Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Gleiches Angebot von ZA Firma wie zuvor :P ?  (Gelesen 2695 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thueringer

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 33
Gleiches Angebot von ZA Firma wie zuvor :P ?
« am: 23. Oktober 2016, 12:13:28 »
hoi, nach einigen tagen pause melde ich mich mal wieder zurück ;)

Hatte ja eine EGV verweigert das ganze per VA auch abgeschmettert und wieder eine EGV per VA, darum kümmert sich nun der Anwalt.

Damals habe ich schon von der Kopfgeldfirma Randstad eine hilfsstelle als fließbandtrottel angeboten bekommen.
Die hatte ich mir vom hals gehalten.

Nach gut 3 monaten bekomme ich die bewerbungsaufforderung von JC mich wieder dort auf die gleiche stelle zu bewerben.
Ok gesagt getan, nach nun fast 1 monat bekomme ich die einladung zum vorstellungsgespräch das ganze im briefkasten mit briefmarke.

Eigentlich habe ich garkeine lust darauf mich wieder mit denen zu behängen, da beim letzten mal schon eine Erpressung stattfand.

Jemand ne idee wie ich mir die vom hals halten kann ?
Brief nicht bekommen ;) ?

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3479
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Gleiches Angebot von ZA Firma wie zuvor :P ?
« Antwort #1 am: 23. Oktober 2016, 12:15:43 »
Zitat von: Thueringer am 23. Oktober 2016, 12:13:28
das ganze im briefkasten mit briefmarke.
Zitat von: Thueringer am 23. Oktober 2016, 12:13:28
Jemand ne idee wie ich mir die vom hals halten kann ?
Brief nicht bekommen ;) ?

Hilfe zum Betrug wirst du hier nicht bekommen.

Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 14803
Re: Gleiches Angebot von ZA Firma wie zuvor :P ?
« Antwort #2 am: 23. Oktober 2016, 12:21:27 »
Jemand ne idee wie ich mir die vom hals halten kann ?

Hat dein Anwalt keine Idee?
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7118
  • Das macht nichts.
Re: Gleiches Angebot von ZA Firma wie zuvor :P ?
« Antwort #3 am: 23. Oktober 2016, 16:49:09 »
da beim letzten mal schon eine Erpressung stattfand.
anzeigen

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 14803
Re: Gleiches Angebot von ZA Firma wie zuvor :P ?
« Antwort #4 am: 23. Oktober 2016, 16:56:05 »
Kann auch der Anwalt übernehmen ...
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Gast33930

  • Gast
Re: Gleiches Angebot von ZA Firma wie zuvor :P ?
« Antwort #5 am: 23. Oktober 2016, 17:02:31 »
hingehen und die an die wand reden, so dass sie von selber davon absehen, dich einstellen zu wollen

Offline Thueringer

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 33
Re: Gleiches Angebot von ZA Firma wie zuvor :P ?
« Antwort #6 am: 23. Oktober 2016, 22:12:33 »
das problem ist ja, dass es eine art zwangsstelle ist.
die werden extra bezahlt für die einstellung vom jc (wurde mir auch so bestätigt).

Gast33930

  • Gast
Re: Gleiches Angebot von ZA Firma wie zuvor :P ?
« Antwort #7 am: 23. Oktober 2016, 22:24:35 »
Zitat von: Thueringer am 23. Oktober 2016, 22:12:33
die werden extra bezahlt für die einstellung vom jc (wurde mir auch so bestätigt).


ach leute, hört doch endlich mit diesem blödsinn auf.
glaubt ihr, die haben soviel geld, leute einzustellen, nur weil sie vom jc vorgeschlagen wurden?  die dann kein arbeitgeber haben möchte? soviel geld könnte das jc dem pdl gar net zahlen, dass der die frisch eingestellten mit durchzieht, ohne einsatz.

Offline Thueringer

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 33
Re: Gleiches Angebot von ZA Firma wie zuvor :P ?
« Antwort #8 am: 23. Oktober 2016, 23:22:50 »
dann erklär mir, warum mir der mitarbeiter von randstad sagt das ich eigentlich nicht auf die stelle passe er mich aber trotzdem einstellt.

