hartz.info

Hilfebereich => Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II => Thema gestartet von: Asc am 11. September 2019, 00:24:57

Titel: Jobcenter Veranstallung Zeitarbeit als Chance
Beitrag von: Asc am 11. September 2019, 00:24:57
Guten Abend,

ich habe vor kurzem Hartz4 beantragt (Antrag läuft noch, ich kriege also noch kein Geld) und heute direkt eine Einladung zu einer Veranstalltung bekommen "Zeitarbeit als Chance"
Ich bin eigentlich froh gerade erst von der letzten Zeitarbeitsfirma weg zu sein, daher ist mein Interesse daran eher gering.

Nun wäre die Frage ob da wirklich hingehen muss? Wenn nicht riskiere ich ja wahrscheinlich direkt eine Sanktion oder?

Habe das Schreiben:
https://abload.de/img/einladung6vjw4.jpg
https://abload.de/img/einladung2ofkns.jpg

LG Asc
Titel: Re: Jobcenter Veranstallung Zeitarbeit als Chance
Beitrag von: Wuff am 11. September 2019, 00:27:17
Steht doch drin, wenn du den Termin nicht wahrnimmst gibt es eine 10%ige Sanktion (wenn auch im Scan auf dem Kopf gedreht)
Titel: Re: Jobcenter Veranstallung Zeitarbeit als Chance
Beitrag von: coolio am 11. September 2019, 00:28:43
Kannst Du Bild2 nochmal schnell drehen?
Titel: Re: Jobcenter Veranstallung Zeitarbeit als Chance
Beitrag von: Asc am 11. September 2019, 00:29:01
Kannst Du Bild2 nochmal schnell drehen?
Ja grad gemacht, sorry dafür
Titel: Re: Jobcenter Veranstallung Zeitarbeit als Chance
Beitrag von: coolio am 11. September 2019, 00:32:31
entscheidender §309 SGB III:
Zitat
(1) Arbeitslose haben sich während der Zeit, für die sie einen Anspruch auf Arbeitslosengeld erheben, bei der Agentur für Arbeit oder einer sonstigen Dienststelle der Bundesagentur persönlich zu melden oder zu einem ärztlichen oder psychologischen Untersuchungstermin zu erscheinen, wenn die Agentur für Arbeit sie dazu auffordert (allgemeine Meldepflicht). Die Meldung muss bei der in der Aufforderung zur Meldung bezeichneten Stelle erfolgen. Die allgemeine Meldepflicht besteht auch in Zeiten, in denen der Anspruch auf Arbeitslosengeld ruht.
(2) Die Aufforderung zur Meldung kann zum Zwecke der
1.
Berufsberatung,
2.
Vermittlung in Ausbildung oder Arbeit,
3.

Vorbereitung aktiver Arbeitsförderungsleistungen,
4.
Vorbereitung von Entscheidungen im Leistungsverfahren und
5.
Prüfung des Vorliegens der Voraussetzungen für den Leistungsanspruch
erfolgen.
Titel: Re: Jobcenter Veranstallung Zeitarbeit als Chance
Beitrag von: coolio am 11. September 2019, 01:38:11
Ich bin gerade etwas zerissen....
- der Veranstaltungsort ist nicht zu bemängeln (Nebengebäude des JC)
- Der Veranstaltungsgrund  (Vermittlung in Arbeit) ist nur vorgeschoben -  :teuflisch:. Tatsächlich ist das eine der üblichen Infoveranstaltungen /Werbeveranstaltung von ZAF - geht auch aus der Einladung hervor. Diese sind als Ladungsgrund nicht zulässig (siehe oben).
- Die Ladung wäre u.U. erst zulässig, wenn dort das JC vertreten und verantwortlich wäre - weiss aber derzeit keiner
==========
Wieviel Aufwand wäre es für Dich, dort hinzugehen?
Natürlich Fahrtkostenantrag einreichen mit Eingangsstempel, (eigene) Anwesenheitsbestätigung  ebenfalls stempeln/abzeichnen zu lassen?
Natürlich absolut niiix ausser Anwesenheitsliste vor Ort unterschreiben!
PS:
ausfüllbares Muster für einen Fahrtkostenantrag (pdf) könnte ich anbieten. (Im Anhang, in die blauen Felder kannst Du reintipseln)
=========
Die beworbene ZAF (Zaquensis) liegt im Bewertungsspektrum ganz unten - selbst bei Mitarbeitern!
Titel: Re: Jobcenter Veranstallung Zeitarbeit als Chance
Beitrag von: Asc am 11. September 2019, 03:13:46
Wieviel Aufwand wäre es für Dich, dort hinzugehen?
Hält sich in Grenzen, meine Sorge ist dass man mir direkt einen Job anbietet (habe sehr gute Qualifikationen), dann bin ich ja quasi gezwungen diesen dort anzunehmen oder nicht? Sollte ich ablehnen dreht man mir doch mit ziemlicher Sicherheit einen Strick draus. Ich wollte eigentlich ungern direkt in die nächste miese ZAF

Danke für den Antrag
Titel: Re: Jobcenter Veranstallung Zeitarbeit als Chance
Beitrag von: coolio am 11. September 2019, 03:20:39
einen Job? irgendeinen Job? einen prekären Job (mehr haben de ZAF eh nicht)...
Mitnehmen, lesen lassen hier und nix unterschreiben.
Die bekommen sicher nicht mal ne ordentliche Jobbeschreibung hin! *don't panic*
Die wollen Dir eher sowas verkaufen:
https://www.sn-online.de/Schaumburg/Stadthagen/Stadthagen-Stadt/JobKompass-als-neuer-Weg
2 Monate Maßnahme.... geht aber auch nicht so einfach....
Beispiel zu den Kriterien eines Jobangebots:
Vermittlungsvorschlag:
Zitat
Wie wäre die Zumutbarkeit eines VV zu beurteilen, wenn dort nur ZAF xy steht???
nene...
* die Art der Tätigkeit
-   * die Inhalte der Tätigkeit
-   * der Arbeitgeber
-   * der Arbeitsort
-   * der (fachliche und zeitliche) Umfang der Tätigkeit
-   * die Entlohnung
Titel: Re: Jobcenter Veranstallung Zeitarbeit als Chance
Beitrag von: Asc am 11. September 2019, 03:25:41
einen Job? irgendeinen Job? einen prekären Job (mehr haben de ZAF eh nicht)...
Mitnehmen, lesen lassen hier und nix unterschreiben.
Die bekommen sicher nicht mal ne ordentlich Jobbeschreibung hin! *don't panic*
Die wollen Dir eher sowas verkaufen:
https://www.sn-online.de/Schaumburg/Stadthagen/Stadthagen-Stadt/JobKompass-als-neuer-Weg
2 Monate Maßnahme.... geht aber auch nicht so einfach....
Ja schon in meinem gelernten Beruf, da gibt es immer freie Stellen, die Bezahlung ist halt recht mies bei den ZAF für die Arbeit.
Eine Einladung zum Jobkompass hatte ich auch schon, aber ohne Rechtsfolgenbelehrung. Kommt aber sicher nochmal was.
Naja ich werd dann wohl hingehen und schauen was passiert.