hartz.info

Hilfebereich => Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II => Thema gestartet von: schnuki am 16. Mai 2019, 13:49:31

Titel: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: schnuki am 16. Mai 2019, 13:49:31
Hallo,

hatte heute den Termin bei meiner FM.
sie hat mir 3 Vorschläge gemacht:

Antrag auf EU Rente.
Arbeitsgelegenheit sog. 1 € Jobs bei Kaffe Zeit, im Krankenhaus
Arbeitsplatz draußen von der Werkstatt für Behinderte bei der Stifung Liebenau

habe von Geburt an eine Schwerbehinderg: Lernebhinderung und Psychomotorische Entwicklungstörung.

nun soll ich mich entscheiden, was würdest ihr mir empfehlen?
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: Sheherazade am 16. Mai 2019, 13:54:34
Je nachdem wie alt du bist, sollte deine Entscheidung ausfallen. Ich, mit fast 56 Jahren, würde den Antrag auf EM-Rente wählen.
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: dark angel am 16. Mai 2019, 13:59:18
hm, mit Rente kenn ich mich gar nicht aus.
Bekämst du denn da volle Rente wenn du das nun machen würdest?

Grundsätzliche Frage ist antürlich, wie deine Einstellung ist?
Würdest du gerne arbeiten gehen der Arbeit willen?
Oder geht es dir eher wie den meisten hier und du musst hin, ungeachtet deines Willens?


1 Euro Job fände ich, insofern das jetzt nicht was ist, was du schon immer mal machen wolltest und dir die bezahlung nur nebensächlich ist, nicht attraktiv.
Gut verdienen tust du mit 1 euro die Stunde nicht.
Und die Anzahl an leuten, die aufgrund eines 1 Euro Jobs wo angestellt wurden in Vollzeit und zu einem normalen Lohn, ist sehr sehr gering.

Bei der Behindertenwerkstatt ist das Gleiche. Wie soll denn da die bezahlung sein, Vollzeit, Teilzeit, sonstiges?

und natürlich auch die Wichtigste Sache:
Definiere "Angeboten".
hat dir SB drei Flyer in die Hand gedrückt und gesagt, du sollst dir das raussuchen?

Oder hast du was Schriftliches in der Hand wo bspw drauf steht:
"Hiermit mögen Sie sich bitte eins der Folgenden raussuchen und sich gegebenenfalls dort melden.
Sollte Sie keinerlei Rückmeldung geben oder eine der 3 Möglichkeiten anstreben, beantragen, etc. gibt es 30% kürzer. bei Wiederholung 60%, etc."

also letztlich ne schriftliche Aufforderung mit (direkt beigefügter) Rechtsfolgenbelehrung?


und halt grundsätzlich: welche der Sachen sagen dir überhaupt zu oder auch nicht?
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: schnuki am 16. Mai 2019, 14:15:34
Bekämst du denn da volle Rente wenn du das nun machen würdest? Nein, dann müsste ggf. Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII, wenn es befristet wäre die Rente.

Bei der Behindertenwerkstatt ist das Gleiche. Wie soll denn da die bezahlung sein, Vollzeit, Teilzeit, sonstiges?

es wäre ein Ausenarbeitsplatz von der Werkstatt von der Stifung Liebenau, es heißt Arbeit Inklusive.

hat dir SB drei Flyer in die Hand gedrückt und gesagt, du sollst dir das raussuchen?
nein nur von der Werkstatt.

Oder hast du was Schriftliches in der Hand wo bspw drauf steht:
"Hiermit mögen Sie sich bitte eins der Folgenden raussuchen und sich gegebenenfalls dort melden.
Sollte Sie keinerlei Rückmeldung geben oder eine der 3 Möglichkeiten anstreben, beantragen, etc. gibt es 30% kürzer. bei Wiederholung 60%, etc."

also letztlich ne schriftliche Aufforderung mit (direkt beigefügter) Rechtsfolgenbelehrung?
Nein nur Mündlich beim Gespräch

Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: Wuff am 16. Mai 2019, 16:32:44
Teilhabe am Arbeitsleben kennst du wohl offensichtlich noch nicht?

