Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Energieberatung der Stadt in Zusammenarbeit m d JC - sehr suspekt  (Gelesen 16711 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5139
Re: Energieberatung der Stadt in Zusammenarbeit m d JC - sehr suspekt
« Antwort #180 am: 16. März 2019, 13:18:05 »
Dank dir sehr.

Jetzt bin ich gespannt was das jc nun vorträgt. Sie können nichts mehr Neues vorbringen als Begründung. Durch die Entscheidung vom SG ist die Energieberatung raus und ohne den zweiten Termin beim Energieberater sind die erhobenen Daten nun endgültig zu Unrecht erhoben worden.

Ich hoffe der Bfdi gibt mir endgültig Recht dann habe ich es mir wenigstens nicht umsonst mit dem jc verscherzt. Wobei sie selbst schuld sind ich wollte ja nur eine Entschuldigung für das anrufen der Daten
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1312
Re: Energieberatung der Stadt in Zusammenarbeit m d JC - sehr suspekt
« Antwort #181 am: 16. März 2019, 13:55:01 »
Wär nicht schlecht wenn das zu deinen Gunsten ausgeht, ich drück die dir Daumen!

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5139
Re: Energieberatung der Stadt in Zusammenarbeit m d JC - sehr suspekt
« Antwort #182 am: 16. März 2019, 18:59:14 »
Danke ich berichte sobald die Entscheidung steht. Dauert aber denke ich mindestens wieder drei Monate.


„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5139
Re: Energieberatung der Stadt in Zusammenarbeit m d JC - sehr suspekt
« Antwort #183 am: 27. Juni 2019, 12:57:30 »
Hallo

Es gibt einen Erfolg zu verkünden:

Dadurch daß ich den Landesdatenschutz eingeschaltet habe hat die Stadt Nürnberg nun die Handhabung mit der Energieberatung bzw dem Gutachten für das Jobcenter geändert.

Künftig erhalten die Haushalte das Gutachten ausgehändigt und k9nnen selbst entscheiden ob sie es dem Jobcenter vorlegen oder nicht

Bisher wurde nicht mal eine Kopie ausgehändigt und der Energieberater hat das Gutachten übermittelt.

Dadurch daß die Stadt Nürnberg diese Änderung eingeführt hat lässt der Landesdatenschutz es auf sich beruhen. Was absolut in meinem Sinn ist da ich ja Recht bekommen habe (Schriftlich vom Landesdatenschutz) und so eine Änderung bewirkt wurde.

Ich freue mich sehr.


Ganz herzlichen Dank an Ottokar für die Beratung und danke an alle die hier mitlesen und Anteil nehmen.


Die Entscheidung vom Bfdi wird hoffentlich auch bald kommen. Bin guter Dinge das es dort ähnlich läuft.
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1312
Re: Energieberatung der Stadt in Zusammenarbeit m d JC - sehr suspekt
« Antwort #184 am: 29. Juni 2019, 15:07:50 »
Zitat von: Angie69 am 27. Juni 2019, 12:57:30
da ich ja Recht bekommen habe (Schriftlich vom Landesdatenschutz)

Wenn du das schriftlich hast kannst du es denen doch auch weiterleiten? So als netten Wink mit dem Zaunpfahl?  :grins:

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5139
Re: Energieberatung der Stadt in Zusammenarbeit m d JC - sehr suspekt
« Antwort #185 am: 01. Juli 2019, 21:20:42 »
Dem Bfdi?
Ich denke da steht es schon fest die Datenschutzbeauftragte ist nur sehr überlastet. Ich möchte sie nicht bedrängen.
Morgen Stelle ich das Schreiben hier ein. Bin nur momentan etwas platt durch das Wetter.
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1312
Re: Energieberatung der Stadt in Zusammenarbeit m d JC - sehr suspekt
« Antwort #186 am: 02. Juli 2019, 15:17:43 »
Sicher weißt du es aber nicht ob sie es schon fertig haben und auch wenn, falls da nicht so entschieden wurde wie du es gerne hättest, könnte das ggf noch was rumreißen. Ich würds einfach machen, aber ist letztlich deine Entscheidung.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5139
Re: Energieberatung der Stadt in Zusammenarbeit m d JC - sehr suspekt
« Antwort #187 am: 02. Juli 2019, 16:13:49 »
Die Entscheidung des BFDI steht noch aus. Aber ich möchte die Bundesdatenschutzbeauftragte wie gesagt nicht nerven. Es wird seiner Wege gehen.

