Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Wie soll man die Bewerbungsbemühungen nachweisen (email, anrufe)  (Gelesen 1349 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Groupp

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 17
Hallo der Sachbearbeiter sag, wenn du bis zum nächsten Termin deine 6 Bewerbungsbemühungen pro Monat nicht nachweist. Werde ich Maßnahme verordnen.

Ich fragte, wie soll ich machen? Er gab mir Zettel, wenn es Vorstellungsgespräch gab sollen die es ausfüllen.
Was ist mit Stellenanzeige, wo man nur per email oder anruf sich bewerben kann?
Dann auf usb stick kopieren. Ich fragte wie? Er sagte gehen sie habe noch heute weitere Termine für die anderen.

Jetzt die Frage, wie kann ich es nachweisen wenn meine Bewerbungen per email war oder nur anruf gemacht hatte.
Manchmal sag man mir am telefon sofort, ne ist schon vergeben oder nicht dafür geeignet.
Per email manchmal eine Rückmeldung, wie es tut uns leid, wir nehmen sie nicht oder die stelle ist vergeben.
Aber sehr oft überhaupt keine Rückmeldung oder erst nach 3 monate.

Was mache ich jetzt?

Online SantanaAbraxas

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3387
Re: Wie soll man die Bewerbungsbemühungen nachweisen (email, anrufe)
« Antwort #1 am: 12. März 2017, 15:45:37 »
Bei Bewerbungen per Email druckst du die Sendebelege aus und bei Telefonaten schreibst du den Gesprächspartner auf mit Datum und Uhrzeit des Telefonats.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Wie soll man die Bewerbungsbemühungen nachweisen (email, anrufe)
« Antwort #2 am: 12. März 2017, 15:48:05 »
Sagt der SB nur oder schreibt er auch?
Mit anderen Worten: Was hast Du schriftlich?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Groupp

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Wie soll man die Bewerbungsbemühungen nachweisen (email, anrufe)
« Antwort #3 am: 12. März 2017, 15:51:51 »
Bei Bewerbungen per Email druckst du die Sendebelege aus und bei Telefonaten schreibst du den Gesprächspartner auf mit Datum und Uhrzeit des Telefonats.
Ok. Sendebelege ausdrucken also was ich per email gesendet habe. Aber mein Drucker hakt bisschen, kann aktuell keinen neuen kaufen. Wie mache ich es dann?

Falls es doch gehen sollte mit dem drucker auch die Rückmeldung ausdrucken (falls eine gab)?

Telefonaten das ist gut, hoffentlich wird es akzeptiert.

Sagt der SB nur oder schreibt er auch?
Mit anderen Worten: Was hast Du schriftlich?
Er hat mir nur so gesagt, weil aktuell habe ich neuen Sachbearbeiter. Habe dann vorschlag gemacht ich bewerbe mich, wie immer wieder. Brauche nicht dafür ihre Hilfe. So wie beim alten Sachbearbeiter.

Beim alten Sachbearbeiter gab, was schriftliches + Androhung. Den zettel finde ich nicht mehr.
Aus der Erinnerung war wenn sie bis zum nächsten termin die Bemühungen nicht nachweisen, kriegen sie sofort eine Maßnahme. Das war glaube gegen August 2016.

Online SantanaAbraxas

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3387
Re: Wie soll man die Bewerbungsbemühungen nachweisen (email, anrufe)
« Antwort #4 am: 12. März 2017, 15:57:11 »
Rückmeldung ist immer der beste Nachweis.  :yes:

Offline Groupp

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Wie soll man die Bewerbungsbemühungen nachweisen (email, anrufe)
« Antwort #5 am: 12. März 2017, 16:00:30 »
Rückmeldung ist immer der beste Nachweis.  :yes:
Ok  :yes:
Habe mal probiert, aber was mit meiner email adresse und die andere email adresse. Ist dies nötig? Oder reicht wenn ich die email adresse vom Arbeitgeber,firma hinzufüge?

Online SantanaAbraxas

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3387
Re: Wie soll man die Bewerbungsbemühungen nachweisen (email, anrufe)
« Antwort #6 am: 12. März 2017, 16:06:32 »
Du musst doch nachweisen, dass und bei welchem Unternehmen du dich beworben hast. Da müssen dann auch die E-Mail-Adressen zu erkennen sein.

Offline Groupp

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Wie soll man die Bewerbungsbemühungen nachweisen (email, anrufe)
« Antwort #7 am: 12. März 2017, 16:14:09 »
Du musst doch nachweisen, dass und bei welchem Unternehmen du dich beworben hast. Da müssen dann auch die E-Mail-Adressen zu erkennen sein.
Alles klar bin grad am drucken :)
Eins verstehe ich nicht, wozu wollte er den usb stick? Was ist der Sinn dahinter?

Online SantanaAbraxas

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3387
Re: Wie soll man die Bewerbungsbemühungen nachweisen (email, anrufe)
« Antwort #8 am: 12. März 2017, 16:17:51 »
Hast du vllt gesagt, dass dein Drucker manchmal unzuverlässig ist? Ich wundere mich, dass er USB-Stick akzeptieren würde (Virengefahr?).    :nea: