hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Auto geschenkt bekommen vor hartz4  (Gelesen 16818 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17010
  • Optionskommune
Re: Auto geschenkt bekommen vor hartz4
« Antwort #30 am: 05. März 2017, 13:21:13 »
 :flag:

Zitat von: Abby am 05. März 2017, 11:19:47
ber bitte nicht das eigentliche Thema vergessen, dass liegt mir sehr sehr schwer im Magen.
Wenn ich Ahnung hätte würde ich ja.
Jetzt ist auch WE vllt. meldet sich ja noch jemand oder eher ab Morgen.
Wenn nicht dann bitte doch die Moderation um Mithilfe. Da klickst Du in deinem letzten Beitrag unten rechts auf "Beitrag melden" und machst dann ein Hilfeersuchen weil sich keiner mehr dazu meldet.
Habe ich mir gestern schon gedacht allerdings auch das sich schon jemand dazu meldet.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline SantanaAbraxas

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3454
Re: Auto geschenkt bekommen vor hartz4
« Antwort #31 am: 05. März 2017, 13:55:22 »
EIN Kfz für JEDE erwerbsfähige Person der Bedarfsgemeinschaft wird berücksichtigt, der übersteigende Wert wird nicht auf mehrere Personen der BG aufgeteilt:

Fachliche Hinweise § 12 SGB II - Zu berücksichtigendes Vermögen
"3. Nicht zu berücksichtigendes Vermögen
3.2 Kraftfahrzeug
Ein angemessenes Auto für jede erwerbsfähige Person in der Bedarfsgemeinschaft oder ein Motorrad ist nicht als Vermögen zu berücksichtigen.
Die Prüfung der Angemessenheit hat unter Berücksichtigung der Umstände des Einzelfalls (Größe der Bedarfsgemeinschaft, Anzahl der Kfz im Haushalt, Zeitpunkt des Erwerbs) zu erfolgen.
Ist ein Verkaufserlös abzüglich ggf. noch bestehender Kreditverbindlichkeiten von maximal 7.500,00 EUR (vgl. BSG vom 07.09.2007 - B 14/7 b AS 66/06 R) erreichbar, ist eine Beurteilung, ob ein Kfz angemessen ist, entbehrlich. Nicht plausible Angaben im Antrag sind insbesondere mit den im Internet angebotenen Wertermittlungsprogrammen zu überprüfen.

Soweit ein Kfz nicht angemessen ist, ist der die Angemessenheit übersteigende Wert auf den Vermögensfreibetrag nach § 12 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 anzurechnen (vgl. Rz. 12.11); die Gründe für die Entscheidung sind im Bescheid zu dokumentieren."

Offline Abby

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Auto geschenkt bekommen vor hartz4
« Antwort #32 am: 05. März 2017, 14:45:03 »
[...]Freibetrag für 29 Jahre = 4350,-
Freibetrag für 36 Jahre = 5400,-
zzgl. 3 x 750 = gesamt Freibetrag (ohne Kindervermögen) 12000,-

Fahrzeugwert ca. 20000 plus sonstiges Vermögen 8000 abzüglich 15000 für 2 x Pkwfreibetrag = 130000,-

Je nach tatsächlichem Fahrzeugwert ist es sehr grenzwertig ohne das du Vermögen auf dein Kind überträgst.

Seite 7, Randziffer 12.24 KFZ, nicht zu berücksichtigendes Vermögen

http://www.harald-thome.de/media/files/SGB%20II%20DA/FH-12---20.08.2012.pdf

Vielen Dank an Fettnäpfchen und SantanaAbraxas

Ich hab mal weiter oben in diesem Thread gewühlt da hier die Aussagen gefallen sind.

Wenn ich doof fragen darf aber woher haben dann die Personen die Aussagen? Es wurden ja mehrere Beispiele diesbezüglich gemacht und leider kam nie was negatives :sad: es wurde sogar noch der Link von harald-thome gepostet.

Haben wir denn jetzt noch eine Möglichkeit irgendwie an Geld an zu kommen oder muss derjenige der mir das Auto geschenkt hat die Schenkung zurück ziehen? Oder ist der uns jetzt gar zum Unterhalt verpflichtet weil der das Auto geschenkt hat? und wir deshalb nun in der Lage sind?

Wenn man wirklich die wörter so nimmt EIN und JEDER. Mal ganz ehrlich was hat das für einen Sinn, wenn jeder ein Auto mit diesem Wert (7500 Euro) hat, dann fallen 2 mal Versicherung, Steuer, Reparaturen, Kundendienst etc. an, wenn es auch mit einem Auto geht.

