Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: EU-Rente - Arbeitsstunden  (Gelesen 1713 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline h4oderrente

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 81
EU-Rente - Arbeitsstunden
« am: 10. März 2017, 08:08:00 »
Hallo zusammen,

bei der Beurteilung zu der Arbeitsfähigkeit gibt es ja scheinbar unter anderen folgende Sätze

... von mindestens 6 Stunden und mehr täglich ...

und den Satz

... von mindestens 6 Stunden ...

Ich sehe das so das beim oberen Satz auch mehr als 6 Stunde möglich wären (Vollzeitjobs)

während beim unteren bei 6 Stunden ende ist, also keine Vollzeitjobs mehr möglich sind.

Wie deutet Ihr das ganze?

Falls dem so ist, welches Gewischt hat ein Rentengutachten, muss sich das Jobcenter daran halten?

Wenn also laut Rentengutachten nur 6 Stunden möglich sind, kann das Jobcenter einen dann einen
Vollzeitjob aufschwatzen?

Danke schon mal


 

Offline

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1715
Re: EU-Rente - Arbeitsstunden
« Antwort #1 am: 10. März 2017, 08:19:22 »
Das Jobcenter hat sich definitiv an das Gutachten der Rentenversicherung zu halten.
Zitat von: h4oderrente am 10. März 2017, 08:08:00
Wenn also laut Rentengutachten nur 6 Stunden möglich sind, kann das Jobcenter einen dann einenVollzeitjob aufschwatzen?
Nein, das kann es nicht.
In den meisten Fällen ist es für das JC eh bedeutsamer, ob man mehr als 3 Std. täglich arbeiten kann oder nicht.
Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter

Offline kilgore72

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 478
Re: EU-Rente - Arbeitsstunden
« Antwort #2 am: 10. März 2017, 09:26:02 »
Sollte das JC mit Vermittlungsvorschlägen bezüglich einer Tätigkeit von mehr als 6 Stunden kommen oder ähnliches in einer Eingliederungsvereinbarung als Eingliederungskonzept "kreieren" verweise auf das Gutachten des Rentenversicherungsträger und lehne es ab.
Je nach Inhalt des Gutachten und vor allem wenn eine befristete Dauer dieser Einschränkung besteht, kann das Jc nach Verstreichen einer möglichen Befristung der Einschränkung, eine erneute Begutachtung über den Ärztlichen Dienst anregen, wobei Dir aber auch da ein Widerspruchsrecht gemäß § 76 Abs. 2 Nr. 1 SGB X zusteht.
Cogito ergo sum
"Behauptung ist nicht Beweis." (William Shakespeare)

Offline h4oderrente

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 81
Re: EU-Rente - Arbeitsstunden
« Antwort #3 am: 10. März 2017, 10:02:21 »
Hallo,

also deutet Ihr das auch so das bei 6 Stunden Schluss ist wenn der Satz ... von mindestens 6 Stunden ... im Gutachten steht.


Der MD vom Jobcenter hat erstmal abgewartet was beim EU-Rentenantrag rauskommt und ich warte ab was in dem Gutachten
vom Arzt des Rententrägers steht, hab ich erstmal angefordert.

MFG

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3481
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: EU-Rente - Arbeitsstunden
« Antwort #4 am: 10. März 2017, 11:31:16 »
Ich kenne nur die Wertungen:
unter 3 Stunden - voll erwerbsgemindert
3 bis unter 6 Stunden - teilweise erwerbsgemindert
(mind) 6 Stunden (und mehr) - nicht erwerbsgemindert. Verfügbarkeit für Vollzeitstellen.
Die DRV kennt keine weiteren Abstufungen als die drei genannten.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15119
  • Optionskommune
Re: EU-Rente - Arbeitsstunden
« Antwort #5 am: 10. März 2017, 13:11:04 »
 :flag:

Zitat von: h4oderrente am 10. März 2017, 10:02:21
also deutet Ihr das auch so das bei 6 Stunden Schluss ist wenn der Satz ... von mindestens 6 Stunden ... im Gutachten steht.
Quelle wäre im Anhang:
(1a) Der Einholung einer gutachterlichen Stellungnahme nach Ab-
satz 1 Satz 4 bedarf es nicht, wenn der zuständige Träger der Ren-
tenversicherung bereits nach § 109a Absatz 2 Satz 2 des Sechsten
Buches eine gutachterliche Stellungnahme abgegeben hat. Die
Agentur für Arbeit ist an die gutachterliche Stellungnahme gebun-
den.
(2) Die gutachterliche Stellungnahme des Rentenversicherungsträ-
gers zur Erwerbsfähigkeit ist für alle gesetzlichen Leistungsträger
nach dem Zweiten, Dritten, Fünften, Sechsten und Zwölften Buch
bindend; § 48 des Zehnten Buches bleibt unberührt.

heißt also auch dass:
Zitat von: h4oderrente am 10. März 2017, 10:02:21
Der MD vom Jobcenter hat erstmal abgewartet
braucht eigentlich nicht gemacht werden weder warten noch ein neues erstellen.