Schon dafür mal einen Antrag gestellt und/oder durchgeführt?
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: Meph1977 am 16. Mai 2019, 16:41:41
Zunächst wäre mal zu klären ob du Erwerbsfähig bist.

EU Rente oder 1 Euro Job als vorschlag in einem Satz sagt mir nur eines nämlich das der SB ne nachschulung brauch. Wenn ein Gutachten existiert das du nicht erwerbsfähig bist und damit Anspruch auf EU Rente hast darf er dir weder einen 1 Euro Job noch eine andere Eingliederungsmaßnahme anbieten. Wenn du kein Gutachten in dieser Richtung hast darf er von dir nicht verlangen EU-Rente zu beantragen.

Gibt es ein Gutachten über deine Erwerbsfähigkeit?. Wenn ja welche Einschränkungen (damit sind nicht dir Diagnosen gemeint sondern wieviele Stunden du am Tag arbeiten kannst) stehen drinne und wie alt ist das Gutachten
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: dark angel am 16. Mai 2019, 16:44:19
Also wenn ich in der Lage wäre, käme höchstens die Rente für mich in Frage (insofern deren Höhe und Co. mich nicht schlechter stellen würde als jetzt)
oder eben keins der Dreien.

Das musst du entscheiden was dir davon zusagt oder auch nicht.
1 Euro Jobs sind gelinde gesagt meist Schrott und Ausbeuterei und bringen dich nicht wirklich weiter, egal in welcher Richtung.

Massnahme/"Arbeitsplatz" in der Behindertenwerkstatt:
Musst du wissen ob du hin willst.
Müsste man den Lohn und Co. wissen, um zu sagen ob es sich rentieren könnte.
Aber grunsätzlich würde ich von vom Jobcenter "vorgeschlagenen" Massnahmen und Co. einen großen Abstand nehmen, man erinnere sich nur an die Bewerbungsmassnahmen wo man null komma nix lernt, aber genug Regularien aufgelegt bekommt damit viel Freiraum für Sanktionen ist.

Man kann da nie misstrauisch genug sein.

Joa, und Rente musst du wissen obs für dich rentabel und sinnvoll ist oder nicht.
bzw. dich informieren, hier könnnen andere Leute vielleicht mehr dazu sagen.

Aber gezwungen bist du von keins von den Dreien, kannst das auch einfach ignorieren.

Wo keine schriftliche Aufforderung, da keine Sanktionsmöglichkeit ;-)
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: Meph1977 am 16. Mai 2019, 16:48:32
könnten wir vielleicht erstmal die Grundlagen klären bevor wir irgendwelche Planspiele machen. 1 Euro Jobs wären sowieso hinfällig wenn sie ein Gutachten hat das sie maximal 3 Stunden am Tag arbeiten kann.
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: schnuki am 16. Mai 2019, 16:55:47
Gibt es ein Gutachten über deine Erwerbsfähigkeit?. Wenn ja welche Einschränkungen (damit sind nicht dir Diagnosen gemeint sondern wieviele Stunden du am Tag arbeiten kannst) stehen drinne und wie alt ist das Gutachten

Ja, also ca. 3 - 5 Stunden, es ist von 2005, sonst hätte ich ja keine Leistungen bekommen wenn ich nicht Erwerbsfähig bin.

EU Rente:

die sache ist ja auch noch weil ich nicht viel einbezahlt habe und wenn ich befristet eine Erwerbsminderung bekomme, das ich dann Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII beantragen muss, und da auch der Unterhalt von meinen Eltern geprüft wird im gegensatz zu Grundsicherung bei Voller Erbwerbsminderung.

wird eigentlich wie bei Hartz4 auch bei Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SGBXII eine Sanktion möglich? also auch 30, 60 und 100 % kürzung?




Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: Meph1977 am 16. Mai 2019, 17:00:35
Wenn das von 2005 ist muss der SB erstmal ein neues Gutachten in Auftrag geben.
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: schnuki am 16. Mai 2019, 17:09:00
Massnahme/"Arbeitsplatz" in der Behindertenwerkstatt:
Musst du wissen ob du hin willst.
Müsste man den Lohn und Co. wissen, um zu sagen ob es sich rentieren könnte.
Aber grunsätzlich würde ich von vom Jobcenter "vorgeschlagenen" Massnahmen und Co. einen großen Abstand nehmen, man erinnere sich nur an die Bewerbungsmassnahmen wo man null komma nix lernt, aber genug Regularien aufgelegt bekommt damit viel Freiraum für Sanktionen ist.

ich weiß nicht genau, ich habe nur ungefähr Erfahrungswerte von Menschen wo in einer Werkstatt waren.

es ist ca. 100 - 200 € im Durchscnitt im Arbeitsbereich der Werkstatt, und soweit ich weiß auch das bei einem Ausenarbeitsplatz von der Werkstatt das man da bei der Werkstatt trozdem angestellt ist und da der Lohn/Taschengeld bekommt, auch wenn man bei einem Ausenarbeitsplatz ist, also hat die Firma eine kostenlose Arbeitskraft.

Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: coolio am 16. Mai 2019, 18:53:12
lass die Tante doch schwätzen, bis sie umfällt.....
Die bedient nur ihre eigenen Interessen - Du interessierst nur als Statistikmaterial....
Wenn Papier auf dem Tisch liegt, melden!
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: schnuki am 17. Mai 2019, 18:25:34
Hallo,

taugt das was bei der Siftung Liebenau?

https://www.stiftung-liebenau.de/teilhabe/angebot/villingen-schwenningen/werkstatt-arbeit-inklusive-arbeiten/ (https://www.stiftung-liebenau.de/teilhabe/angebot/villingen-schwenningen/werkstatt-arbeit-inklusive-arbeiten/)

Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: schnuki am 17. Mai 2019, 21:09:01
Hallo,

gibt es eine Pflicht das ich Antrag stellen muss auf EU Rente? und wenn ich nicht tue das dann 30 % gekürzt wird?
und kann mich das Jobcenter zu der Werkstatt für Behinderte verpflichten?

Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: Sheherazade am 18. Mai 2019, 08:45:31
Im ET hast du geschrieben, dass du dich zwischen 3 Optionen entscheiden kannst. Und jetzt fragst du ob man dich zu zwei davon verpflichten könnte .......  NOCH hast du die Wahl, du musst dich nur entscheiden.
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: dark angel am 18. Mai 2019, 13:34:30
wobei das "musst" auch fraglich ist....
ein schriftliche Verpflichtung, sich für eins der 3 zu entscheiden, scheint er nicht zu haben
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: Sheherazade am 18. Mai 2019, 13:50:53
Der/die TE MUSS sich nur entscheiden, irgendetwas zu tun - derzeit werden ihm/ihr 3 Optionen zur Auswahl gegeben. Sollte er/sie sich nicht entscheiden können (evtl. auch für eine 4. selbstgefundene Option), wird man ihm/ihr die Entscheidung abnehmen.
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: schnuki am 18. Mai 2019, 17:14:30
Hallo,

EU Rente:

wie ist es wenn ich für mich die Rente wegen Erwerbsminderung entscheiden würde? aber da ich nicht genügend einbezahlt habe bei der Deutsche Rentenversicherung, und dann Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII beim Sozialamt beantragen müsste, aber dann ist bei der Hilfe zum Lebensunterhalt im gegensatz zu der Grundsicherung nach dem SGB XII ein Unterhaltsrückgriff bei Eltern und Kindern.

wie hoch wäre der Unterhalt bei Eltern was sie zahlen müssen für Kinder mit Schwerbehinderung von 50 %, bei der Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII ? bzw. ab welches Einkommen  müssen Eltern was zahlen ?

besteht die Unterhaltspflicht im Sinne der Sozialhilfe nur wenn Kindern im Haushalt der Eltern wohnen? oder wie ist es wenn Kinder alleine wohnen, und die Sozialhilfe, bzw. Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII beantragen?

Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: schnuki am 18. Mai 2019, 17:31:32
Hallo,

stimmt das:

Unterhaltspflicht von Eltern gegenüber volljährigen Kindern mit Behinderungen:

Leistet das Sozialamt bei volljährigen pflegebedürftigen Kindern oder Kindern mit Behinderungen Hilfe zum Lebensunterhalt, dann zahlen deren Eltern einen pauschalen Unterhaltsbeitrag von maximal 25,19 € monatlich, ohne Überprüfung des Einkommens und Vermögens der Eltern.


https://www.betanet.de/unterhaltspflicht.html (https://www.betanet.de/unterhaltspflicht.html)
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: Greywolf08 am 18. Mai 2019, 17:47:18
Sollte die Erwerbsminderungsrente auf Dauer (sprich bis zur Regelaltersrente) festgestellt werden, dann fällst du nicht ins SGB XII Kap. 3 (HLU), sondern ins SGB XII Kap. 4 (Grundsicherung wegen Alters und Erwerbsunfähigkeit) Nur bei Kap. 3 werden deine Eltern zur Kasse gebeten (sofern ihre finanzielle Situation das zulässt).

Hallo,

stimmt das:

Unterhaltspflicht von Eltern gegenüber volljährigen Kindern mit Behinderungen:

Leistet das Sozialamt bei volljährigen pflegebedürftigen Kindern oder Kindern mit Behinderungen Hilfe zum Lebensunterhalt, dann zahlen deren Eltern einen pauschalen Unterhaltsbeitrag von maximal 25,19 € monatlich, ohne Überprüfung des Einkommens und Vermögens der Eltern.


https://www.betanet.de/unterhaltspflicht.html (https://www.betanet.de/unterhaltspflicht.html)
Ja.
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: The Witch am 18. Mai 2019, 17:51:01
Von Pflegebedürftigkeit war hier bisher allerdings noch nicht die Rede.
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: Greywolf08 am 18. Mai 2019, 17:56:32
Von Pflegebedürftigkeit war hier bisher allerdings noch nicht die Rede.
Wer schreibt denn hier was von Pflegebedürftigkeit?
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: schnuki am 18. Mai 2019, 18:08:44
Von Pflegebedürftigkeit war hier bisher allerdings noch nicht die Rede.

nein aber mit Behinderung, da ich eine Schwerbehinderung von 50 % habe.

Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: schnuki am 20. Mai 2019, 15:24:13
Hallo,

was passiert wenn ich für mich keins Entscheide? was wird dann das Jobcenter machen?
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: Sheherazade am 20. Mai 2019, 15:34:41
Dann wird man dir was aufs Auge drücken, was dir u. U. gar nicht gefällt.
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: Fettnäpfchen am 20. Mai 2019, 15:54:40
Zitat von: schnuki am 20. Mai 2019, 15:24:13
was passiert wenn ich für mich keins Entscheide? was wird dann das Jobcenter machen?

Zitat von: Sheherazade am 20. Mai 2019, 15:34:41
Dann wird man dir was aufs Auge drücken, was dir u. U. gar nicht gefällt.

Nur nebenbei
dass muss dann aber auch passend sein:
Maßnahmezuweisung: Was soll sie enthalten?  (http://hartz.info/index.php?topic=108247.msg1170203#msg1170203)

MfG FN
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: dark angel am 20. Mai 2019, 19:13:08
Zitat von: schnuki am 20. Mai 2019, 15:24:13
was passiert wenn ich für mich keins Entscheide? was wird dann das Jobcenter machen?

Zitat von: Sheherazade am 20. Mai 2019, 15:34:41
Dann wird man dir was aufs Auge drücken, was dir u. U. gar nicht gefällt.

Nur nebenbei
dass muss dann aber auch passend sein:
Maßnahmezuweisung: Was soll sie enthalten?  (http://hartz.info/index.php?topic=108247.msg1170203#msg1170203)

MfG FN

Darauf wollte ich auch raus:
Bisher hieß es nur "Bitte suchen sie sich eins davon aus", ähnlich dem "Bringen sie Bitte Bewerbungsanschreiben zum Meldetermin mit".

Warum soll er sich freiwillig für eins von 3 entscheiden wenn (mal angenommen) alle 3 Optionen schlecht sind?
Wenn man ihm dann was davon per Zuweisung aufdrücken will, hat er auch was Schriftliches in der Hand, gegen das man argumentieren und vorgehen kann.

