Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: "Einladung" zum Aktivcenter - 30%ige Sanktion angedroht  (Gelesen 3476 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 54523
Re: "Einladung" zum Aktivcenter - 30%ige Sanktion angedroht
« Antwort #15 am: 15. August 2017, 22:46:33 »
Das war wohl der letzte Rettungsanker des JC um die Widerspruchsstatistik nicht zu belasten....
Sanktionsversuch gabs demnach keinen?
Ich für mich (!) würde schon nachfragen, ob das JC grundsätzlich nicht in der Lage ist, rechtskonforme - und inhaltich korrekte Bescheide zu erlassen.
Bringt aber letztlich nichts, Gefahr für Dich sehe ich auch so keine.(=heilbarer Fehler)
Vll. kommt auch @oldhoefi nochmal vorbei....
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Alira

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 121
  • Willkürnehmer
Re: "Einladung" zum Aktivcenter - 30%ige Sanktion angedroht
« Antwort #16 am: 15. August 2017, 23:13:11 »
Hallo,
bisher gabs keinen Sanktionsversuch (jedenfalls dafür nicht). Sie schreibt ja auch: "Die Rechtsfolgenbelehrung ....., hat insoweit lediglich erläuternde Funktion. begründet aber keinerlei Pflichten der Widerspruchsführerin."
So, muss jetzt  :sleep: :sleep: schaue morgen wieder rein.
Gute Nacht
Oberarm, Unterarm, ganz arm ... Hartz IV

Offline Alira

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 121
  • Willkürnehmer
Re: "Einladung" zum Aktivcenter - 30%ige Sanktion angedroht
« Antwort #17 am: 31. August 2017, 15:07:28 »
Hallo zusammen,

muss ich das verstehen????  :wand:

Und muss ich auf die Anhörung reagieren????

[gelöscht durch Administrator Erreichen der Speicherfrist]
Oberarm, Unterarm, ganz arm ... Hartz IV

Offline martinpluto

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 161
Re: "Einladung" zum Aktivcenter - 30%ige Sanktion angedroht
« Antwort #18 am: 01. September 2017, 02:43:49 »
Man kann, aber muß nicht auf die Anhörung reagieren. Wenn man das möchte am besten schriftlich mit Bestätigung der Abgabe des Schreibens; da du ja bereits konkret etwas geschrieben hattest zuvor kannst du auch darauf verweisen (kurzform; begründung der maßnahme fehlt, konkret bezifferte kostenübernahme fehlt, das vorgeschriebene profiling fehlt usw.)