Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Heizkostenrückzahlung  (Gelesen 242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nature79

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 294
Heizkostenrückzahlung
« am: 10. April 2019, 12:35:35 »
Hallo


ich habe gerade erfahren das ich dieses mal Heizkosten über 400 Euro zurück gezahlt bekomme. Ich habe Nachtspeicheröfen. Jetzt meine Frage kann das JC bei einem so hohen Betrag Geld zurück fordern ?  Oder kann man das jetzt auf die Hartz 4 Leistung anrechnen ? Warte noch auf das Schreiben habe es am Telefon gerade erfahren.

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15242
  • Optionskommune
Re: Heizkostenrückzahlung
« Antwort #1 am: 10. April 2019, 12:44:54 »
Zitat von: nature79 am 10. April 2019, 12:35:35
ich habe gerade erfahren das ich dieses mal Heizkosten über 400 Euro zurück gezahlt bekomme.
Bei Heizkosten ist es normal so dass das JC das dann nächsten Monat verrechnet.
Bei der Summe wird es evtl. auch auf zwei Monate aufgeteilt.
§22 SGB 2
(3) Rückzahlungen und Guthaben, die dem Bedarf für Unterkunft und Heizung zuzuordnen sind, mindern die Aufwendungen für Unterkunft und Heizung nach dem Monat der Rückzahlung oder der Gutschrift; Rückzahlungen, die sich auf die Kosten für Haushaltsenergie oder nicht anerkannte Aufwendungen für Unterkunft und Heizung beziehen, bleiben außer Betracht.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline crippler

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 225
Re: Heizkostenrückzahlung
« Antwort #2 am: 10. April 2019, 14:13:35 »
Wie @Fettnäpfchen richtig geschrieben hat, bekommst du, wenn du die Abrechnung, pflichtgemäß, unverzüglich beim JC einreichst im kommenden Monat einfach weniger für deine KdU vom JC ausbezahlt.

Theoretisch könntest du die Abrechnung auch erst in ein paar Wochen oder Monaten einreichen, dann würde dir das Guthaben zwar auch angerechnet werden, aber du hast nicht auf einmal den Betrag von 400 Euro weniger, sondern das Guthaben würde mit 10% bzw. 30% Prozent aufgerechnet. Je nachdem, ob dir ein Verschulden unterstellt und nachgewiesen wird oder nicht...


Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 33339
Re: Heizkostenrückzahlung
« Antwort #3 am: 10. April 2019, 14:17:54 »
Theoretisch könntest du die Abrechnung auch erst in ein paar Wochen oder Monaten einreichen

Praktisch sollte er das unterlassen, denn er ist verpflichtet, jede leistungsrelevante Änderung UMGEHEND zu melden.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)

Offline crippler

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 225
Re: Heizkostenrückzahlung
« Antwort #4 am: 10. April 2019, 14:39:24 »
Zitat von: crippler am 10. April 2019, 14:13:35
Wie @Fettnäpfchen richtig geschrieben hat, bekommst du, wenn du die Abrechnung, pflichtgemäß, unverzüglich beim JC einreichst im kommenden Monat einfach weniger für deine KdU vom JC ausbezahlt.

daher habe ich auch das geschrieben!

Alles weitere ist nur ein Hinweis, was passiert, wenn sich der TE die Abrechnung nicht unverzüglich einreicht.

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2928
Re: Heizkostenrückzahlung
« Antwort #5 am: 10. April 2019, 15:48:09 »
Zitat von: nature79 am 10. April 2019, 12:35:35
habe gerade erfahren das ich dieses mal Heizkosten über 400 Euro zurück gezahlt bekomme
Natürlich werden die vom JC angerechnet, die haben schließlich auch die Kosten dafür getragen.
Möglicherweise aber nicht alles, wenn die Stromkosten vom normalen Haushaltsstrom nicht zu trennen gehen.

Melden muss man das aber erst, wenn das Guthaben auch wirklich auf deinem Konto ist, bzw. Verrechnet wurde.