hartz.info

Hilfebereich => Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II => Thema gestartet von: Warum am 01. Oktober 2019, 08:26:00

Titel: WBA nicht bearbeitet wegen Restanspruch ALG1
Beitrag von: Warum am 01. Oktober 2019, 08:26:00
Hallo,
ich habe vor gut drei Wochen meinen WBA beim Jobcenter eingereicht. Dazu noch einen Antrag auf Kostenübernahme einer Klassenfahrt meines Kindes. Da bis gestern kein Bewilligungsbescheid & kein Geld auf meinem Konto war habe ich beim Jobcenter angerufen. Mir wurde dort mit geteilt, dass mein WBA nicht bearbeitet wurde weil ich wohl noch 61 Tage Anspruch auf ALG1 habe, ein Brief dazu wurde gestern an mich raus geschickt, den habe ich aber noch nicht bekommen.

Natürlich werde ich zum Arbeitsamt gehen, wenn ich den Brief vom Jobcenter habe aber von dem Geld, dass ich verdiene und gestern aufs Konto kam kann ich die laufenden Kosten wie Miete, Strom und Telefon nicht decken.

Mir stößt halt sehr übel auf, dass das Jobcenter nicht in der Lage war, in meinem Bewilligungszeitraum also den letzten 6 Monaten einen Brief zu verfassen um mich darauf aufmerksam zu machen, dass wohl noch ein Restanspruch besteht und ich nun jetzt mit fast leeren Händen da stehe oder doch, sie haben es ja geschafft, am letzten Tag der Bewilligung  :wand:

So ein Antrag beim Arbeitsamt dauert ja auch und ich kann in der Zeit keine Miete usw. bezahlen.

Daher brauche ich Rat von euch, was ich nun machen kann.

Vielen Dank.
Titel: Re: WBA nicht bearbeitet wegen Restanspruch ALG1
Beitrag von: am 01. Oktober 2019, 09:08:35
Arbeitslosengeld I ist eine vorrangige Leistung.
Da Mitarbeiter des JC keinen Zugriff mehr auf die Alg I -Software haben,  ist ein Restanspruch immer sehr schwer auszumachen.

Also bei der Agentur für Arbeit Alg I beantragen. Wenn kein neuer Anspruch Alg I entstanden ist, lebt der alte wieder auf. Wie lange ist der Bezug von Alg I her?
Du kannst bei der Agentur für Arbeit einen Vorschuss gem. § 42 SGB I beantragen.
Titel: Re: WBA nicht bearbeitet wegen Restanspruch ALG1
Beitrag von: crazy am 02. Oktober 2019, 07:02:05
"von dem Geld,das ich verdiene"??,
Du bist erwerbstätig und bekommst oben drauf Alg2?
Die Anrechnung Alg1 so denn möglich erst wenn bewilligt. Dauert ja
Titel: Re: WBA nicht bearbeitet wegen Restanspruch ALG1
Beitrag von: SantanaAbraxas am 02. Oktober 2019, 07:39:19
Den Nachweis über die ALG-Antragstellung schnellstmöglich nachweisbar beim JobCenter einreichen, besser persönliche Vorsprache. Das JC sollte dann einen Erstattungsanspruch anmelden bei der Agentur für Arbeit, so dass die ALGII-Leistungen weiter gezahlt werden und im Falle eines ALG-Anspruchs die Behörden untereinander verrechnen, an dich also kein ALG ausgezahlt würde.
Titel: Re: WBA nicht bearbeitet wegen Restanspruch ALG1
Beitrag von: Warum am 07. Oktober 2019, 11:35:38
Hallo, ich war Freitag bei der Agentur für Arbeit. Es fehlt wohl eine Arbeitsbescheinigung damit der Antrag auf ALG1 bearbeitet wird.
Die Bescheinigung habe ich damals definitiv abgegeben, da ich 2 Bescheinigungen abgeben musste. Die eine ist da, die andere aber nicht... Kann ich natürlich nicht nachweisen... Jedenfalls habe ich mich natürlich sofort per Mail an meinen damaligen Arbeitgeber gewand mit der bitte die Bescheinigung aus zufüllen. Wie lange das nun dauert, weiß ich natürlich nicht...

Es geht mir auch darum, dass meine Familie und ich  jetzt nicht mal krankenversicher bin!?

Hatte mir dann Freitag noch einen Termin in der Leistungsabteilung vom Jobcenter geben lassen wo ich heute auch war. Hatte auch die E-Mail für meinen Arbeitgeber mitgebracht, haben sie sich aber nicht drauf eingelassen.
Die bestehen darauf, dass erst nach vollständiger Abgabe des ALG1 Antrages mein WBA weiter bearbeitet wird. Verstehe ich ja auch alles, aber ich konnte jetzt deswegen keine Miete zahlen und mein Vermieter ist in sowas sehr sehr penibel!!!

Kann ich jetzt gar nichts mehr machen, außer auf die Bescheinigung zu warten?

Vielen Dank fürs zuhören.
Titel: Re: WBA nicht bearbeitet wegen Restanspruch ALG1
Beitrag von: am 07. Oktober 2019, 12:51:19
Zitat von: Warum am 07. Oktober 2019, 11:35:38
Kann ich jetzt gar nichts mehr machen, außer auf die Bescheinigung zu warten?
Für solche Fälle gibt es den Erstattungsanspruch, wie Ihn Santana Abraxas beschrieben hat.
Vielleicht mal die MA im JC darauf hinweisen.
Zitat von: Warum am 07. Oktober 2019, 11:35:38
Das JC sollte dann einen Erstattungsanspruch anmelden bei der Agentur für Arbeit, so dass die ALGII-Leistungen weiter gezahlt werden
Titel: Re: WBA nicht bearbeitet wegen Restanspruch ALG1
Beitrag von: NevAda am 07. Oktober 2019, 18:29:15
Es geht mir auch darum, dass meine Familie und ich  jetzt nicht mal krankenversicher bin!?
Doch, seid Ihr. Momentan wartet die KK evtl. auf Beiträge. Aber aus der Versicherung kommst Du so schnell nicht raus...