Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Nehme jeden Rat den ich kriegen kann.  (Gelesen 4810 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3613
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Nehme jeden Rat den ich kriegen kann.
« Antwort #15 am: 02. März 2017, 19:18:03 »
Zitat von: zugchef werner am 02. März 2017, 18:27:37
Soweit mir bekannt ist muss man die auch Beantragen wenn es keine EGV gibt.
(würde also nicht helfen)

Das Jobcenter unterliegt einer Beratungspflicht. Dazu gehört auch den TE über die Notwendigkeit einer OAW zu belehren. Wenn dies nicht in der EGV enthalten sein sollte, was durchaus möglich ist, wenn es eine Optionskommune ist, dann wäre dies eine Argumentationsmöglichkeit zur Unterstützung.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline I feel like Sisyphos

  • neu dabei
  • Beiträge: 5
Re: Nehme jeden Rat den ich kriegen kann.
« Antwort #16 am: 02. März 2017, 19:47:57 »
Das Jobcenter unterliegt einer Beratungspflicht. Dazu gehört auch den TE über die Notwendigkeit einer OAW zu belehren. Wenn dies nicht in der EGV enthalten sein sollte, was durchaus möglich ist, wenn es eine Optionskommune ist, dann wäre dies eine Argumentationsmöglichkeit zur Unterstützung.

Habs gerade rausgesucht, steht drin.

Wow. Scheint ich bin wirklich am Arsch.

EDIT: ich sehe gerade auf der EGV steht, gültig bis: 14.03.17
kann das zusammenhängen? bisher gabs echt noch keine probleme...


Unnötiges Vollzitat gekürzt. / Wolf27
« Letzte Änderung: 03. März 2017, 17:27:24 von Wolf27 »

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7592
Re: Nehme jeden Rat den ich kriegen kann.
« Antwort #17 am: 02. März 2017, 20:24:58 »
Zitat von: I feel like Sisyphos am 02. März 2017, 19:47:57
ich sehe gerade auf der EGV steht, gültig bis: 14.03.17
kann das zusammenhängen?

Damit könnte der Termin bei deiner SB/Leistungsabteilung zusammenhängen.

Offline I feel like Sisyphos

  • neu dabei
  • Beiträge: 5
Re: Nehme jeden Rat den ich kriegen kann.
« Antwort #18 am: 02. März 2017, 20:26:52 »
Okay, gelernt fürs nächste mal wenn da den Hintern ausm Feuer kriege und keinen der Jobs kriege unterschreibe ich son ding nicht nochmal.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7592
Re: Nehme jeden Rat den ich kriegen kann.
« Antwort #19 am: 02. März 2017, 20:31:44 »
Zitat von: I feel like Sisyphos am 02. März 2017, 20:26:52
Okay, gelernt fürs nächste mal wenn da den Hintern ausm Feuer kriege und keinen der Jobs kriege unterschreibe ich son ding nicht nochmal.

Dann aber nicht sagen ich unterschreibe nicht, sondern die EGV mit nach Hause nehmen zur Prüfung (dein gutes Recht). Dann hier einstellen damit dieser Vertrag auseinandergenommen werden kann!  :flag:

P.S. Füge dem Antrag beim SG noch bei das du bisher noch keinen Einstellungsbescheid erhalten hast und den aktuellsten Kontoauszug als Kopie.

Offline HansHansen

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 137
Re: Nehme jeden Rat den ich kriegen kann.
« Antwort #20 am: 02. März 2017, 21:30:04 »
Und Du hast vier Wochen lang, inklusive Wochenenden immer Vorstellungsgespräche gehabt?
Das klingt gelinde gesagt etwas unglaubwürdig.

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3031
Re: Nehme jeden Rat den ich kriegen kann.
« Antwort #21 am: 02. März 2017, 21:56:17 »
Zitat von: HansHansen am 02. März 2017, 21:30:04
Und Du hast vier Wochen lang, inklusive Wochenenden immer Vorstellungsgespräche gehabt?
Ja war auch so mein Gedanke und hier scheint auch das Problem zu liegen.(Anzahl der Gespräche)

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7592
Re: Nehme jeden Rat den ich kriegen kann.
« Antwort #22 am: 02. März 2017, 22:35:38 »
Zitat von: zugchef werner am 02. März 2017, 21:56:17
Ja war auch so mein Gedanke und hier scheint auch das Problem zu liegen.(Anzahl der Gespräche)

Soweit ich es dem ET entnehme ist das dem JC noch gar nicht bekannt. Ändert aber nichts daran das hier eine Einstellung staatgefunden hat ohne rechtzeitigen Einstellungsbescheid. Das ein Einstellungsbescheid rückwirkend gilt ist mir neu. Und müsst nicht erstmal eine Anhörung erfolgen bevor Gelder eingestellt werden?