MfG
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline kilgore72

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 478
Re: EU-Rente - Arbeitsstunden
« Antwort #6 am: 10. März 2017, 15:38:42 »
Ich kenne nur die Wertungen:
unter 3 Stunden - voll erwerbsgemindert
3 bis unter 6 Stunden - teilweise erwerbsgemindert
(mind) 6 Stunden (und mehr) - nicht erwerbsgemindert. Verfügbarkeit für Vollzeitstellen.
Die DRV kennt keine weiteren Abstufungen als die drei genannten.

Das ist auch richtig.  "Eine teilweise Erwerbsminderung liegt vor, wenn Versicherte wegen gesundheitlicher Einschränkungen wie Krankheit oder Behinderung auf nicht absehbare Zeit nur noch drei bis unter sechs Stunden täglich im Rahmen einer Fünf-Tage-Woche unter den üblichen Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes erwerbstätig sein können."

Quelle noch mal: http://www.familien-wegweiser.de/wegweiser/stichwortverzeichnis,did=38598.html

"Volle Erwerbsminderung liegt vor, wenn Versicherte nur noch weniger als drei Stunden täglich im Rahmen einer Fünf-Tage-Woche erwerbstätig sein können."
Cogito ergo sum
"Behauptung ist nicht Beweis." (William Shakespeare)

Offline h4oderrente

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 81
Re: EU-Rente - Arbeitsstunden
« Antwort #7 am: 10. März 2017, 17:42:07 »
Hallo BigMama,

bei mir steht im Gutachten  ... von mindestens 6 Stunden täglich unter den üblichen Arbeitsbedingungen.

Im Netz gibt es aber eben auch die Ausführung ...von mindestens 6 Stunden und mehr täglich unter den üblichen Arbeitsbedingungen.

Hallo Fettnäpfchen,

das mit dem warten ist dadurch entstanden das ich eine neue Ansprechpartnerin beim Jobcenter erhalten habe die sich aber nicht
schlau gemacht hat und mir den MED vom Arbeitsamt ans Bein gebunden hat. Diesen und natürlich die neue Betreuerin habe ich natürlich
informiert das seit ende letzten Jahres ein EU-Rentenantrag gestellt ist.

Naja mal sehen wie es weiter geht.

MFG

Offline Turbo

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2241
Re: EU-Rente - Arbeitsstunden
« Antwort #8 am: 10. März 2017, 18:40:24 »
Zitat von: h4oderrente am 10. März 2017, 17:42:07
Im Netz gibt es aber eben auch die Ausführung ...von mindestens 6 Stunden und mehr täglich unter den üblichen Arbeitsbedingungen.
Ein "mindestens" schliesst das "mehr" mit ein.
Zitat von: h4oderrente am 10. März 2017, 17:42:07
bei mir steht im Gutachten  ... von mindestens 6 Stunden täglich unter den üblichen Arbeitsbedingungen.
Bedeutet, dass du täglich mindestens 6 Stunden, aber eben auch mehr arbeiten könntest = bei dir liegt keine Erwerbsminderung, auch nicht teilweise vor.

Offline h4oderrente

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 81
Re: EU-Rente - Arbeitsstunden
« Antwort #9 am: 10. März 2017, 20:57:02 »
Hallo Turbo,

dann hätte man auch gleich Vollzeit reinschreiben können.

Ich bin geduldig und warte ab was da auf mich zukommt :-)

Schönes WE allen zusammen

Offline Kaffeesäufer

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2902
Re: EU-Rente - Arbeitsstunden
« Antwort #10 am: 11. März 2017, 09:46:59 »
Vollzeit sind 8 Stunden und 6 Stunden eben nur Teilzeit quasi 3/4 Stelle. 

Offline CHIPI

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2856
Re: EU-Rente - Arbeitsstunden
« Antwort #11 am: 11. März 2017, 14:48:55 »
Wenn da steht mindestens 6 Std. unter üblichen Arbeitsbedingungen, bedeutet... nicht weniger als 6 Std. aber ohne weiteres auch mehr als 6 Std. und keine Einschränkungen bei den Arbeitsbedingungen.
So wie Turbo es wunderbar erklärt hat.