hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Privater Darlehenvertrag  (Gelesen 2083 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ruya

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 77
  • JA zu MENSCHENRECHTE! NEIN zu RECHTE MENSCHEN !
Privater Darlehenvertrag
« am: 01. April 2017, 17:42:33 »
Hallo Forumsmitglieder,
Ich habe mir das Beispiel /Vordruck privat.Darlehensvertrag mal angeschaut !
 Frage 1 : Bin ich verpflichtet schriftl. anzugeben in so einem Vertrag wofür/ warum ich das Darlehen gebraucht habe?


Gruß

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10816
Re: Privater Darlehenvertrag
« Antwort #1 am: 01. April 2017, 17:54:19 »
Du bist zu überhaupt nichts verpflichtet. Auch nicht, überhaupt einen abzuschließen. Es kommt doch alles darauf an, wofür Du ihn unterschreibst.
Wie meinst Du die Frage?
Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei ISSO.

Offline MichaK

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6395
Re: Privater Darlehenvertrag
« Antwort #2 am: 01. April 2017, 17:57:48 »
Bin ich verpflichtet schriftl. anzugeben in so einem Vertrag wofür/ warum ich das Darlehen gebraucht habe?



Besser ja, denn das BSG hat einen fehlenden Grund für ein Darlehen als Indiz für fehlende Glaubhaftigkeit genannt : B 14 AS 46/09 R   17.06.2010   

Also könnte ohne Grund eine verdeckte Schenkung vermutet werden.

Offline Ruya

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 77
  • JA zu MENSCHENRECHTE! NEIN zu RECHTE MENSCHEN !
Re: Privater Darlehenvertrag
« Antwort #3 am: 01. April 2017, 18:17:09 »
Bin ich verpflichtet schriftl. anzugeben in so einem Vertrag wofür/ warum ich das Darlehen gebraucht habe?



Besser ja, denn das BSG hat einen fehlenden Grund für ein Darlehen als Indiz für fehlende Glaubhaftigkeit genannt : B 14 AS 46/09 R   17.06.2010   

Also könnte ohne Grund eine verdeckte Schenkung vermutet werden.

Gut zu wissen ! Danke  ich habe mir während meines Alg1 ,Geld geliehen, hatte zu wenig und somit Aufgestockt....! hinzu kommt Verlobungsfeier meines Sohnes die ich mit finanziert habe !

Offline SantanaAbraxas

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3431
Re: Privater Darlehenvertrag
« Antwort #4 am: 01. April 2017, 18:36:43 »
Zweckgebunden und mit Rückzahlungsvereinbarung