Sehe das auf dem selben level wie EGV:
Freiwillig was Schlechtes unterschreiben? Ganz sicher nicht! :-)
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: coolio am 20. Mai 2019, 19:22:11
In kurzen Worten:
freiwillig Pest oder Cholera wählen lassen - ein übler Trick! Allzu durchsichtig andererseits...
keiner Diskussion wert eigentlich.
Spricht für eine dezidierte Zielsetzung   :wand:
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: Sheherazade am 21. Mai 2019, 04:30:11
Warum soll er sich freiwillig für eins von 3 entscheiden wenn (mal angenommen) alle 3 Optionen schlecht sind?
Wenn man ihm dann was davon per Zuweisung aufdrücken will, hat er auch was Schriftliches in der Hand, gegen das man argumentieren und vorgehen kann.

Bekommt man keine Zuweisung, wenn man sich eine Option aussucht?
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: coolio am 21. Mai 2019, 04:33:48
Dann würde die SB - wie so viele - einfach handeln (wo gibts die besten Provisionen, oder was will der Teamleiter...) aber auch die Grundregeln zu einer Zuweisung (individuelle Zielsetzung beachten, usw.) beachten müssen.
Selbstverpflichtungen sind doch viel einfacher....
Erstmal die Verdummungstour versuchen...
"Ich hab hier Quelle-, Neckermann- und Ottokatalog auf dem Tisch, wo werden Sie einkaufen?"   :lachen:
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: schnuki am 21. Mai 2019, 07:00:05
hallo,

da es bei der Werkstatt für Behinderte, wfbm bei der Stiftung Liebenau der Kostenträger die Agentur für Arbeit ist bzw. über die Eingliederungshilfe nach dem SGB XII, wie ist es dann sollte ich mich für die Werkstatt für Behinderte entscheiden stehe ich doch dem Arbeitsmarkt nicht mehr zurverfügung nach dem SGB II ? und muss Leistungen nach dem SGB XII beantragen? Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung.

oder wäre es möglich Leistungen nach dem SGB II zu erhalten und trozdem in die Werkstatt für Behinderte?
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: Fettnäpfchen am 21. Mai 2019, 15:32:56
 schnuki

zu deinen letzten Fragen
:weisnich:

Dem Arbeitsmarkt stehst du, solange über drei Std. erwerbsfähig, immer zur Verfügung.
Wenn sich ein Job anbietet bist du ruckzuck aus einer Maßnahme.

Die Frage ist doch ob dich eins von den drei Angeboten so interessant findest um im JC zu sagen das interessiert mich.
Wenn dich nichts davon interessiert sagst du es dem JC erst nach Aufforderung.

Zitat von: schnuki am 20. Mai 2019, 15:24:13
was passiert wenn ich für mich keins Entscheide? was wird dann das Jobcenter machen?
Zitat von: coolio am 16. Mai 2019, 18:53:12
lass die Tante doch schwätzen, bis sie umfällt.....
Die bedient nur ihre eigenen Interessen - Du interessierst nur als Statistikmaterial....
Wenn Papier auf dem Tisch liegt, melden!

MfG FN
Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: schnuki am 23. Mai 2019, 07:30:28
Hallo,

mir hat jemand gesagt wo mich ab und zu als Beistand beim Jobcenter begleitet hat, das man in der Werkstatt für Behinderte viel mehr als 200,- € im Monat bekommt, da er da schon lange ist, stimmt sowas das Beschäftige viel mehr als 200,- € im Monat bekommen?

und soweit ich weiß sind nur ca. 100,- € bei der Grundsicherung bei Voller Erwerbsiminderung anrechnungsfrei, als Werksatt Einkommen.
und auch hat er mir gesagt das nicht nur bei der Grundsicherung sondern auch bei Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII der Unterhalt erst wenn mehr als 100.000,- € ist von den Eltern erst dann geprüft wird, stimmt das?

Titel: Re: Termin bei Jobcenter heute
Beitrag von: Fettnäpfchen am 23. Mai 2019, 13:26:05
schnuki

Die Fragen kann ich leider nicht beantworten da fehlt meinerseits entsprechendes Wissen.
Bei ersterem kommt es wohl auf den Vertrag an.
Letzteres kannst du auch googeln, ich weiß nur das es so eine Regelung gibt aber nicht die entsprechenden Daten.

MfG FN