Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Was passiert mit dem Einstiegsgeld  (Gelesen 643 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline meecrob

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 20
Was passiert mit dem Einstiegsgeld
« am: 27. November 2017, 17:25:25 »
Hallo,

ich habe für meine alte Arbeitsstelle Einstiegsgeld erhalten, jedoch habe ich gekündigt weil ich einen neuen Arbeitgeber gefunden habe der mir bessere Konditionen anbietet. Ich war bis 17.11 beim alten Arbeitgeber beschäftigt und ab 18.11 dann bei meinem jetzigen. Im Bewilligungsbescheid für das Einstiegsgeld steht ja, dass das Einstiegsgeld nur für die Arbeitsstelle gilt zu welcher ich diese Förderung beantragt habe. Ich hatte echt andere Probleme zurzeit und werde morgen das Jobcenter informieren, da ich den u.a. auch den neuen Arbeitsvertrag erst am 15.11. unterschrieben habe dass ich die alte (geförderte) Stelle gekündigt habe und ab 18.11 einen neuen Arbeitgeber habe. Ich mache mir nun Sorgen, dass die vom JC sagen ich hätte sie nich unverzüglich informiert (was auch immer "unverzüglich" bedeutet). Aber informieren werde ich sie selbstverständlich. Was passiert jetzt mit meinem Einstiegsgeld?? Und sind meine Sorgen berechtigt?