Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Ausbildung, PKW nicht Reperabel  (Gelesen 6852 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast36810

  • Gast
Re: Ausbildung, PKW nicht Reperabel
« Antwort #15 am: 09. Juni 2016, 22:05:53 »
Ich bin nicht ausgerastet, klinge manchmal nur sehr Aggressiv

habe schon überall nachgefragt keiner will mir entgegen kommen. Geld ist halt wie ein Magnet aber nur für Besitzer.

Offline CHIPI

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2852
Re: Ausbildung, PKW nicht Reperabel
« Antwort #16 am: 09. Juni 2016, 22:30:35 »
...alles o.k. ist ja auch eine sch...Situaion. Oh man was gibt es jetzt noch für eine Möglichkeit ?
Du hast geschrieben vor Gericht gehen, ob es etwas bringt kann ich nicht sagen.
Es wird dir nichts anderes übrig bleiben.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 48656
Re: Ausbildung, PKW nicht Reperabel
« Antwort #17 am: 09. Juni 2016, 22:46:01 »
Wer hat denn das 800-€ Austo gesponsored und warum?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Gast36810

  • Gast
Re: Ausbildung, PKW nicht Reperabel
« Antwort #18 am: 10. Juni 2016, 07:08:54 »
Die 800€ kamen im juni vom Jobcenter für die Ausbildung.

Weil ÖPVN nun mal nicht klappt.

was mich am meisten aufregt ist das die von der Arge am Telefon sagten "ja sie haben doch schon mal ein Auto von dem Jobcenter gefördert bekommen. (ob als ein auto für 800€ ewig hält)

Ich bin froh das der überhaupt solange gehalten hat.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30746
Re: Ausbildung, PKW nicht Reperabel
« Antwort #19 am: 10. Juni 2016, 07:39:23 »
ob als ein auto für 800€ ewig hält

Ewig nicht, aber länger als ein Jahr schon. Bei nur zwei Jahren und einer Kostenbeteiligung deiner Mitfahrer hättest du dir was ansparen können. Da hast du schlecht eingekauft, wenn die Karre jetzt reif für den Schrott ist.
Der Heiligenschein mancher Leute ist nichts anderes als eine Notbeleuchtung. (Ernst Ferstl)
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten. (unbekannt)

Gast36810

  • Gast
Re: Ausbildung, PKW nicht Reperabel
« Antwort #20 am: 10. Juni 2016, 08:24:43 »
Ja das wissen hier alle.

Offline CHIPI

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2852
Re: Ausbildung, PKW nicht Reperabel
« Antwort #21 am: 10. Juni 2016, 22:42:17 »
Da steckt man nicht drin... das ist reine Glückssache wenn ein Auto für 800,- lange hält.
Bei einem billigen gebrauchten ist es immer ein Risiko, da kann man noch so aufpassen / pflegen.
Wenn der Unterboden total verrostet ist, xo wie TN erwähnt hat, ist das Auto eh Schrott.

Gast36810

  • Gast
Re: Ausbildung, PKW nicht Reperabel
« Antwort #22 am: 11. Juni 2016, 11:35:37 »
Ich habe heute eine Antwort von der Agentur für Arbeit auf meinen Antrag erhalten.

Zitat
Durchführung der Leistungsangelegenheit:
hier: Berufsausbildungsbeihilfe
ihre Anfrage vom 09.06.2016


Sehr geehrter Herr ....

Leider ist es nicht möglich im Rahmen der Berufsausbildungsbeihilfe ein Darlehen für die Beschaffung eines PKW zu gewähren

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag
....


Kann ich da trotzdem in Widerspruch gehen ?

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3474
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Ausbildung, PKW nicht Reperabel
« Antwort #23 am: 11. Juni 2016, 12:07:21 »
Du musst Leistungen aus dem Vermittlungsbudget bei der Agentur für Arbeit beantragen, keine BAB Leistungen. Leg Widerspruch ein.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Gast36810

  • Gast
Re: Ausbildung, PKW nicht Reperabel
« Antwort #24 am: 11. Juni 2016, 12:54:51 »
Okay danke werd ich gleich machen.

Zitat
Widerspruch auf die Entscheidung vom 10.06.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

Hiermit widerspreche ich ihrer Entscheidung bezüglich der PKW Anschaffung.
Ich brauche das Geld aus dem Vermittlungsbudget, es ist zwingend für die Fortführung meiner Ausbildung Notwendig (kein PKW = Verlust des Ausbildungsplatzes da ich ohne PKW nicht auf Arbeit und zur Schule komme)

Mit freundlichen Grüßen

oder habt ihr Verbesserungsvorschläge ?

Gast36810

  • Gast
Re: Ausbildung, PKW nicht Reperabel
« Antwort #25 am: 15. Juni 2016, 11:34:11 »
/News

Heut kam eine Antwort auf den Widerspruch,

"Der Widerspruch wird als unbegründet zurückgewiesen."


....

Gast36810

  • Gast
Re: Ausbildung, PKW nicht Reperabel
« Antwort #26 am: 16. Juni 2016, 15:39:10 »
Also falls noch jemand mit Ließt

hier der 1. Entwurf für das Sozialgericht.

Ich hoffe jetzt wird mir jemand hier helfen was die Schreiben angeht.

Zitat
Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich erhebe gegen den im Betreff benannten Widerspruchsbescheid Klage.

Begründung: Die Agentur für Arbeit sowie das Jobcenter sind dafür da um Menschen vor der Arbeitslosigkeit zu schützen. Durch den Beschluss von Der Agentur für Arbeit mir keine Hilfe zukommen zulassen würde ich auf kurz oder lang meine Ausbildungsstelle als IT-Systemelektroniker bei der ****verlieren und in die Arbeitslosigkeit zurückfallen.
Vor dieser Ausbildung war ich mehrere Jahre immer wieder Arbeitslos ohne Aussicht auf Feste Arbeit. Ich kann und möchte nicht zurück in Arbeitslosigkeit, Ich habe nun Endlich die Chance erhalten eine gute Ausbildung zu Absolvieren. Aufgrund der Probleme mit meinem 20 Jahre alten PKW fallen meine Zensuren, ich bekomme keinen Schlaf da ich mir Ständig um das PKW Sorge dies und einige andere Dinge werden sie in meinem Antrag an die Agentur für Arbeit finden die ich ihnen mit sende.

Antrag: Ich beantrage dass Die Agentur für Arbeit mir bei der Beschaffung von einem Gebrauchten zuverlässigeren PKW Unterstützung zukommen lässt in Form von entweder Darlehen, Bürgschaft oder Zuschüssen.

Hochachtungsvoll ******

Danke im vorraus

Offline CHIPI

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2852
Re: Ausbildung, PKW nicht Reperabel
« Antwort #27 am: 16. Juni 2016, 21:46:40 »
Du kannst schlecht von keiner Hilfe sprechen, denn du hast ja schon einmal vom JC Geld für ein Auto bekommen.

Offline Addi

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 392
Re: Ausbildung, PKW nicht Reperabel
« Antwort #28 am: 17. Juni 2016, 07:18:30 »
1) Du hast vor einem Jahr Geld für ein Auto bekommen, dir wurde also geholfen.
2) Wenn du schon eine Fahrgemeinschaft hast, dann  hättest du was ansparen können.
3) Ein Auto rostet nicht plötzlich in einem Jahr durch, du hast einfach Schrott gekauft.

Jetzt mit dieser Jammertour (Noten werden durch defektes Auto schlechter) zu kommen ist lächerlich. Du scheinst nicht viel von Verantwortung zu halten, da in den jungen Jahren gleich auch noch Insolvenz ist schon nicht schlecht.

Gast36810

  • Gast
Re: Ausbildung, PKW nicht Reperabel
« Antwort #29 am: 17. Juni 2016, 07:43:27 »
Das Geld was ich für die Fahrgemeinschaft aufgespart hatte.

Ging für den "Schrott" drauf. (und das ich Schrott gekauft habe ist hier allen schon in den 1. Antworten Aufgefallen du erzählst also nix neues aber danke für den erneuten hinweis der völlig Überflüssig war ;)

Was die Insolvenz betrifft.

wenn man keine Ahnung hat einfach mal die .... halten du hast doch keinen blassen schimmer wie es dazu gekommen ist also halts****

Was das Thema Verantwortung betrifft brauch ich mich hier vor keinem zu Rechtfertigen wie gesagt wenn man keine Ahnung hat einfach mal die ..... halten.

Thema kann geschlossen werden,