Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Darf ich die Wohnung behalten ?  (Gelesen 2181 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Soldi

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Darf ich die Wohnung behalten ?
« Antwort #15 am: 17. Mai 2019, 21:44:43 »
Danke Angie69, den Zwilling zu verlieren, ist nicht zu ertragen. Ich lebe einen schrecklichen Albtraum. Ich habe eine Überweisung zur Psychotherapeutin, bekomme noch keinen Termin. Ich leide Höllenqualen, denke jede Sekunde an meine Schwester, und bin dankbar, dass ich es bin, die hier allein zurück geblieben ist, und nicht mein Zwilling. Der Gedanke ist mir unerträglich.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2316
Re: Darf ich die Wohnung behalten ?
« Antwort #16 am: 17. Mai 2019, 22:45:36 »
Ihr wärt halt Eins
Aber als Nichtzwillinge zu behaupten man könne es sich auch nur annähernd vorstellen wäre gelogen. Ich möchte auch nichts falsches schreiben das dich noch mehr an deinen Schmerz erinnert.
Vielleicht gibt es auch Foren für Zwillinge und deinen Verlust wo du verstanden wirst.
Trauergruppe oder Trauerbegleitung wären vielleicht echt gut für dich bis du einen Termin hast. Soweit ich weiß gibt es sogar spezielle Zwillings Therapeuten.

Hol dir jede Hilfe die nötig ist
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Soldi

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Darf ich die Wohnung behalten ?
« Antwort #17 am: 17. Mai 2019, 23:35:24 »
Oh, echt ? Spezielle Zwillingstherapeuten ? Das klingt fantastisch. Auch ein solches Forum wäre schön. Habe ich schon gesucht, eine solche Kontaktmöglichkeit mit Leidensgenossen. Dieses Leid ist für niemanden, der keinen Zwilling hat zu verstehen. Meine Schwester und ich haben immer zusammen gelebt, zuletzt zusammen gearbeitet und jede freie Sekunde miteinander verbracht. Diese geliebte vertraute Seele soll ich nie mehr sehen ? Mein Herz ist gebrochen.

Offline quazzie

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Darf ich die Wohnung behalten ?
« Antwort #18 am: 18. Mai 2019, 00:20:09 »
Ich kann dir zu deinem eigentlichen Thema nichts sagen, aber du solltest umgehend einen Termin für eine psychotherapeutische Sprechstunde ausmachen. Da dauert die Wartezeit bis zu einem ersten Gespräch nur ein bis drei Wochen.

Der erste Schritt ist es, einen Termin bei der Terminservice-Stelle auszumachen. Hier ist der Link dazu... https://www.bundesgesundheitsministerium.de/terminservicestellen.html

Außerdem gebe ich dir einfach mal die Nummer der Telefonseelsorge durch... 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222


Offline Soldi

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Darf ich die Wohnung behalten ?
« Antwort #19 am: 18. Mai 2019, 00:35:29 »
Das ist so lieb von dir. Danke

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2316
Re: Darf ich die Wohnung behalten ?
« Antwort #20 am: 18. Mai 2019, 00:40:02 »
Ich habe dieses Forum gefunden

https://forum.aspetos.com/forum/board/20-verlust-von-geschwistern/?pageNo=2

Werde aber morgen noch einmal schauen ob es ein spezielles für dich gibt muss leider wieder offline da Akku weiter aufgeladen werden muss.


Das mit der Telefonseelsorge ist eine super Idee. @quazzie



Liebe te leider kann ich ebenfalls nichts zu deinem eigentlich Anliegen beitragen. Aber da werden sich sicher morgen noch einige User melden.
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 53083
Re: Darf ich die Wohnung behalten ?
« Antwort #21 am: 18. Mai 2019, 00:50:13 »
"Trauerarbeit" ist üblicherweise einer der Schwerpunkte eines Therapeuten - der ist ja schon eingephast.
Wann steht denn ein Termin zu erwarten? In 2 Jahren macht das keinen Sinn mehr - Alternative(n) suchen.
Auch von mir heftiges Beileid!
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Greywolf08

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2501
Re: Darf ich die Wohnung behalten ?
« Antwort #22 am: 18. Mai 2019, 06:57:03 »
Auch von mir herzliches Beileid.
Zu deinem Anliegen:
ETW ist bis 80qm für einen Single noch angemessen. Ob es nun wegen 10qm zum Verkauf kommen muss, weiß ich nicht.
Vermögen darfst du in Höhe von 150 x 52 = 7800 + 750 = 8550 EUR haben plus ein Fahrzeug im Wert bis 7500 EUR.
Jedes Mal, wenn man mir sagt, ich wäre nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin überaus erleichtert.
"Wir alle tragen eine Bestie in uns. Sie unterscheidet sich nur in ihrem Ausmaß, nicht in ihrer Art." ~ Douglas Preston

Offline Soldi

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Darf ich die Wohnung behalten ?
« Antwort #23 am: 18. Mai 2019, 07:07:24 »
Wann ich einen Termin bekomme, weiß ich nicht. Ich warte auf einen Rückruf.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2316
Re: Darf ich die Wohnung behalten ?
« Antwort #24 am: 18. Mai 2019, 09:01:27 »
Gibt es bei der Frage ob eine Eigentumswohnung verkauft werden muss oder nicht auch so etwas wie Umzugsfunähigkeit auf die sich die TE berufen könnte?
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Soldi

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Darf ich die Wohnung behalten ?
« Antwort #25 am: 18. Mai 2019, 09:24:00 »
Was meinst du mit TE?

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 33619
Re: Darf ich die Wohnung behalten ?
« Antwort #26 am: 18. Mai 2019, 09:33:00 »
Gibt es bei der Frage ob eine Eigentumswohnung verkauft werden muss oder nicht auch so etwas wie Umzugsfunähigkeit auf die sich die TE berufen könnte?

Eine nicht belastete, selbstbewohnte Eigentumswohnung von nur 90qm muss nicht veräußert werden für den ALGII-Bezug. Die Frage der Umzugsfähigkeit stellt sich hier nicht.

Was meinst du mit TE?

TE = Threaderstellerin, also du.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Offline Soldi

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Darf ich die Wohnung behalten ?
« Antwort #27 am: 18. Mai 2019, 09:41:56 »
Ich danke dir, Sheherazade. Also hab ich nichts zu befürchten. 

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 33619
Re: Darf ich die Wohnung behalten ?
« Antwort #28 am: 18. Mai 2019, 09:44:44 »
Ich denke nicht. Rechne nur gut, was dein Vermögen anbelangt BEVOR du einen Antrag stellst. Im Zweifel immer erst hier fragen.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Offline Soldi

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Darf ich die Wohnung behalten ?
« Antwort #29 am: 18. Mai 2019, 09:58:23 »
Den Betrag hat mir schon jemand hier ausgerechnet. Wie sicher bist du dir? Brauche ich keinen Rechtsanwalt mehr fragen?