Der Mitarbeiter vom JC sagt mir das ich eigentlich garnicht abgelehnt werden kann bei dieser stelle :) da sie eben bei einer ausschreibung "gewonnen" haben und eben jeden für die besagten jobs vermitteln und einstellen.

Gast33930

  • Gast
Re: Gleiches Angebot von ZA Firma wie zuvor :P ?
« Antwort #9 am: 24. Oktober 2016, 07:21:34 »
Zitat von: Thueringer am 23. Oktober 2016, 23:22:50
dann erklär mir, warum mir der mitarbeiter von randstad sagt das ich eigentlich nicht auf die stelle passe er mich aber trotzdem einstellt


der ist ein personalberater/disponent der einiges wagt. also ich stelle niemand ein, nur damit ich den in petto hab. aber gut, wir sind auch nen minifurz im gegensatz zu randstad. ich kann ja schon net schlafen wenn ich nur 1 mitarbeiter hab der seinen einsatz beendet hat und es zeichnet sich kein neuer ab.

Zitat von: Thueringer am 23. Oktober 2016, 23:22:50
Der Mitarbeiter vom JC sagt mir das ich eigentlich garnicht abgelehnt werden kann bei dieser stelle :) da sie eben bei einer ausschreibung "gewonnen" haben und eben jeden für die besagten jobs vermitteln und einstellen.


das halt ich für leeres blaberblaber, blubbblubb. sowas glaube ich erst wenn ich es schriftlich sehe. ich habe davon auch noch nie was gehört. und ich bin personal bei einem pdl. und unser büro ist sogar noch in der selben strasse wie das jc. sollte dem so sein, dann wären wir doch auch schon angesprochen worden?? und: wir gehören zu einem firmenverbund von knapp 80 pdl (alle die selben iso-zertifizierungen, ziele, usw.) und auch keine der anderen firmen hat dergleichen jemals erlebt. ich weiss das weil ich bei einem bundesweiten treffen diese sache extra zur sprache gebracht habe.


also mein rat nochmal:
hingehen und dem personaler verklickern, dass du für die stelle überhaupt nicht geeignet bist. aber so, dass er es einsieht und nicht den rückmeldebogen an das jc für dich negativ ausfüllt. und wenn er meint, er stellt dich ein obwohl du nicht auf diese stelle passt und das ist nicht nur eine dumme, leere drohung, dir gegenüber; tja, das ist echt blöd, saublöd. hast du nicht noch eine stellenzusage offen? das wäre dann ein super argument! lieber herr personaler: so wie es aussieht, beginne ich am xxx eine arbeitststelle als xxx. bevor er sich dann das antut: av vorbereiten, alles anmelden, usw. und dann nach 1 woche die kü schreiben überlegt er es sich dann doch vielleicht, dich nicht einzustellen. oder du sagst ihm, dass du ihm diese sache mit dem jc nicht glaubst. kannst dich ja auf mich beziehen. sehr gerne gebe ich dir per pm den namen des pdl bei dem ich arbeite. vielleicht kommt er ja dann zur vernunft.
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2016, 07:38:32 von Gast33930 »

Offline Thueringer

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 33
Re: Gleiches Angebot von ZA Firma wie zuvor :P ?
« Antwort #10 am: 24. Oktober 2016, 21:09:53 »
ich war ja schonmal bei dem dort, er selbst meinte damals vor ort das ich eigentlich nicht darauf passe und ich mit 2 ausbildungen wo anders besser aufgehoben wäre.
Aber er bietet mir die möglichkeit als helfer an und sollte ich diese ablehnen gibt er bei jc an das ich diese abgelehnt habe.

Offline Luchs0

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 55
Re: Gleiches Angebot von ZA Firma wie zuvor :P ?
« Antwort #11 am: 29. Oktober 2016, 03:54:52 »
Hallo Thueringer,

viele Arbeitsvermittler haben wirklich Abmachungen mit einzelnen Arbeitgebern,  um sich Leistungsempfänger vom Hals zu schaffen.
Diese "Wir nehmen Sie auf jeden Fall für diesen Schrottjob in Timbuktu"  Angebote werden gerne bei Leistungsemfängern eingesetzt,  die "zulange Leistungen beziehen"  oder "frech und unverschämt"  sind.
Anders ausgedrückt wer zulange die Statistik belastet oder seine Rechte kennt und sich nicht einschüchtern lässt hat eine gute Chance,  von einem nicht rechtmăssig handelnden Arbeitsvermittler so ein Angebot zu bekommen.
Warum machen einzelne Firmen,  insbesondere Zeitarbeitsfirmen da mit?
Weil sie im Gegenzug oft von dem Arbeitsvermittler bei der Zusendung von billigen Arbeitslosen und der Vergabe von Fördergeldern zur Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt bevorteilt werden.

