Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: ALG 1 aufstocken  (Gelesen 741 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hamurabi123

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
ALG 1 aufstocken
« am: 12. Januar 2019, 21:11:40 »
Hallo!

Ich habe eine Frage zur Aufstockung von ALG1.

Ich werde ALG 1 erhalten, jedoch ist es zu wenig, um auszukommen. Daher überlege ich entweder Wohngeld oder ALG 2 zu beantragen. Da sich mein ALG 1 Antrag hingezogen hatte (Arbeit im EU-Ausland, Dokumente mussten erst beisammen sein), musste ich ohnehin ALG2 beantragen und hatte bereits das Vergnügen mit dem JC.... :wand: Ich werde beide Optionen für mich mal durchspielen. 

Meine Frage ist folgende: Wenn ich ALG 1 bekomme und durch ALG 2 aufstocken muss, durch wen werde ich betreut? Was ist mit der Eingliederungsvereinbarung durch das JC etc? Und auch: Bei wem beantrage ich einen Bildungsgutschein? (AA oder JC)

Vielen Dank für eure Hilfe!

Online Anne-Suvi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6333
Re: ALG 1 aufstocken
« Antwort #1 am: 12. Januar 2019, 21:25:21 »
Dann wird man bei der Agentur für Arbeit betreut. Mir haben sie eine Eingliederungsvereinbarung gegeben, die ich nicht unterschreiben brauchte. Ob das überall so ist, daß man nicht unterschreiben muß, weiß ich nicht.

Offline hamurabi123

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 11
Re: ALG 1 aufstocken
« Antwort #2 am: 14. Januar 2019, 10:28:26 »
Danke dir!

Habe es auch noch telefonisch beim AA bestätigt bekommen.