Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Mieterkündigung wegen Luxussanierung!Was steht mir zu?  (Gelesen 2110 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sarah

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Mieterkündigung wegen Luxussanierung!Was steht mir zu?
« am: 01. März 2017, 23:31:13 »
Hallo Ottokar,Wolf27 und Mitglieder,

bin soeben auf euer Forum gestoßen.
Habe morgen einen Termin mit meinem Vermieter und bin etwas verzweifelt .Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :coffee:

Ich beziehe Hartz 4 und wohne seit ca.20 Jahren in meiner jetzigen Wohnung.  Da die Wohnungen Luxussaniert werden ,müssen alle Mieter raus .Das Problem ist , der Vermieter versucht mit Schikane und viel schlimmeren Mitteln die Mieter aus den Wohnungen zu verjagen. Alle haben Angst .Viele sind schon ausgezogen .

 Ich wäre auch schon viel eher ausgezogen bin aber nicht in der Lage gewesen, weil ich keine Wohnung finde  :wand:zudem bin ich chronisch krank ,da geht das nicht so einfach zudem kommt dieser psychischer Druck hinzu.

An den Mieterverein  habe ich mich gewannt und die Anwältin hat mich noch mehr hineingezogen  :wand: dann hat er mir  eine Duldungsklage an den Hals gehetzt und wo er dann Angst bekommen hat ,weil er weiss das wir alle wissen , was er und seine Handlanger mit den Mietern machen und was sie alles gemacht haben , will er 2Tage später mit mir verhandeln.
Es wäre viel zu viel ,wenn ich jetzt alles schreiben würde. Ihr könnt euch sicherlich denken wonach das hier aussieht...

Für morgen haben wir einen Verhandlungstermin vereinbart. Ich bin wirklich gesundheitlich Angeschlagen und ihr seit meine letzt Hoffnung  :sad:


Meine Frage ist, was kann ich vom Vermieter verlangen ohne mit dem Jobcenter in Konflikt zu geraten. Er bietet mir eine Ersatzwohnung an  :heul: wie kann ich mich absichern wegen der eventuellen neuen Wohnung?

Danke euch vom Herzen für eure Hilfe


Sarah



Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55035
Re: Mieterkündigung wegen Luxussanierung!Was steht mir zu?
« Antwort #1 am: 01. März 2017, 23:51:37 »
mal ganz spontan:
- die andere Wohnung darf nicht teurer sein, als die jetzige. (JC)
- die Umsiedlungskosten sind vom Vermieter zu tragen.
- Haftung für eigenes Umzugsgut (Versicherung des VM
Den Standort musst Du selbst beurteilen anhand der neuen Adresse.
Alles schriftlich und ggf. zur Vorlage beim Amtsgericht (Mietschuzklage).
Kurz: Lass Dich nicht über den Tisch ziehen!
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline kaykaiser

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5472
Re: Mieterkündigung wegen Luxussanierung!Was steht mir zu?
« Antwort #2 am: 02. März 2017, 05:47:17 »
Habe morgen einen Termin mit meinem Vermieter und bin etwas verzweifelt .Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :coffee:

DRINGENDER RAT:
Hole Dir Freunde, Familie oder sonstige Bekannte zu diesem Gespräch, zu denen Du absolutes Vertrauen hast. Bei solchen "Verhandlungen" werden oft nur mündliche Versprechungen gemacht, die Du ohne Zeugen im Nachhinein aber nicht beweisen kannst. Das ist ganz wichtig. Sonst zieht der Eigentümer Dich schneller über den Tisch als Du reagieren kannst. Am Besten, ihr macht alles nur schriftlich!
"Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab’ ich einfach nur verprasst." - George Best

Ich habe nichts gegen Kritiker. Ich komme aus Ironien, das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Gast31592

  • Gast
Re: Mieterkündigung wegen Luxussanierung!Was steht mir zu?
« Antwort #3 am: 02. März 2017, 09:18:52 »
Während der Verhandlung unbedingt ein Protokoll anfertigen, welches von beiden und anwesenden Zeugen unterschrieben wird.
Absolut alles schriftlich konkret fixieren.

Mache dir Gedanken wie deine Ersatzwohnung aussehen soll (Lage, Größe, Ausstattung, Preis, Renovierungszustand, etc) und halte schriftlich fest, dass er dir eine solche Wohnung suchen muss (sonst landest du in einer Bruchbude). Auch die zu tragenden Kosten und die Abwicklung des Umzugs müssen direkt schriftlich festgehalten werden. Informiere dich vorher, was ein Umzug für dich kosten würde (und berücksichtige auch eine Pauschale für Kleinkram, wie z.B. Nachsendeauftrag der Post, Ummeldegebühren Internet/Telefon, Fahrkosten zu Strom und Energieanbieter für Neuanmeldung, etc).