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3031
Re: Nehme jeden Rat den ich kriegen kann.
« Antwort #23 am: 02. März 2017, 22:50:57 »
Zitat von: Lady Miou am 02. März 2017, 22:35:38
Das ein Einstellungsbescheid rückwirkend gilt ist mir neu.
Naja das Datum der Erstellung kennt ja bisher noch keiner, der Versand dauert manchmal etwas.
Zitat von: I feel like Sisyphos am 02. März 2017, 16:50:58
Offenbar wurde ich eingeladen zum Gespräch. Am 02.02., 15.02, 22.02 wegen der Berufsberatung, der außendienst war am 09.02. hier
Zitat von: Lady Miou am 02. März 2017, 22:35:38
Und müsst nicht erstmal eine Anhörung erfolgen bevor Gelder eingestellt werden?
Er war ja offensichtlich nicht erreichbar und hat auf die Post auch nicht reagiert.
Da sind die schon manchmal schnell mit der Einstellung und eben oft auch zu schnell.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7592
Re: Nehme jeden Rat den ich kriegen kann.
« Antwort #24 am: 02. März 2017, 23:06:55 »
Zitat von: zugchef werner am 02. März 2017, 22:50:57
Naja das Datum der Erstellung kennt ja bisher noch keiner, der Versand dauert manchmal etwas.
Zitat von: I feel like Sisyphos am 02. März 2017, 16:50:58
Nachdem ich heute erneut bei der Hotline nachharkte, sagte man mir, heute (01.03.!) früh um 7.45 sei ein bescheid über die Einstellung der Leistung ergangen, nachträglich.

Wie kann das ALG II welches im Febr. rausgeht, Anfang März nachträglich eingestellt werden?

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 53549
Re: Nehme jeden Rat den ich kriegen kann.
« Antwort #25 am: 02. März 2017, 23:09:36 »
Werbeslogan:
"Doyoda: Nichts ist unmööööglich"
Sprecher: die drei Affen.
 :grins: :wand:
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3031
Re: Nehme jeden Rat den ich kriegen kann.
« Antwort #26 am: 02. März 2017, 23:42:40 »
Zitat von: Lady Miou am 02. März 2017, 23:06:55
sagte man mir
eben und das muss nicht das Datum auf dem Bescheid sein

Die meisten hier wissen, was die Aussage an einer Hotline wert ist.

Offline nicolaus-georg

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 666
Re: Nehme jeden Rat den ich kriegen kann.
« Antwort #27 am: 03. März 2017, 08:55:10 »
Guten Morgen,  @I feel like Sisyphos

als Rechtsgrundlage wird sich das JC auf *klick* § 331 SGB III (iVm § 40 SGB II) stützen, das Schreiben zur Einstellung muss eine Anhörung beinhalten, da kann der Sachverhalt ausführlich geschildert werden und nachgewiesen werden, dass du dich auf Arbeitssuche befunden hast (mündliche Genehmigung durch den Arbeitsvermittler, eidesstattliche Versicherung deines Bruders, Übernachtungsquittungen, Nachweise der Vorstellungsgespräche  -  ggf kann dort ja telefonisch nachgefragt werden)

Nach § 1 Abs 3  EAO 2001 (bei Ortsabwesenheit nach § 7 Abs 4a SGB II anzuwenden nach § 77 Abs 1 SGB II) gilt: "Kann  der  Arbeitslose  Vorschlägen  des  Arbeitsamtes  zur  beruflichen Eingliederung  wegen  der  nachgewiesenen Wahrnehmung  eines  Vorstellungs-,  Beratungs-  oder  sonstigen  Termins  aus  Anlaß  der  Arbeitssuche  nicht  zeit-  oder ortsnah Folge leisten, steht dies der Verfügbarkeit nicht entgegen."

Hat dein Bruder nicht noch einmal die Möglichkeit, mit dir zum JC zu fahren, um vor Ort eine sofortige Klärung herbeizuführen?

Ggf stehen dir auch noch Kostenerstattungen für die Vorstellungsgespräche zu.

nicolaus-georg



« Letzte Änderung: 03. März 2017, 09:17:47 von nicolaus-georg »
_________

Alles, was ich schreibe, ist mein "Mumpitz" und bleibt "Mumpitz" (Zitat: @JimEsel)

Offline

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1833
Re: Nehme jeden Rat den ich kriegen kann.
« Antwort #28 am: 03. März 2017, 09:05:57 »
Zitat von: nicolaus-georg am 03. März 2017, 08:55:10
das Schreiben zur Einstellung muss eine Anhörung beinhalten
Diese erfolgt in der Regel mit der 3. Einladung aus der Arbeitsvermittlung, bei der die Einstellung der Leistungen angedroht wurde.
Zitat von: I feel like Sisyphos am 02. März 2017, 16:50:58
Offenbar wurde ich eingeladen zum Gespräch. Am 02.02., 15.02, 22.02
Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter

Offline nicolaus-georg

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 666
Re: Nehme jeden Rat den ich kriegen kann.
« Antwort #29 am: 03. März 2017, 09:31:02 »
@nö, entweder der TE hat dann das Schreiben vom 22.02 nicht richtig gelesen oder es war noch nicht das 3. oder es gab eine Abweichung von der "Regel" ... ;-)

Als jetzt der Monatswechsel kam, und ich gestern am 28.02. noch kein Geld auf dem Konto hatte gingen die Alarmsirenen in meinem Kopf an, also erneut an die Hotline, da sagte mir die freundliche aber handlungsunfähige dame, das meine Leistungen am 28.02. eingestellt wurden

ng
_________

Alles, was ich schreibe, ist mein "Mumpitz" und bleibt "Mumpitz" (Zitat: @JimEsel)