Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: LSG Nds-Bremen: Hartz-IV-Empfänger bekommt kein Geld für Börsengeschäfte  (Gelesen 1379 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Meck

  • Moderatoren
  • ****
  • Beiträge: 30759
  • Schleswig - Holstein
Wer staatliche Hilfen bekommt, kann vom Jobcenter gefördert werden, wenn er ein Unternehmen gründen will. Für Finanzgeschäfte gilt dieses System einem Urteil zufolge nicht.

Das Jobcenter muss einem Hartz-IV-Empfänger nicht den Einstieg in Börsentermingeschäfte finanzieren. Das hat das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen geurteilt. Der langjährige Empfänger von Sozialleistungen hatte demnach 60.000 Euro Startkapital für Börsengeschäfte verlangt und dazu eine abenteuerliche Erfolgsprognose vorgelegt: Bei zehn Arbeitstagen und einer Erfolgsquote von mindestens 80 Prozent könne er monatlich 6.400 Euro verdienen (AZ: L 7 AS 1494/15)


-->> http://www.mdr.de/nachrichten/vermischtes/jobcenter-muss-keine-boersengeschaefte-finanzieren-100.html

Volltext -->> http://www.rechtsprechung.niedersachsen.de/jportal/?quelle=jlink&docid=JURE170022963&psml=bsndprod.psml&max=true

Offline CHIPI

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2853
Es wird immer schöner... die ticken nicht mehr richtig  :wand:

Online Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 13210
Wieder einmal ein Beweis, wie potentiellen Existenzgründern massiv Steine in den Weg gelegt werden ...
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline Greywolf08

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2068
 @Orakel:
Haste das Schildchen :ironie: vergessen? :zwinker:
Jedes Mal, wenn man mir sagt, ich wäre nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin überaus erleichtert.

Online Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 13210
Wie kommst du darauf?
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)