Auch solltest du direkt schriftlich festhalten, in welcher Form dir das Geld überwiesen wird (wo möglich sollten Rechnungen direkt vom Vermieter getragen werden) um mit deinem Hartz4 nicht in Konflikt zu geraten.

Offline Sarah

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Re: Mieterkündigung wegen Luxussanierung!Was steht mir zu?
« Antwort #4 am: 02. März 2017, 18:51:02 »
Vielen Dank für die Antworten.Habe mir das Recht genommen die Verhandlung zu verschieben  :grins:

Brauche ich vom Jobcenter eine Zustimmung bevor es zum Deal kommt ?Oder reicht es wenn ich mit dem Wohnungsangebot direkt zum JC gehe ?
Mietkaution wurde vom exEigentümer nicht angelegt, wie verhalte ich mich in dem Fall ?Überweisung des jetzigen Eigentümers auf mein Konto ?
Der Eigentümer hat es echt eilig, deswegen fragte er mich wie meine "Wunschliste" aussehen könnte ? Was darf ich verlangen OHNE mit dem Jobcenter in Konflikt zu geraten ?
Da gesetzlich eine 6 wöchige Ersatzwohnung für die Renovierung weder mir noch dem Eigentümer passt ( die Miete wird sich über 100% erhöhen und JC wird sie nicht bezahlen wollen), habe ich ihm gesagt der soll mir eine Wohnung für den gleichen Preis suchen (410€, in meiner Stadt werden 415€ übernommen).




Offline Sarah

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Re: Mieterkündigung wegen Luxussanierung!Was steht mir zu?
« Antwort #5 am: 03. März 2017, 12:09:09 »
Hallo Mitglieder,

Vielen Dank für die Antworten.Habe mir das Recht genommen die Verhandlung zu verschieben  :grins:

Brauche ich vom Jobcenter eine Zustimmung bevor es zum Deal kommt ?Oder reicht es wenn ich mit dem Wohnungsangebot direkt zum JC gehe ?
Mietkaution wurde vom exEigentümer nicht angelegt, wie verhalte ich mich in dem Fall ?Überweisung des jetzigen Eigentümers auf mein Konto ?
Der Eigentümer hat es echt eilig, deswegen fragte er mich wie meine "Wunschliste" aussehen könnte ? Was darf ich verlangen OHNE mit dem Jobcenter in Konflikt zu geraten ?
Da gesetzlich eine 6 wöchige Ersatzwohnung für die Renovierung weder mir noch dem Eigentümer passt ( die Miete wird sich über 100% erhöhen und JC wird sie nicht bezahlen wollen), habe ich ihm gesagt der soll mir eine Wohnung für den gleichen Preis suchen (410€, in meiner Stadt werden 415€ übernommen).

Wäre super wenn mir jemand antworten würde 😞

Danke euch vielmals im Voraus

Sarah

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3416
Re: Mieterkündigung wegen Luxussanierung!Was steht mir zu?
« Antwort #6 am: 03. März 2017, 16:30:10 »
Zitat von: Sarah am 01. März 2017, 23:31:13
An den Mieterverein  habe ich mich gewannt und die Anwältin hat mich noch mehr hineingezogen
Warum das denn?
Zitat von: Sarah am 03. März 2017, 12:09:09
Wäre super wenn mir jemand antworten würde
Es hilft nicht wenn du es doppelt schreibst.
Hier sind einfach zu viele Fragen offen.

Wurde euch gekündigt?
Wird das Haus leer gezogen, weil anders eine Sanierung nicht möglich ist?
Ist der Umzug notwendig?
Zitat von: Sarah am 03. März 2017, 12:09:09
Da gesetzlich eine 6 wöchige Ersatzwohnung für die Renovierung weder mir noch dem Eigentümer passt
Was ist damit gemeint, mit gesetzlich 6 Wochen?
Zitat von: Sarah am 03. März 2017, 12:09:09
habe ich ihm gesagt der soll mir eine Wohnung für den gleichen Preis suchen
Dazu ist er nicht unbedingt verpflichtet.
Zitat von: Sarah am 01. März 2017, 23:31:13
Meine Frage ist, was kann ich vom Vermieter verlangen ohne mit dem Jobcenter in Konflikt zu geraten. Er bietet mir eine Ersatzwohnung an
Alles wozu der Eigentümer bereit ist es zu bezahlen.
Das ist Verhandlungssache und muss auf jeden fall schriftlich fest gehalten werden.
Zitat von: Sarah am 01. März 2017, 23:31:13
wie kann ich mich absichern wegen der eventuellen neuen Wohnung?
Beim JC Informieren wie das in diesem Fall gehandhabt wird da es den ja schon öfter geben dürfte.

