hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Rückwirkende Rechnung von Harz 4  (Gelesen 1567 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nataliya

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 74
Rückwirkende Rechnung von Harz 4
« am: 21. März 2017, 21:40:15 »
Hallo zusammen,
 ich habe folgendes Problem: Nebenkostenabrechnung habe ich schon seit 2 Jahre nicht mehr gesehen und Lohn bescheide  aus meiner Nebenjob bekomme ich auch nicht regelmäßig.  Vor kurzem habe ich bei meiner Arbeitgeber nachgefragt und bekam fehlende Bescheide von Oktober bis Dezember 2016. Ich wollte fragen, kann ich die noch bei Jobcenter abgeben, um mein Bedarf nachträglich neu berechnen zu lassen? Laut Bewilligungsbescheid  berechnet mir JC  200€ als Einkommen, davon 120€  Freibetrag (100€ frei +20€ als 20% von Rest). Ich habe keine 200€ in Nebenjob verdient, 2016-höchstens 160€ / Monat und 2017 -höchstens 180€

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Rückwirkende Rechnung von Harz 4
« Antwort #1 am: 21. März 2017, 21:43:03 »
Ja - wenn die Bescheide endgültig waren mittels Überprüfungsantrag.
Wenn sie vorläufig waren und noch nicht endgültig festgesetzt sind, ohnehin.
Was ist mit den Nebenkosten?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Nataliya

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 74
Re: Rückwirkende Rechnung von Harz 4
« Antwort #2 am: 21. März 2017, 21:57:42 »
Ja - wenn die Bescheide endgültig waren mittels Überprüfungsantrag.
Wenn sie vorläufig waren und noch nicht endgültig festgesetzt sind, ohnehin.
Was ist mit den Nebenkosten?
für  2017  habe ich von JC "Änderungsbescheid"  in dem steht, das alle bis 01.2017  erhaltene Bescheide aufgehoben sind. 2016 hatte ich auch "Änderungsbescheide" -ich verstehe es nicht ob die endgültig waren oder nicht?
Mit Nebenkosten für Wohnung-keine Ahnung  wann das erstellt wird: wir haben innerhalb letzte 2 Jahre Vermieterwechsel und jetzige Vermieter hat Insolvenz angemeldet.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 55070
Re: Rückwirkende Rechnung von Harz 4
« Antwort #3 am: 21. März 2017, 22:01:20 »
was hat das JC denn von ??? nach ???? geändert?
Wenn nicht "vorläufig" drüber steht, ist das ein endgültiger Bescheid.
Bitte genau lesen.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Nataliya

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 74
Re: Rückwirkende Rechnung von Harz 4
« Antwort #4 am: 21. März 2017, 22:04:04 »
was hat das JC denn von??? nach ???? geändert?
Wenn nicht "vorläufig" drüber steht, ist das ein endgültiger Bescheid.
Bitte genau lesen.
Die haben immer Beträge geändert.(angepasst an neue Grundbedarf)

Offline Terra

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 411
Re: Rückwirkende Rechnung von Harz 4
« Antwort #5 am: 22. März 2017, 07:48:19 »
Aber du hast bei deinem AG regelmäßig die Lohnabrechnungen eingefordert, da sie ja auch für ein oder zwei Nachweise beim Finanzamt oder ähnlichen benötigt werden könnten?

Die Nebenkostenabrechnungen gehen nur jährlich, nicht länger zurück. Daher wird es hier wohl bei +/- 0 bleiben, hättest du was zahlen müssen "Glück gehabt", hattest du was zurückbekommen "Pech gehabt".

Offline Nataliya

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 74
Re: Rückwirkende Rechnung von Harz 4
« Antwort #6 am: 23. März 2017, 23:41:09 »
Aber du hast bei deinem AG regelmäßig die Lohnabrechnungen eingefordert, da sie ja auch für ein oder zwei Nachweise beim Finanzamt oder ähnlichen benötigt werden könnten?

Die Nebenkostenabrechnungen gehen nur jährlich, nicht länger zurück. Daher wird es hier wohl bei +/- 0 bleiben, hättest du was zahlen müssen "Glück gehabt", hattest du was zurückbekommen "Pech gehabt".
Eingefordert habe ich die Lohnabrechnungen  schon, aber die kamen nicht regelmäßig.  Für Finanzamt brauche ich die nicht- steuerfreie Beschäftigung. Und bei Hartz 4 werde ich so wie so kein ESt-Erklärung machen-lohnt sich nicht.
 

Offline Terra

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 411
Re: Rückwirkende Rechnung von Harz 4
« Antwort #7 am: 24. März 2017, 06:58:04 »
Wie war noch einmal dein Eingangsproblem, sie so aus als ob du die Lohnabrechnungen doch regelmäßig gebraucht hättest.