Datenschutzhinweis und Cookie-Zustimmung

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Zur Finanzierung dieses Angebotes setzen wir Werbung ein und speichern dazu Informationen in Cookies. Dafür bitten wir um Ihre Zustimmung.
Ihre Entscheidung dazu können Sie jederzeit ändern oder widerrufen. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme nicht zu

Ich stimme zu

Autor Thema: Ersatzanspruch seitens Jobcenter  (Gelesen 4905 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jassu

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 44
Ersatzanspruch seitens Jobcenter
« am: 10. März 2017, 16:57:22 »
Folgendes Problem. Wir sind Aufstocker Sgb II. Am 08.06.2015 wurde unsere Tochter geboren. Aufgrund einen Fehler seitens der Elterngeldstelle wegen dem Aufenthalt meiner Frau wurden uns damals nur 5 Monate Elterngeld überwiesen. Allerdings hat das Jobcenter trotzdem weiter die 300 Euro weiter verrechnet. War bei der Stadt vor kurzem dann um es zu klären. Dann sagte die Dame sie würde mir ja eigentlich direkt das Geld überweisen. Aber sie müsse dennoch nachfragen. Nun heute kriege ich einen Brief (10.03.2017). Besteht die Möglichkeit das Geld bzw ein Teil davon dennoch zu kriegen? Oder muss ich sogar nachzahlen? Hier hat halt die Elterngeldstelle verschlafen.






Offline Turbo

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2316
Re: Ersatzanspruch seitens Jobcenter
« Antwort #1 am: 10. März 2017, 17:08:20 »
In dem Schreiben vom 09.03. steht, dass das Geld nun an dich überwiesen wird und dass es etwa 2 Wochen dauert.

Offline jassu

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Ersatzanspruch seitens Jobcenter
« Antwort #2 am: 10. März 2017, 17:10:15 »
Hast du auch das letzte Bild gesehen bzw gelesen?

Offline Turbo

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2316
Re: Ersatzanspruch seitens Jobcenter
« Antwort #3 am: 10. März 2017, 17:12:27 »
Das gehört doch zu dem Bescheid vom 02.03. oder nicht?

Offline jassu

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Ersatzanspruch seitens Jobcenter
« Antwort #4 am: 10. März 2017, 17:14:34 »
Ja von der Elterngeldstelle also das Datum

Offline Turbo

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2316
Re: Ersatzanspruch seitens Jobcenter
« Antwort #5 am: 10. März 2017, 17:18:24 »
Am 02.03. teilen sie dir mit, dass die Nachzahlung vorerst einbehalten wird, um Ersatzansprüche seitens des JCs zu prüfen. In der Zwischenzeit haben sie geprüft und teilen dir am 09.03. mit, dass sie nun an dich überweisen.

Offline jassu

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Ersatzanspruch seitens Jobcenter
« Antwort #6 am: 10. März 2017, 17:19:52 »
Kommt vom jobcenter dann nix mehr? Nicht das die mir jetzt irgendwas verrechnen oder verrechnet haben? Weil wenn jobcenter sieht hab 2100 euro bekommen ist doch wie Einkommen und ich kriegs irgendwo anders abgezogen?

Und es steht das ich nochmal nachricht kriege. Im brief ganz unten letztes Bild

Offline Turbo

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2316
Re: Ersatzanspruch seitens Jobcenter
« Antwort #7 am: 10. März 2017, 17:24:20 »
Ja, die weitere Nachricht hast du ja nun heute auch gekriegt.

Ich denke, da dürfte vom JC nichts mehr kommen.

Offline jassu

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Ersatzanspruch seitens Jobcenter
« Antwort #8 am: 10. März 2017, 17:25:43 »
Auch nicht das die nach 1 jahr damit ankommen Von wegen ich hätte 2100 Euro bekommen?

Offline kilgore72

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 477
Re: Ersatzanspruch seitens Jobcenter
« Antwort #9 am: 10. März 2017, 17:26:37 »

Und es steht das ich nochmal nachricht kriege. Im brief ganz unten letztes Bild

Damit ist das Schreiben vom 09.03. gemeint.

Edit: ich sehe gerade @Turbo: Du hast Deinen Namen alle Ehre gemacht und warst schneller  :grins:
Cogito ergo sum
"Behauptung ist nicht Beweis." (William Shakespeare)

Offline jassu

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Ersatzanspruch seitens Jobcenter
« Antwort #10 am: 10. März 2017, 17:28:44 »
Ich kann nicht glauben das dass jobcenter auf Geld verzichtet. Oder mir die Leistung demnächst weniger geben weil ich aufeinmal 2100 euro bekomme

Offline Ecki07

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5027
  • Wie war das Thema?
Re: Ersatzanspruch seitens Jobcenter
« Antwort #11 am: 10. März 2017, 17:30:28 »
Zitat von: jassu am 10. März 2017, 16:57:22
Allerdings hat das Jobcenter trotzdem weiter die 300 Euro weiter verrechnet
Wurde doch schon verrechnet, obwohl kein Elterngeld mehr kam?

Zitat von: jassu am 10. März 2017, 16:57:22
Wir sind Aufstocker Sgb II.
Auch schon vor der Geburt?

Offline jassu

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Ersatzanspruch seitens Jobcenter
« Antwort #12 am: 10. März 2017, 17:32:10 »
Beides JA

Offline Ecki07

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5027
  • Wie war das Thema?
Re: Ersatzanspruch seitens Jobcenter
« Antwort #13 am: 10. März 2017, 17:38:32 »
Elterngeld ist aber bis zur Höhe v. 300 Euro nicht anzurechnen, wenn es aus einer vor der Geburt ausgeübten Erwerbstätigkeit resultiert.  :scratch:
 
 

Offline jassu

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Ersatzanspruch seitens Jobcenter
« Antwort #14 am: 10. März 2017, 17:43:10 »
Meine Frau hat nicht gearbeitet als sie nach Deutschland kam. Also in ihrem Namen beantragt  aber das Geld wurde halt auf mein Konto immer überwiesen. Was heisst das jetzt genau @Ecki07