Hab nochmal genau gelesen die Haushalte bekommen nun eine Kopie. Die Übermittlung findet durch den Energieberater statt. Was auch okay, ist  siehe letzten Satz der Landesdatenschutz beauftragen. Ich bin zufrieden denn ich habe eine Veränderung bewirkt. Mir ging es nie  eine Strafe.

Bei Jobcenter sieht es etwas anders aus aber abwarten
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline HermineL

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 312
Re: Energieberatung der Stadt in Zusammenarbeit m d JC - sehr suspekt
« Antwort #188 am: 03. Juli 2019, 06:50:36 »
Deine PDF´s bzgl. Landesdatenschutz sind nicht lesbar.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5139
Re: Energieberatung der Stadt in Zusammenarbeit m d JC - sehr suspekt
« Antwort #189 am: 03. Juli 2019, 09:47:22 »
Danke für den Hinweis. Ich bin auch etwas blöd habe vergessen die Dateien zu entpacken  :heul:

---

Hm das Programm lässt nicht alle Seiten zu zu große Datei. Wie verkleinern ich die Dateigröße?

Okay hinbekommen. Sorry ich und Technik ....
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5139
Re: Energieberatung der Stadt in Zusammenarbeit m d JC - sehr suspekt
« Antwort #190 am: 25. September 2019, 21:45:06 »
Kleines Update bezüglich Bfdi

Ich habe heute mit der Bundesdatenschutzbeauftragten gesprochen und seit Mitte August liegen nun die Stellungnahmen zur formellen Anhörung vor.
Was ich bisher nicht wusste ist, dass in dieser Instanz auch das Bundesarbeitsministerium hinzugezogen wird und ebenfalls eine Stellungnahme abgeben muss.

Ist wohl schon ne größere Geschichte wenn der Bfdi in die formelle Anhörung geht.
Laut Bundesdatenschutzbeauftragten ist mein Fall einer der ganz wenigen die bereits bis zu dieser Instanz gekommen sind. Sie versucht es nun so bald wie möglich zu bearbeiten.

Ich bin total gespannt was dabei heraus kommt.
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Maunzi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1312
Re: Energieberatung der Stadt in Zusammenarbeit m d JC - sehr suspekt
« Antwort #191 am: 29. September 2019, 01:09:21 »
Das klingt ja gut, hoffe mal das gibt nen schönen Präzedenzfall  :smile:

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5139
Re: Energieberatung der Stadt in Zusammenarbeit m d JC - sehr suspekt
« Antwort #192 am: 29. September 2019, 01:22:20 »
Ich habe keine Ahnung, was dabei heraus kommen kann. Eines ist aber auffällig, der Herr x aus der Rechtsabteilung gegen den sich mein Vorwurf richtet ist von meinen gesamten Fällen abgezogen worden was sicherlich nicht üblich ist, da sich jetzt jemand komplett neu einarbeiten muss.


Hoffentlich dauert es nicht mehr so ewig bis zur Entscheidung. Denke aber dass es innerhalb des BFDI von Oben abgesegnet werden muss wenn irgendwelche Strafen ausgesprochen werden sprich alleine das dauert dann auch wieder.

Die Mühlen mahlen langsam, aber sie mahlen  :zwinker:
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55033
Re: Energieberatung der Stadt in Zusammenarbeit m d JC - sehr suspekt
« Antwort #193 am: 29. September 2019, 01:42:30 »
Dann ist die erste Reaktion bereits angekommen und hat Wirkung gezeigt....
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5139
Re: Energieberatung der Stadt in Zusammenarbeit m d JC - sehr suspekt
« Antwort #194 am: 29. September 2019, 07:51:36 »
Dann ist die erste Reaktion bereits angekommen und hat Wirkung gezeigt....

Dann ist meine Vermutung nicht so weit hergeholt. Nach über eineinhalb Rechtsstreit zieht das jc ja nicht einfach so jemanden ab. Aber selbst denen ist klar dass er nun absolut befangen wäre, falls er noch da ist.

Da sieht man wie blöd die sind. Mir hätte eine einfache Entschuldigung gereicht, stattdessen kamen Lügen und die Behauptung sie dürfen das. Tja selbst schuld
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "