung und Teilhabe gibt es auch, wenn Wohngeld bezogen wird.
Titel: Re: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: fary am 11. September 2019, 10:18:04
Echt das wusste eich nicht. Dann besteht echt Hoffnung :-)
Titel: Re: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: pizzaiolo am 11. September 2019, 11:44:17
Jetzt teilte mit meine Sachbearbeiterin mit das sie sich mit meinem ag in Verbindung gesetzt hat um zu informieren das es ein Programm für Langzeitarbeitslose gibt wo sie einen Großteil meines Gehaltes dem AG zurückzahlen

So ein Verhalten der JC-SB ist wirklich zum K...... Auch hier >  im Jobcenter hat der AV meinem AG die Förderung nach 16e und 16i angeboten (https://hartz.info/index.php?topic=119560.0) wurde ein "normaler" Arbeitsvertrag durch die JC-SB vereitelt und § 16i SGB II kam zur Anwendung. Das scheint "Mode" in den JCs zu werden...


Ich würde gerne einen neuen Arbeitsvermittler haben da ich ihr nicht mehr vertraue. Gibt es da eine Möglichkeit oder mache ich mir da nur selber Stress?

Ein ELB hat keinen gesetzlichen Anspruch auf "einen neuen Arbeitsvermittler". Die Entscheidung liegt allein beim JC.

Bei mir half ein sich massiv beschweren bei der JC-Teamleitung und JC-Geschäftsleitung (Anm: nicht gemeint ist damit eine sog. Dienstaufsichtsbeschwerde). Die erste Beschwerde wurde noch abgewiegelt. Die zweite bewirkte einen JC-SB-Wechsel.

Jedes JC "tickt" anders. Es hilft nur probieren geht über ...

Titel: Re: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: Fettnäpfchen am 11. September 2019, 16:48:46
 fary

Bloß nichts voreilig im JC unterschreiben!!

Zusätzlich noch ein Schreiben an das KRM kann auch nicht schaden:
Alle 108 Optionskommunen  im Überblick (DLT). (http://hartz.info/~moderator//Anlagen-RG/Alle%20108%20Optionskommunen%20im%20%C3%9Cberblick%20%20%28DLT%29.pdf)

Kontaktinfo's Kundenreaktionsmanagement BA und Bundesdatenschutzbeauftragte (http://hartz.info/index.php?topic=4623.msg40228#msg40228)

Gerade durch positive Rückmeldungen hier aus dem Forum,würde ich auch diese Kontaktmöglichkeit für Optionskommunen empfehlen,die behaupten,das KRM ist nicht zuständig. (ausgeliehen von ghi)
(da normalerweise erst an den Bürgermeister oder den Landrat. Anmerkung von mir)
BUNDESKANZLERAMT
Abteilung III-Arbeitsmarktpolitik-
Willy-Brandt-Straße 1
10557 Berlin
Tel.030-184000
Tel.030-40000
Fax:030-184001-2357
Fax:030-184001-2357

MfG FN
Titel: Re: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: NevAda am 11. September 2019, 17:53:27
Du weißt das wahrscheinlich von Deinem Chef? Hast Du ihn schon um ein Gesprächs- bzw. Gedächtnisprotokoll gebeten? In dem eventuell auch stehen könnte, dass er bisher nichts über Deinen Leistungsbezug wusste (wenn dem so ist)?
Ich finde das echt eine unglaubliche Unverschämtheit. Gratuliere zu Deiner Besonnenheit gerade!
Titel: Re: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: fary am 13. September 2019, 11:31:30
Nein ich hatte einen Termin bei meiner arbeitsvermittlerin.
Da hat sie dies mit gesagt. Obwohl ich ihr sagte das ich nach den Schulferien am 1 Schultag direkt meinen ag um ein Gesprächstermin bitte wegen teilzeit, da ich dann die betreuungsteiten meiner Tochter kenne.
Die Vermittlerin war einverstanden und hat dann in den ferien hinter meinem Rücken meinen ag informiert. Sie lud mich dann einen Tag vor Ende der Ferien ein teilte mit dies mit. Obwohl sie wusste das mein ag nicht abgeneigt ist wegen der teilzeit. Wir nur eben die Sommerferien abwarten müssen. Hab ihr auch mein Entsetzen ausgedrückt und ihr gesagt das sowas nicht erlaubt sein kann aus datenschutzrechtlichen Gründen. Zumal es ja auch sinnlos und sterverdchwendung ist! Sie lachte nur und sagte das ich es wohl nicht verstanden hätte und sie mir nur helfen wollte. Doch das habe ich aber ihr "hilfe" ist für mich eher negativ. Sie sagte auch noch das es sich doch eh jeder denken konnte da ich nur auf 450€ arbeite wie sollte ich meine Kinder sonst ernähren. Habe ihr gesagt das es sicher niemand wusste und ich kann ja auch beispielsweise viel Unterhalt für mich und die Kinder bekommen und brauche eben nicht mehr zu arbeiten oder sonst was... die spinnt ja wohl oder??? Ich bin so sauer..
Titel: Re: Jc kontaktiert Arbeitgeber
Beitrag von: Angie69 am 13. September 2019, 12:04:29
Das du sauer bist ist absolut verständlich. Du hast dir da etwas aufgebaut durch gute Arbeit, sonst würde dein Chef dich ja nicht auf Teilzeit umstellen wollen und dann greift das Jobcenter ein.

Jeder wäre da enttäuscht, sauer, wütend und fassungslos.

Den Bundesdatenschutz einzuschalten ist absolut richtig und ja gut wäre eine Bestätigung deines Arbeitgeber über diesen Anruf des Jobcenter.
Zudem das bereits empfohlene.

Viel Glück  :empathy: