Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Initiativbewerbung kein VV mit RFB muss ich trotzdem zum Vorstellungsgespräch?  (Gelesen 2990 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Moonraker

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 116
Habe mich ganz normal auf ein Stellenangebot
beworben, mit dem Ziel genommen zu werden.

Wir gesagt keine ZAF kein VV und RFB.

Nun steht ein Vorstellungsgespräch im Raum.

Als ich allerdings im Netz recherchiert habe
musste ich entsetzt feststellen, daß dieser Laden alles andere als seriös ist.

Ehrlich gesagt möchte ich für die nicht tätig werden, im Nachhinein ist man immer schlauer.

Nun zur Frage :

Muss ich auch im Zuge der Rechtsvereinfachung, mit Sanktionen rechnen, wenn ich dieses Gespräch platzen lasse?

Hat das JC eine Handhabe?
Habe noch kein Antrag auf Fahrtkosten, gestellt.

Was meint ihr ?

VG Moonraker

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 47862
Hingehen und im VG Fragen stellen mit genau den Schwachstellen, die Du recherchiert hast.
Gerade die Unseriösen melden immer gerne ans JC.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Moonraker

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 116
Es war kein VV mit RFB, wie ist die Rechtslage?
Selbst wenn ich hingehe, muss man immer damit rechnen, dass Sie gerne mal negative Meldungen raushauen.


VG, Moonraker

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 47862
Wenn das JC davon erfährt, gilt ein Nichterscheinen - zumindest bei der SB - als Verhinderung des Zustandekommens eines Arbeitsverhältnis.
Erfährt das JC nichts davon - in den Wind geblasen.
Kannst mir ja mal das Stellenangebot und Deine Recherchen als Link per PN schicken.
Hast Du das von der Jobbörse der BA?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Moonraker

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 116
Hast Du das von der Jobbörse der BA?


Ja, habe ich.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 47862
Dann ist ziemlich sicher, daß der zumindest gelegentlich in Kontakt mit dem JC steht.
Woher sonst sollen de Abgezockten sonst kommen.
Kein vernünftiger Mensch erwartet auf der Jobbörse dauerhaft seriöse Angebote.
Aber ohne das selbst gesehen haben, kann ich keine zweite Meinung abgeben.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10159
Zitat von: Moonraker am 09. November 2016, 23:16:18
Habe noch kein Antrag auf Fahrtkosten, gestellt.
Taucht diese Bewerbung in irgendeiner JC-Liste auf (Bewerbungsnachweise, Bewerbungskosten)?

Weiß dieser pot. AG von Deinem Leistungsbezug, bzw. wurde das in der Bewerbung angegeben?
„Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.“ (Heinrich Heine)

Offline Moonraker

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 116
Nein weder in der Liste noch sonst wo.
Bewerbungen laufen via Mail.

Am Telefon sagte ich müsse erst noch Fahrtkosten beantragen, was ich aber nicht tat.

In der Mail, möchte man unbedingt eine Bestätigung von mir haben im Bezug auf das Vorstellungsgespräch. Auch das habe ich nicht bestätigt.

Aus meiner Bewerbung geht nur Arbeitssuchend hervor, da Ich Fahrtkosten erwähnt habe, gehe ich davon aus, dass Sie  es wissen müssten.



Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 47862
OK - hab mal nachgelesen:
Drückerkolonne, arbeiten in Summe unter Mindestlohn, ohne wenigstens diesen anzubieten.
Dürfte unzumutbar sein.
Zitat
In der Mail, möchte man unbedingt eine Bestätigung von mir haben im Bezug auf das Vorstellungsgespräch.
Welche Bestätigung?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10159
Zitat von: Moonraker am 10. November 2016, 00:12:55
Am Telefon sagte ich müsse erst noch Fahrtkosten beantragen,
Drehe den Spiess einfach um.

Du hast in Erfahrung gebracht, dass bei Vorstellungsgesprächen der AG vorrangig in der Pflicht steht, die Fahrtkosten zu übernehmen.

Laut BGB - den § muss ich erst noch suchen. Vielleicht hat den wer anderes im Kopf.

Bin mir fast sicher, dass sich damit das Vorstellungsgespräch von selbst erledigt.
„Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.“ (Heinrich Heine)

Offline Moonraker

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 116
Zunächst sprachen wir telefonisch.
Dann kam die Mail mit dem Termin zum
Vorstellungsgespräch, aus der auch hervorging
diesen Termin zu Bestätigen, entweder via Mail
oder telefonisch.

Habe nichts bestätigt, könnte ja gegen mich verwendet werden, zumindest via Mail.


Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 47862
Dann hoffe ich, daß Deine Heizung funktioniert und Du Dich entspannt zurücklehnst ....  :mocking:
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Moonraker

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 116
Drehe den Spiess einfach um.

Du hast in Erfahrung gebracht, dass bei Vorstellungsgesprächen der AG vorrangig in der Pflicht steht, die Fahrtkosten zu übernehmen.

Und wenn ich behaupte, ich hätte mich für ein anderes Unternehmen, entschieden?

Dann hoffe ich, daß Deine Heizung funktioniert und Du Dich entspannt zurücklehnst ....  :mocking:

Wie darf ich das verstehen?

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 47862
Nichts nachweisbar, brauchst Dir also das Drama erst garnicht antun.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Moonraker

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 116
Nichts nachweisbar, brauchst Dir also das Drama erst garnicht antun.


Solange also keine Mail von mir kommt, habe ich auch nix zu befürchten. Telefonisch, ist ja eh nicht haltbar, könnte also auch telefonisch absagen.