Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Einmalige finanzielle Zuwendung  (Gelesen 6279 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rein

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2749
  • Grosser Schnuffel
Einmalige finanzielle Zuwendung
« am: 22. Juli 2015, 12:37:39 »
Gerade im Netz gefunden:

Hallo Freunde des Forums,

manchmal kann der Sparstrumpf nicht mehr helfen und eine kleine Unterstützung
könnte man gut vertragen.

Dies jetzt sollte bei Aufstockern , Hartz IV Beziehern , und unteren Lohngruppen
usw. als einmalige Zuwendung die nicht zurückgezahlt werden muß ein wenig
weiterhelfen.

https://www.bundespraesident.de/DE/Servi...buero-node.html





Man kann bis zu Euro 600 - 1.200 erhalten.

Egal ob Hausrat , Kinderzimmerneugestaltung , eig. alles mögliche als Grund nennen.

Von eurer jeweiligen Leistungsbehörde bescheinigen lassen das die Kosten nicht
übernommen werden ,
diesen Ablehnungsbescheid schickt ihr bei euren Briefen dann mit an folg. Anschrift

BUNDESPRÄSIDIALAMT
Spreeweg 1
10557 Berlin

Bitte um einmalige Zuwendung

..........


In der Regel erhaltet ihr innnerhalb 2 - 3 Wochen die Zuwendung auf euer Konto.

Diese wird von eurer Leistungsbehörde auch nicht angerechet.

https://www.bundesrechnungshof.de/de/veroeffentlichungen/bemerkungen-jahresberichte/jahresberichte/2013/teil-iii-einzelplanbezogene-entwicklung-und-pruefungsergebnisse/bundespraesident-und-bundespraesidialamt/langfassungen/2013-bemerkungen-nr-09-entwicklung-des-einzelplans-01

- Wohltätige Leistungen

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15104
  • Optionskommune
Re: Einmalige finanzielle Zuwendung
« Antwort #1 am: 22. Juli 2015, 17:35:21 »
 :flag:

Im ersten Link habe ich eine 404 Fehleranzeige.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline rein

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2749
  • Grosser Schnuffel

Offline sonnengold

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 82
Re: Einmalige finanzielle Zuwendung
« Antwort #3 am: 13. August 2015, 21:50:09 »
Hab's versucht, heute kam eine Antwort: Diese Zuschüsse sind für Leute gedacht, die unverschuldet in großer Not sind: Hausrat durch Feuer vernichtet, Todesfall etc. Ich gehör leider nicht dazu...  :sad:
sonnengold

Gast31139

  • Gast
Re: Einmalige finanzielle Zuwendung
« Antwort #4 am: 14. August 2015, 03:15:26 »
Wieso gehörst du "leider nicht dazu"?

Dies scheint mir eine seltsame Logik zu sein.
Wärest du gerne solch ein Opfer?


Offline sonnengold

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 82
Re: Einmalige finanzielle Zuwendung
« Antwort #5 am: 14. August 2015, 07:42:58 »
Mir scheint eine seltsame Logik zu sein, dass Du offensichtlich etwas herausliest, was so nicht gemeint ist. tze

Offline rein

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2749
  • Grosser Schnuffel
Re: Einmalige finanzielle Zuwendung
« Antwort #6 am: 17. August 2015, 22:06:25 »

@ sonnengold

Auch wenn sie negativ ist, Danke für die Rückmeldung.