Zitat von: Abby
"Ich (29) habe im September diesen Jahres ein Auto geschenkt bekommen (momentan und zu der zeit der schenkung bezug von normalen Arbeitslosengeld). Das Auto ist ein Jahreswagen und hat je nachdem noch einen Wert von ca. 20.000 Euro.

Ich stehe im Fahrzeugbrief sowie -schein und habe auch die Versicherung auf mich laufen. "
Wenn ich schnell an Geld kommen muss, bin ich ja gezwungen das Auto zu verkaufen (mit Einverständnis des Schenckers) somit wird mir auf die schnelle nichts anderes einfallen als "Wir kaufen dein Auto". Wenn ich das Fahrzeug hier eingebe mit genau der Ausstattung die wir haben (bei DAT war das ja nicht möglich, da konnt ich ja nur die Höhere Ausstattung angeben) dann komme ich hier auf einen Wert von  14.734 €. Das wäre ja um einiges weniger als die 16.007 Euro.

Spielt das auch evtl noch eine Rolle, das die bei der Berechnung werte hergenommen haben, die man denen gar nicht eingereicht hat? den Betrag mit 760,00 Euro. Oder auch das die einfach werte bei meinem Freund reingeschrieben haben oder bei mir die aber dem Sohn gehören? In meinen Augen ist das ja trotzdem eine falsch Berechnung oder?
Und spielt es auch eine Rolle, das sie in dem ersten Ablehnungsbescheid nur auf eine Summe von 1946 Euro zuviel gekommen sind? (Der Bescheid wurde aber mit dem anderen aufgehoben)

In allen Artikeln über das Vermögen heißt es, das der Freibetrag vom Kind die 3.100 Euro nicht auf die restliche Bedarfsgemeinschaft übergeht, was ist denn jetzt hier richtig? Wenn ich das vom Amt zusammenrechne, haben die das ganze Vermögen von allen 3en und alle Freibeträge von allen 3en gegen gerechnet.

Ich hoffe ihr könnt mir noch folgen, bin grad etwas enttäuscht und traurig und mein Kopf rattert was wir nun machen können.

Zitat von: SantanaAbraxas
Die Prüfung der Angemessenheit hat unter Berücksichtigung der Umstände des Einzelfalls (Größe der Bedarfsgemeinschaft, Anzahl der Kfz im Haushalt, Zeitpunkt des Erwerbs) zu erfolgen.
Kann man hier noch was machen, da es ja das einzige KFZ ist? und wenn ja bitte um hilfe

Desweiteren
Zitat von: SantanaAbraxas
Soweit ein Kfz nicht angemessen ist, ist der die Angemessenheit übersteigende Wert auf den Vermögensfreibetrag nach § 12 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 anzurechnen (vgl. Rz. 12.11); die Gründe für die Entscheidung sind im Bescheid zu dokumentieren."
wie muss das Dokumentiert werden? Im Bescheid steht davon nichts drin, nur das wir zuviel Vermögen haben.


Zitate "repariert" und gekürzt. / Wolf27
« Letzte Änderung: 06. März 2017, 03:48:23 von Wolf27 »

Offline SantanaAbraxas

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3454
Re: Auto geschenkt bekommen vor hartz4
« Antwort #33 am: 05. März 2017, 15:21:52 »
Folgendes habe ich zur Bewertung der Angemessenheit des Kfz gefunden :

https://www.haufe.de/oeffentlicher-dienst/tvoed-office-professional/sauer-sgbii-12-zu-beruecksichtigendes-vermoegen-231-angemessenes-kraftfahrzeug_idesk_PI13994_HI6541715.html

"Die Frage der Angemessenheit richtet sich gem. Abs. 3 Satz 2 nach den Lebensumständen während des Leistungsbezuges, nicht aber nach der bisherigen beruflichen Tätigkeit oder der angestrebten oder in Betracht kommenden Erwerbstätigkeit. Außerdem ist der aktuelle Verkehrswert, z. B. anhand der "Schwacke-Liste", maßgebender Faktor, nicht jedoch der Händlerverkaufspreis. Bei einem Verkehrswert von bis zu 5.000,00 EUR werden weitere Prüfungen der Leistungsträger zur Angemessenheit generell nicht erforderlich sein. Nach Auffassung des BSG ist ein Pkw mit einem Verkehrswert bis zu 7.500,00 EUR als angemessenes Kraftfahrzeug anzusehen und zählt damit zum Schonvermögen (BSG, Urteil v. 6.9.2007, B 14/7b AS 66/06 R, SGb 2008 S. 602). Kann die Angemessenheit nach Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 nicht festgestellt werden, ist ergänzend Nr. 6 zu prüfen, bevor die Verwertung des Kfz gefordert werden darf."