Wichtig ist es,  sich auf so ein Angebot mit Rechtsfolgenbelehrung formal korrekt zu bewerben.
Also fristgerecht eine schriftliche,  uninspirierte aber formal interessierte Bewerbung einzureichen.
Daraufhin folgt dann meist die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch,  zu dem man dann auch pünktlich und in sauberer Kleidung erscheinen sollte.

In diesem Gespräch sollte man darauf hinweisen,  dass man die Arbeit in Timbuktu gerne annehmen wird.
Es ist allerdings sinnvoll,  viele Fragen zu stellen.
Zum Beispiel wieviel die Firma zusätzlich an Fahrtkostenzuschuss und Verpflegungsmehraufwendungen zahlt.
Ob die Arbeit körperlich belastend ist und häufige Zwangshaltungen erfordert.
Wie man mit dem Betriebsrat der Zeitarbeitsfirma in Kontakt kommt.
Und so weiter.

Es ist auch weiterhin sinnvoll,  dem Arbeitgeber freiwillige Auskünfte zu geben, zu denen man nicht verpflicbtet ist.
So zum Beispiel das man aktives Gewerkschaftsmitglied mit starkem Interesse an Betriebsratsarbeit ist.
Auch wenn man sich gerne journalistisch als Blogger z. B.  über die moderne Arbeitswelt betätigt sollte man das dem Arbeitgeber mitteilen.
Wenn die Familienplanung in naher Zukunft Kinder vorsieht,  sollte man den Arbeitgeber an der Freude über dieses schöne Ereignis in der nahen Zukunft teilhaben lassen.
Wenn man nach Interessen gefragt wird,  ist undercover Investigativsendungen im Fernsehen sehen ein schönes Hobby.

Wichtig ist es auch,  das man rechtlich verpflichtet  ist,  den Arbeitgeber nicht über seine gesundheitliche Situation im unklaren zu lassen,  wenn die gesundheitliche Situation Auswirkungen auf seine Arbeitsfähigkeit hat.

Probleme wie regelmässige behandlungsbedürftige Rückenschmerzen,  die Unfähigkeit über einen längeren Zeitraum Zwangshaltungen einzunehmen,  Allergien gegen bei der Arbeit verwendeten Stoffe wie eine Mehlstauballergie oder eine Lösungsmittelallergie,  Höhenangst,  Platzangst oder allgemeine Angst vor anderen Menschen sollte man offen und ehrlich ansprechen.

Sollte man eingestellt werden sollen,  nimmt man glücklich den Arbeitsplatz an.
Jetzt muss man wissen, dass es eine Grundpflicht des Arbeitnehmers ist,  seine Arbeitskraft zu erhalten  beziehungsweise wiederherstustellen.
Es ist wichtig,  auftretende Beschwerden wie Rückenschmerzen ärztlich behandeln zu lassen.
Immer korrekt bei Beschwerden krank melden und den gelben Schein einreichen.
Um die Gesundheit wiederherzustellen kann es notwendig sein, sich über einen längeren Zeitraum medizinisch behanden zu lassen.
Auch Rückfälle oder das Wiederaufflammen von Erkrankungen sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen,  der Arbeitgeber hat Anspruch auf 100% Leistung des Arbeitnehmers und deshalb sollte man sich  allen  medizinisch gebotenen Behandlungen  unterziehen,  um wieder arbeitsfähig zu werden.

Weiterhin sollte man Bewerbungskosten und Fahrtkosten zeitnah beim Jobcenter beantragen.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 51225
Re: Gleiches Angebot von ZA Firma wie zuvor :P ?
« Antwort #12 am: 29. Oktober 2016, 04:02:12 »
 :sehrgut:
Zwischen den Zeilen lesen ist Pflicht  :grins:
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!