Offline kaykaiser

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5472
Re: Mieterkündigung wegen Luxussanierung!Was steht mir zu?
« Antwort #7 am: 03. März 2017, 17:46:34 »
Beim JC Informieren wie das in diesem Fall gehandhabt wird da es den ja schon öfter geben dürfte.

Aber auch hier gilt unbedingt, sich alles nur schriftlich vom JC geben zu lassen, sonst kann der Schuss nach hinten losgehen und die TE steht am Ende ohne Wohnung da.
"Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab’ ich einfach nur verprasst." - George Best

Ich habe nichts gegen Kritiker. Ich komme aus Ironien, das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Offline Sarah

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Re: Mieterkündigung wegen Luxussanierung!Was steht mir zu?
« Antwort #8 am: 07. März 2017, 16:38:53 »
Sorry das ich solange nicht geantwortet habe...Mir geht es dreckig...

Der Vermieter hat eine Duldungsklage mit Schadensersatz wegen Bauverzug eingereicht und 2 Tage später vor meiner Tür um eine Einigung gebetelt? Es wird einem ein Blatt auf der Tür geklebt ich solle mich melden wobei die Telefonnummer garnicht existiert.dh nicht vergeben ???

Ich sollte Anfang Februar meine Wohnung für 6 Wochen komplett räumen müssen, die Ersatzwohnung ist teilmöbiliert Appartement,fast halbsogroß wie die jetzige,Sie hat eine ausziehbare Schlafcouch,Tisch mit Stuhl,Schrank,Garderobe und Küche ohne Utensilien.Ich sollte meine Sachen in Kisten packen(was gesundheitlich garnicht möglich ist) und die übernehmen den Transport.Die restlichen Möbel sollten im Keller eingelagert werden(Tür zum Keller ist seit halben Jahr kaputt dh nicht abschliessbar und Kellerabteil existiert garnicht....haben die einfach ohne unser Wissen entfernt).
Anwältin vom Mieterverein hat am Anfang was von Hotel erzählt aber zum Schluss einfach einen anderen Job angenommen und so stand ich da.Fax am Freitag gefaxt, Dienstag vorsichtshalber Termin bei einer anderen Anwältin gehabt...müssen wir nicht antworten? hat einfach abgewunken ,....machen Sie einen Termin wegen den Mängeln...5,6 Tage später habe ich eine Duldungsklage am Hals....obwohl ich mir keiner Schuld bewusst bin, denn ich habe immer gesagt ich dulde die "Modernisierung".

Danach haben die vorm Haus gewartet(Leute von der Firma).....Nun kann sich jeder vorstellen unter was für ein Druck man steht!
Es wurde vereinbart,,,,Klage ziehen wir zurück,gib uns 2,3 Wochen Zeit für ne neue Wohnung und die Kaution bekommen Sie....Morgen danach kam Anruf...alles erledigt...Da ich mit Recht skeptisch auf diese Konsorten bin...habe ich gesagt melden Sie sich nächste Woche....
Sogar eine Sms bekam ich mit der Nachricht habe das vereinbarte geregelt....Von wegen...
Letzter Stand....Endlich Geschäftsführer bekommen(keine "Vermittler) und nach der neuen Wohnung gefragt.....Nix....Die haben keine...Entweder ich ziehe um sonst laufen die Schadensersatzansprüche weiter....jetzt schon im 5stelligen Bereich !
Alle möglichen Tricks haben die angewendet...Nichterreichbare Nummer...Briefkasten...Psychischer Druck...Sogar Schloss haben die nachgemacht was ich aus Angst nicht angezeigt habe ???

Bin über ein Jahr krankgeschrieben, nun bin ich in Therapie wegen diesen unkalkulierbaren Ganoven die einen entmieten wollen aber mit hinterlistigsten Methoden...
Wenn ich in die Ersatzwohnung gehe...komme ich nie wieder zurück...Geschäftsführer meinte ...die Wohnung wird dann teurer...Keine einzige Wohnung haben die "fertig modernisiert" da Sie im Hinterhof zusätzlich Fläche anbauen und aus 2 Wohnungen eine Wohnung machen mit dem Ziel Sie weiterzuverkaufen....
Einziges Angebot meine Kaution(was der Voreigentümer veruntreut hat ...keine Depotauszüge bisher erhalten)zu überweisen und einen Betrag x was ich eh nicht wegen Jobcenter annehmen darf....
Bin am Ende  :no: :no: :no:

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 41034
Re: Mieterkündigung wegen Luxussanierung!Was steht mir zu?
« Antwort #9 am: 08. März 2017, 12:47:40 »
Ich kann nur dazu raten, umgehend einen Fachanwalt für Mietrecht aufzusuchen. Hier im Forum ist so etwas unmöglich zu klären.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.