SGB II - § 12 Zu berücksichtigendes Vermögen
"(3) Als Vermögen sind nicht zu berücksichtigen
6. Sachen und Rechte, soweit Ihre Verwertung offensichtlich unwirtschaftlich ist oder für den Betroffenen eine besondere Härte bedeuten würde.
Für die Angemessenheit sind die Lebensumstände während des Bezugs der Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende maßgebend."

Zum Freibetrag des Kindes :

"Übersteigt das Vermögen der Kinder deren Grundfreibetrag nicht oder um weniger als
750,00 EUR, so kann der nicht ausgeschöpfte Freibetrag nach § 12 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 auf die Eltern übertragen werden (vgl. Kapitel 2 Abs. 3)."

Offline Abby

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Auto geschenkt bekommen vor hartz4
« Antwort #34 am: 05. März 2017, 15:51:14 »
vielen Dank.

Also bleibt für den wert des autos übrig die schwacke liste um es genau zu haben, allerdings ist dies wieder mit kosten verbunden von knapp 8 Euro. Die man evtl zum Fenster hinauswirft, auch wenn nix an Geld da ist.

der zweite Absatz von dir ist dann wohl wieder auslegungssache was ist besondere Härte betrifft die empfindet doch jeder wieder anders oder nicht?

Wenn wir kein Auto mehr haben, wird es hier auf dem Land doch sehr schwer was das Einkaufen etc. angeht. Das weiteren sind die Busverbindungen die nicht gerade Arbeitnehmer freundlich sind.
Ich würde zb in die nächst größere Stadt zu meiner künftigen Arbeit mit den öffentlichen mindestens 1 1/2 std unterwegs sein (einfache Strecke) mit dem Auto hingegen brauche ich im schlimmsten fall 45 min.
Die Kita des Sohnes ist hier im Ort somit wenn beide mit den öffentlich Fahren und vollzeit arbeiten haben wir ein Problem den kleinen abholen bzw hinbringen zu können. Da entweder noch nicht offen oder schon wieder zu. Längere öffnungzeiten gibt es hier nicht. Es ist schon schwer das mitm Auto zu schaffen um pünktlich in der arbeit zu sein oder wieder beim abholen zu sein. Einen Anspruch auf einen Kitaplatz in der nächsten stadt also näher zur arbeit besteht nicht laut Stadt. Da würde nur eine Private Kita in Frage kommen die dann leider im Monat für einen ganztagsbetreuung knapp 1000 Euro haben will. Darüber habe ich mich auch schon informiert.

Letztens als wir mit dem Schenker des Autos auf dem weg waren zu einer Beerdigung haben wir ihm den bisherigen Stand mitgeteilt. ( Da hatten wir noch keinen Ablehnungsbescheid)
Als wir auf das Thema Auto verkaufen zu müssen gekommen sind sagte er gleich, dann zieh ich die Schenkung zurück, das Auto wird nicht verkauft. Was dann?

Dann warten wir mal auf Antwort auch noch zu den anderen Fragen. Ich hoffe die anderen die damals die Beiträge geschrieben haben melden sich auch noch.

Apropo was mir grad einfällt, hat eigentlich dann meine Eingliederungsvereinbarung die ich damals bei Antragstellung bzw. kurz danach unterschreiben musste überhaupt noch bestand? Da uns ja keine Leistung zugesprochen wurde?

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Auto geschenkt bekommen vor hartz4
« Antwort #35 am: 05. März 2017, 15:59:59 »
Mir fällt gerade die DAT Liste ein...

Auf Mobile.de gibts auch einen Wert-Rechner
Schwacke sollte eigentlich online frei sein?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Abby

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Auto geschenkt bekommen vor hartz4
« Antwort #36 am: 05. März 2017, 16:12:24 »
@coolio

vielen Dank.

über DAT hatte ich es eingereicht. Allerdings gabs eben hier nur zum auswählen eine niedrigere Ausstattungsvariante oder eine höhere.

Mobile werd ich später nochmal testen, was da damals rauskam weiß ich nicht mehr.

