Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Eingliederungsvereinbarung „bis auf weiteres“ kann das vorteile haben?  (Gelesen 1174 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wasgehtab

  • neu dabei
  • Beiträge: 1
Hallo an alle .
Ich hab eine gute egv bekommen die gültig  „bis auf weiteres“
Kann das vor teile haben wenn ich die egv behalten möchte und mein Fallmanager mir eine neu geben möchte und die neu nicht unterschreibe??

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55035
Schau mal nach ganz unten dort!
"wird....überprüft"
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Finn0815

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 48
Ich würde fast sagen, die EGV ist möglicherweise gar nicht rechtsgültig.  :sad:
Da gab es kürzlich einen Artikel, dass bei einer stichprobeartigen Prüfung von EGVs fast die Hälfte nicht rechtskräftig waren und einer der Grüne war "keine genaue Rahmendefinition". Darunter könnte natürlich so eine Formulierung fallen.

Aber ansonsten kann man es natürlich versuchen, bei einer neuen EGV darauf zu verweisen, dass man mit der alten zufrieden ist. Aber laut Gesetz sind die ja verpflichtet, regelmäßig eine neue zu erstellen, bzw die alte zu überprüfen und ggf. wird dann die zeitliche Rahmenbedingung abgeändert.
Friendly visitor from planet Aspi!