Bei Schwacke heißt es folgendes: .... können für eine geringe Gebühr ein Fahrzeug bewerten lassen.


Überflüssiges Zitat entfernt. / Wolf27
« Letzte Änderung: 06. März 2017, 03:49:45 von Wolf27 »

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Auto geschenkt bekommen vor hartz4
« Antwort #37 am: 05. März 2017, 16:23:08 »
mir gerade noch eingefallen:
Ich fahre 'mein' Auto mit einem Nutzungsvertrag (gibts hier im Forum); Halter ist halt dann der Schenker oder eine Person der Familie.
Damit ist die Vermögensfrage nicht mehr relevant.
Hast Du sonst noch Vermögen angegeben?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Abby

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Auto geschenkt bekommen vor hartz4
« Antwort #38 am: 05. März 2017, 16:30:12 »
Vielen Dank Coolio.

wie schon erwähnt habe ich das Auto geschenkt bekommen. Wegen der Versicherung wurde das Auto auf meinem Namen angemeldet. Da ich mit abweichendem Halter über 400 Euro im Jahr mehr zahlen müsste. Wenn es der Schenker als Zweitwagen angemeldet hätte, hätte der Wagen nur SF 2 bekommen und mit mir als Fahrer waren wir bei 320 Euro mehr als wie ich jetzt zahle.

Sprich im Fahrzeugbrief sowie im Fahrzeugschein stehe ich drin. Den Brief habe aber nicht ich sondern der Schenker. Ich habe lediglich den Fahrzeugschein, da dieser ja immer mitgeführt werden muss.
Versicherung und Steuer sowie für Reparaturen oder jetzt auch den bald anstehenden Kundendienst muss ich bezahlen. Die Einlagerung der Sommerreifen fallen ebenfalls zu meinen lasten.

In meinem Post hier* (04. März 2017, 13:18:58) ist ein Anhang eingefügt mit dem Berechnungsblatt vom Jobcenter (die erste Berechnung nur abgetippt von dem Ablehnungsschreiben) die zweite Berechnung drunter ist von mir erstellt worden mit den richtigen Daten (die dem Jobcenter eingereicht wurden) was das Vermögen angeht (wem was gehört und wieviel gehört). Hier kannst du alles entnehmen.

Du machst mir grad wieder ein bisschen Hoffnung


*Link zum Post mit der Berechnung gesetzt, da sich durch das Aufräumen die Nummerierung geändert hat. / Wolf27
« Letzte Änderung: 06. März 2017, 03:54:35 von Wolf27 »

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Auto geschenkt bekommen vor hartz4
« Antwort #39 am: 05. März 2017, 16:34:30 »
Halter und Versicherter müssen nicht übereinstimmen. Demnach ist der Eigentümer eh noch der Schenker.
Du bist nur Besitzer.
Gegenüber der Versicherung meldest Du Dich als Solofahrer bzw. gibst halt weitere Berechtigte an. (Gibts sogar evtl. noch einen Bonus).
Genau genommen ist das Fahrzeug also nichteinmal Dein Vermögen.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Abby

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Auto geschenkt bekommen vor hartz4
« Antwort #40 am: 05. März 2017, 16:48:27 »
@coolio

Ich hoffe ich verstehe das jetzt richtig.

Du schreibst Halter und Versicherter müssen nicht übereinstimmen. ok aber dann hätte ich den Zuschlag von 400 Euro im Jahr zahlen müssen. Deshalb stehe ich im Brief und im Schein und als Versicherungsnehmerin drin. Wie hieß das damals abweichende Halterschaft oder so ähnlich.

Demnach ist der Eigentümer eh noch der Schenker. Du meinst weil er den Brief hat, auch wenn ich drin stehe?

Gegenüber der Versicherung meldest Du Dich als Solofahrer bzw. gibst halt weitere Berechtigte an. Bei der Versicherung stehe nur ich als Fahrer drin da mein Freund keinen Führerschein hat. Sonst steht niemand drin, da das auch wiederrum mehr gekostet hätte.

Du meinst hier dem Thread aufgeführten Vertrag und zwar den unteren also den zweiten.

http://hartz.info/index.php?topic=11957.0


Überflüssiges Zitat entfernt. Bitte den Button "Antwort" nutzen! / Wolf27
« Letzte Änderung: 06. März 2017, 03:55:55 von Wolf27 »

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Auto geschenkt bekommen vor hartz4
« Antwort #41 am: 05. März 2017, 17:44:01 »
Ich muss mal von Anfang an lesen - was will denn das JC?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Auto geschenkt bekommen vor hartz4
« Antwort #42 am: 05. März 2017, 19:03:54 »
Ich hab mir jetzt mal alles durchgelesen. Solltest Du auch noch mal von Anfang an lesen.
Du drehst Dich, gelinde gesagt, im Kreis.
Der Wert des Fahrzeugs steht längst fest (1600x € Händlereinkauf)

Wer ist der geheimnisvolle Schenker? (enge Familie wie Eltern z.B.?)
Kannst Du mit dem einen Deal machen? Z.B. Schenkung wieder einfordern und in Folge wieder per Nutzungsvertrag zur Verfügung stellen?
Vll. gibts auch noch einen eleganteren Weg.
Warum 400€ mehr Versicherung, Du zahlst doch bereits die Versicherung, bist also wohl auch Vertragspartner der Versicherung - verstehe ich nicht.

Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Abby

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Auto geschenkt bekommen vor hartz4
« Antwort #43 am: 05. März 2017, 19:24:33 »
Vielen Dank Coolio.

Der Schenker kommt aus der Familie ist der Vater von meinem Freund. (Das war mir bisher zu lang zu schreiben, denn Schwiegerpapa oder so trifft nicht zu, da wir nicht verheiratet oder verlobt sind, nicht dass das dann noch zu missverständnissen führt.)

Nachdem er nicht will, dass das Auto verkauft wird, denke ich mal wird es gehen wenn man die Schenkung rückgängig macht. Aber zu wann oder wie?
Er hat ja eh den Fahrzeugbrief.
Ich muss nachher mal im Antragsbogen schauen, aber ich glaub ich kann mich erinnern, dass es dort hieß besitzen Sie ein KFZ und nicht sind Sie der Eigentümer. Würde das eine Rolle spielen?
Ich denke wenn ich mit ihm rede bzw. mein Freund dann wird er sich darauf einlassen. Sonst müssten wir nachher mal mit ihm telefonieren, wenn der kleine im Bett ist.


Du hattest das hier geschrieben: "Halter und Versicherter müssen nicht übereinstimmen"
Ich wollte das nur erklären warum Halter und Versicherungsnehmer die selbe Person, also ich, sind.
Das mit den 400 Euro war darauf bezogen, wenn der Vater der Halter ist (also er im Brief und im Schein stehen würde) und die Versicherung auf meinem Namen läuft. Deswg wurde gleich die Anmeldung auf mich gemacht, das ich im Brief und Schein stehe. Ich stehe als Versicherungsnehmerin im Vertrag der Versicherung.

Ich hoffe ich konnte all deine Fragen beantworten?

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Auto geschenkt bekommen vor hartz4
« Antwort #44 am: 05. März 2017, 19:34:54 »
1) oben auf den neuen Fahrzeugbriefen steht, daß der Brief eben kein Eigentumsnachweis ist - kann aber erstmal dahingestellt werden, bzw. die ugs. Auffassung kommt Dir eher entgegen.

Insgesamt ist der Eigentumsbegriff und der Unterschied zu Besitz allgemein eher unbekannt, ist aber irgendwo im Gesetz nach zu lesen.

Euer JC ist eine Optionskommune? - da ist fachlich eher noch weniger weniger zu erwarten! Du schreibst von Landratsamt.... ?
Wenn der Vater der Halter ist, kannst Du sehr wohl der Versicherungsnehmer sein (hab ich auch so)! Damit hast Du Deinen persönlichen SF Rabatt ebenso wieder. Dieses Konstrukt passte wunderbar zu einem Nutzungsvertrag.

Bzgl. den "Datümern" und Stichtagen hast Du die bessere Informationen.
Argumentation: Da das JC den Verkauf erzwingen will und Du dem folgen wolltest, hat der Schenker nun seine Schenkung zurückgefordert, da er ein solches Vorgehen zweckwidrig und somit als groben Undank ansieht. (bitte noch nicht verwenden, nur als Orientierungshilfe)

Das ganze Gewürge sollte eigentlich nur die Ummeldekosten zur Folge haben und die Leistung vom JC.

Es  gäbe in dem Fall nur ein Risiko: Die Halterhaftung. Die bezieht sich im Wesentlichen au die Mängel, die das KFZ untauglich machen für den Strassenverkehr. Also etwa abgelutschte Reifen, falsche Bereifung, defekte Beleuchtung, u.ä.
In einem Nutzungsvertrag kann man aber auch hierzu eine Regelung einbauen.

Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!